Maßstäbe neu definiert

/Unfall-Pflegerente für Senioren
Bild Unfall-Pflegerente
Sie möchten Ihre unab-
hängigkeit bewahren
Wir bieten volle Leistung unabhängig von der Pflegestufe.

Unfall-Pflegerente für Senioren



Es gibt Wünsche, die den Menschen ein Leben lang begleiten: Sicherheit, Gesundheit und Selbstständigkeit. Auch im Alter möchte jeder Mensch seine Unabhängigkeit bewahren. Deshalb sollten Sie bei einem Unfall auf alles vorbereitet sein.



Ihre Vorteile im Überblick

Lebenslange Rentenzahlung in vereinbarter Höhe bei unfallbedingter Pflegestufe - auch wenn die Pflegestufe entfällt (36 Monatsfrist)

Versicherungsschutz schon ab 16,01 Euro/mtl.

Volle Leistung in vereinbarter Höhe unabhängig von der Pflegestufe

Invaliditätsentschädigung als Sofortmaßnahme und Leistung ab 30 % Invalidität

Schwerverletztengeld bei Oberschenkelhalsbruch unabhängig von der Ursache in Höhe von 5 Monatsrenten

Auszahlung einer Todesfallleistung an eine durch Sie festgelegte Person

 

Profitieren Sie von der Unfall-Pflegerente

Ihr persönlicher Betreuer informiert Sie gerne persönlich!
Betreuersuche


Produktinformationen

Die Unfall-Pflegerente bietet ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis, die Einstiegsstufe kostet beispielsweise nur ca. 16 Euro im Monat; das sind etwas mehr als 50 Cent pro Tag - nicht viel für einen lebenslangen Schutz.


Günstiger Schutz mit einem Plus an Sicherheit

Die Unfall-Pflegerente umfasst eine Vielzahl von Leistungen, die auf die speziellen Bedürfnisse von Menschen ab 60 Jahren abgestimmt sind. Nach einem Unfall ist es oft nötig, Pflege in Anspruch zu nehmen, die zusätzliche Kosten verursacht. Unsere Unfall-Pflegerente hilft Ihnen, diese Kosten zu decken. Je nach Vereinbarung erhalten Sie im Pflegefall zwischen 500 Euro und 2.500 Euro monatlich. Und das ein Leben lang.


Umfassende Leistungspakete bei Hilfsbedürftigkeit

Zusätzlich zur Unfall-Pflegerente bietet Ihnen AXA umfassende Leistungspakete, die Ihnen helfen, die erste Zeit zu Hause nach einem Unfall zu bewältigen:

  • Versorgung uns Sicherheit: z.B. Menüservice (auch für den Partner) und Hausnotruf
  • Hauswirtschaftliche Dienste: z.B. Besorgungen und Einkäufe, Reinigung der Wohnung und der Wäsche, Versorgung der Pflanzen
  • Pflegedienste: z.B. Fahrdienste zu Ärzten und Behörden, Pflegeschulung für Angehörige, Leistung der Grundpflege durch Fachpersonal, Nachtwache
  • Wellness-Paket: finanzieller Zuschuss für Frisör, Pediküre und Maniküre 
  • Hilfestellung bei Vermittlungsdiensten: z.B.Tierbetreuung, Kfz- und Wohnungsumbau. Pflegeplatz 


Die Hilfeleistungen können Sie bis zu sechs Monate lang in Anspruch nehmen.

Sie sind in guten Händen: AXA arbeitet bei diesem Service mit erfahrenen Anbietern von Sozialdiensten zusammen, die für Sie ein hohes Maß an Qualität und Erfahrung mitbringen.


Zusatzleistungen ohne Zusatzkosten

Mitversichert sind: 

  • Unfälle infolge von Bewusstseinsstörungen (Ausnahme: Alkohol oder Suchtmittel)
  • Infektionskrankheiten, z.B. Malaria
  • Wir zahlen die Rente auch dann, wenn nach einem Unfall eine Invaliditätsleistung erbracht wurde und innerhalb von 12 Monaten aus anderen Gründen (z.B. Krankheit) eine Pflegestufe erreicht wird
  • Wir erbingen die Leistung der Grundpflege durch Fachpersonal auch für Ehe-, Lebenspartner und Verwandte ersten Grades, die im Haushalt leben und eine Pflegestufe haben. Dies giltm wenn die versicherte Person sie gepflegt hat und wegen des Unfalles hierzu nicht mehr in der Lage ist.  


Sicherheitscheck "Altersgerechts Wohnen"

Als besonderes Extra bieten wie Ihnen einen Sicherheitscheck zum altersgerechten Wohnen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich zu Hause vor Stolperfallen schützen können, um so Unfälle mit schwerwiegenden Folgen vermeiden zu können.

Kapital für Folgekosten

Im Falle von bleibenden gesundheitlichen Schäden können hohe Folgekosten entstehen, zum Beispiel durch einen behindertengerechten Umbau eines Hauses. Um Sie in solchen Situationen abzusichern, zahlt AXA als Sofortmaßnahme die Summe von 12.000 Euro bei Eintritt einer Invalidität ab 30 %. So können Sie Mehrkosten abdecken, ohne Ihre Rücklagen angreifen zu müssen.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

FAQ - Unfallversicherung


nach oben