Maßstäbe neu definiert

Alles über AXA/Wir über uns/AXA von Herz zu Herz e.V.
AXA von Herz zu Herz

AXA von Herz zu Herz

AXA Mitarbeiter stellen ihren sozialen Verein vor.

AXA von Herz zu Herz e.V.
grey border below keyvisual

AXA von Herz zu Herz e.V.

AXA Mitarbeiter engagieren sich im Rahmen von "AXA von Herz zu Herz e.V." für hilfsbedürftige und kranke Menschen in ihrer Umgebung. Dabei legen sie besonderen Wert auf aktive Hilfe.
AXA - von Mensch zu Mensch, von Herz zu Herz.

Ziel des Vereins

Ziel des Vereins Der Verein "AXA von Herz zu Herz" hat sich zur Aufgabe gemacht, durch das ehrenamtliche Engagement der Mitarbeiter Notleidenden zu helfen. "Wir wollen nicht nur materielle Not lindern und kranken Menschen helfen, sondern Verständnis und Gemeinschaft durch persönliches Engagement fördern", lautete die Zielsetzung, mit der der gemeinnützige Verein im Juni 2000 in Deutschland von Mitarbeitern der AXA gegründet wurde.

Mittlerweile unterstützen viele Mitarbeiter an allen AXA Standorten in ihrer Freizeit durch ihren persönlichen Einsatz sozial benachteiligte und kranke Mitmenschen in ihrer Nachbarschaft unter dem Motto "handfeste Hilfe statt anonyme Spenden."

Die Entwicklung des Vereins

AXA von Herz zu Herz gründet auf einer Idee von Claude Bébéar (ehemaliger Vorstandsvorsitzender der AXA Gruppe), der die Initiative 1991 unter dem Namen "AXA Atout Coeur" ins Leben gerufen hat. Die Initiative verfolgt den Gedanken, das Wertvollste der AXA Gruppe - ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - für ein ehrenamtliches Engagement zu gewinnen, um hilfsbedürftigen Menschen Unterstützung und Zuwendung zu geben.

Die Geschäftsführerin des Vereins erläutert die Zielsetzungen: "Mich begeistert an dieser Idee, dass sich das Engagement nicht auf anonyme Spendengelder beschränkt. Vielmehr geht es darum, wirkliche Partnerschaften mit sozialen Hilfsorganisationen und benachteiligten Menschen einzugehen. Die vielfältigen Fähigkeiten und Möglichkeiten, über die ein Unternehmen und jeder einzelne Mitarbeiter verfügt, werden für mehr Solidarität und Menschlichkeit eingesetzt. Das fördert auch Verständnis und Teamgeist unter den Kollegen. Mit AXA von Herz zu Herz wollen wir alle Mitarbeiter der AXA motivieren, ihre Tatkraft und ihre Ideen in die gemeinsame Unternehmensinitiative einzubringen".

AXA von Herz zu Herz im Überblick

  • Im Vordergrund steht die aktive und tatkräftige Hilfe - ehrenamtlich und in der Freizeit.
  • Alle Kosten für soziale Aktionen trägt der Verein.
  • Wir unterstützen Organisationen aus folgenden sozialen Bereichen: Heimkinder, sozial Schwache, Senioren, Kranke und Behinderte. Dabei konzentrieren wir uns auf "Nachbarschaftshilfe" in Deutschland.
  • Wir kooperieren über einen unbegrenzt langen Zeitraum mit ausgewählten sozialen Institutionen (sogenannte "Dauerpartnerschaften") und orientieren unsere Unterstützungsmaßnahmen an deren Belangen und Bedürfnissen.
  • Finanzielle Unterstützung erfolgt nur gekoppelt an das ehrenamtliche Engagement eines AXA Mitarbeiters (d. h. wir unterstützen nicht mit Geldspenden im klassischen Sinn).
  • Jeder Mitarbeiter bestimmt sein Engagement selbst und kann sich mit seinen persönlichen Qualifikationen und Vorlieben einbringen: Aktive Unterstützung von Aktionen in sozialen Einrichtungen, Mithilfe bei Großaktionen, Versteigerungen, Verkaufsaktionen, Teilnahme an "Sonderaktionen" (z.B. Spendenlauf beim Köln-Marathon), Geld spenden oder sammeln, Tätigkeit als Koordinator.

Für einen guten Zweck! Sie möchten etwas spenden?

Scheckuebergabe Überweisen Sie bitte Ihre Spende auf folgendes Konto:
AXA von Herz zu Herz e.V.
Deutsche Bank 24 AG, Köln
BLZ 370 700 60
Konto-Nummer 190 34 34 34
Eine Spendenbescheinigung stellen wir Ihnen gerne aus.

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, schauen Sie in unsere Broschüre:

Jetzt Broschüre downloaden (PDF, 287 kb)


Menschlichkeit und Solidarität
Für mehr Menschlichkeit und Solidarität – wir setzen Zeichen
Claude Bébéar Claude Bébéar
ehem. AXA Aufsichtsratsvorsitzender und Gründer von AXA Atout Coeur

„Das Wertvollste, was AXA Mitarbeiter geben können, ist ihr persönliches Engagement!“

 

Henri de Castries Henri de Castries
Präsident der AXA Gruppe weltweit, mit Sitz in Paris

„Soziales Engagement ist ein Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Es bedeutet nicht, sein Gewissen zu beruhigen durch Geldspenden. In unserem Konzept steht das aktive persönliche Einbringen im Vordergrund".

 

Mitglieder und Zielgruppen
Mitglieder und Zielgruppen
Mitglieder und Zielgruppen

Mitglieder international: 17.000 in 35 Ländern

Mitglieder in Deutschland: 700 an 14 Standorten

Zielgruppen des Vereins:
  • Kinder, Jugendliche und Senioren in Heimen
  • Kinder aus sozial schwachen Familien
  • geistig und körperlich Behinderte
  • Wohnungslose
  • Aidskranke, Krebskranke
  • Mutter-Kind-Häuser
Aktionen und Projekte
Aktionen und Projekte

Wie wir helfen

Die Koordinatoren und Mitglieder des Vereins organisieren die unterschiedlichsten Aktionen für Menschen in sozialen Institutionen: Renovierung von Räumen oder Spielgeräten, Organisation von Veranstaltungen, Aktivitäten mit Heimkindern, Tagesausflüge für Senioren oder Kinobesuche mit Obdachlosen.

Wer sich aus Zeitgründen nicht aktiv engagieren kann, hat vielfältige Möglichkeiten, sich anderweitig in die Vereinsarbeit einzubringen. Hier wird das kreative Potenzial der Mitarbeiter genutzt: Kaffee- und Kuchenverkauf bei Fußballturnieren, Waffelbacken, Tombolas bei Sommerfesten, Verkauf von gut erhaltenen Büchern, CDs, Münzen, Bilderrahmen, selbst gebastelten Weihnachtsartikeln und vieles mehr. Andere Mitarbeiter spenden ihre Vortragshonorare an den Verein oder verzichten auf Geschenke bei Jubiläums- oder Geburtstagsfeiern und sammeln stattdessen für AXA von Herz zu Herz.

Akute aktuelle Hilfe leisten wir in Katastrophenfällen, wie z.B. einem Tsunami oder einem Erdbeben. Nach dem schweren Erdbeben in Haiti bauen wir mit Hilfe von Spendengeldern der Mitarbeiter, die vom AXA Konzern verdoppelt wurden, ein Waisenhaus in Trichet/Haiti wieder auf.

Unterstützung und Engagement
Möglichkeiten der Unterstützung und des Engagements

Aktionen mit und für Betroffene

Kletterwand
  • Zoo- und Kinobesuche, sportliche Aktivitäten, wie z.B. Besuche im Schwimm- bzw. Spaßbad oder einer Kletterhalle, gemeinsame Ausflüge ins Grüne, zu Veranstaltungen oder in Freilichtmuseen
  • Gesangs-, Spiele- und Bastelnachmittage
  • Sommerfeste, Brunch oder Weihnachtsaktionen
  • Blindenbegleitungen
  • Besuche von Musicals oder Theateraufführungen

 

Tatkräftige Hilfe vor Ort

Tatkräftige Hilfe vor Ort
  • Renovierungs- oder Aufräumaktionen
  • Gartenarbeiten und Gartengestaltung
  • Bau von Spielplatzgeräten
  • Nachhilfeunterricht
  • Unterstützung bei Bewerbungen

 

Sachspenden aller Art

Herz zu Herz
  • Kleidung und Schuhe
  • Technische Kleingeräte
  • Kinderspielzeug und Fahrräder

 

Wen wir unterstützen

36 Koordinatoren an 13 Standorten der AXA Deutschland pflegen jeweils eine oder mehrere Dauerpartnerschaften mit sozialen Einrichtungen in ihrem Umfeld. Im Rahmen dieser Kontakte finden mehrmals pro Jahr Aktionen statt. Vielfach bestehen auch enge emotionale Bindungen zwischen den Helfern und den Menschen, die sie betreuen.

Zurück zur Seite Wir über uns    
  Treten Sie gerne mit uns in Kontakt
 
Wenn Sie Fragen zu unserem Verein haben oder uns durch Ihre Mithilfe unterstützen möchten, können Sie sich gern mit uns in Verbindung setzen.
Marita Ulrich









Ihre Ansprechpartnerin:
Marita Ulrich
Geschäftsführerin
AXA von Herz zu Herz e.V.
Colonia-Allee 10-20
51067 Köln
Tel.: 0221/148-32901
Telefax: 0221/148-44 32901
E-Mail: marita.ulrich@axa.de