Maßstäbe neu definiert
Bild Unterstützungskasse

Outgesourcte Vorsorge mit Mehrwerten

Mit Hilfe der Unterstützungskasse können Sie als Arbeitgeber Ihren Mitarbeitern betriebliche Versorgungsleistungen gewähren, ohne eine direkte Zusage zu erteilen. Dabei können Sie insbesondere Mitarbeitern mit hohem Einkommen einen Mehrwert bei der Absicherung des Versorgungsbedarfs bieten.
Grey border below keyvisual
Unsere Produkte

Was ist eine Unterstützungskasse?

Highlights
Abwicklung der gesamten Leistungsauszahlung inklusive Steuer- und Sozialabgabenabführung übernimmt die Unterstützungskasse
Im Fall einer Arbeitgeberinsolvenz übernimmt der Pensionssicherungsverein das Ausfallrisiko und erbringt die Rentenleistung
Wahl zwischen Renten- und Kapitalleistungen
Attraktive Zusatzbausteine für eine ergänzende Hinterbliebenen- und/oder Berufsunfähigkeitsversorgung
Bild Unterstützungskasse
Finden Sie Ihren persönlichen Betreuer
Eine Unterstützungskasse ist rechtlich eine eigenständige Versorgungseinrichtung, die Leistungen der Alters-, Invaliden- und Hinterbliebenenversorgung zusagen kann.

Um Unterstützungskassenleistungen gewähren zu können, treten Sie als Arbeitgeber unserer Unterstützungskasse bei. Die Beitragszahlung erfolgt direkt an die Unterstützungskasse, egal ob durch Sie oder Ihren Mitarbeiter finanziert. Diese sagt Ihren Mitarbeitern dann die vereinbarten Leistungen zu. Um die Versorgungsleistungen sicher zu gestalten, schließt die Unterstützungskasse so genannte Rückdeckungsversicherungen (Lebens- oder Rentenversicherung) ab. Sobald die Leistungen fällig werden, zahlt die Rückdeckungsversicherung an die Unterstützungskasse, die dann ihrerseits die Leistungen an Ihre Mitarbeiter auszahlt.
Ihre Vorteile auf einen Blick
Ersparnis von Sozialversicherungsbeiträgen
Minimaler Verwaltungsaufwand
Keine Bilanzberührung
Auslagerung aller Versorgungsrisiken
Mehrwert für Mitarbeiter mit hohem Einkommen