DIESE AXA WEBSITE NUTZT COOKIES

Mit dem Verbleib auf AXA.de stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu

Frau steht am Flussufer und schaut auf das Wasser

Berufsunfähigkeitsversicherung Günstig und schnell abgesichert

Unsere Tarife - flexibel und fair

Bei AXA können Sie sich mit unterschiedlichen Tarifen gegen Berufsunfähigkeit schützen. Der Tarif gibt vor, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit wir eine Leistung erbringen.

S

Grundschutz

M

Gut versichert

L

Top-Schutz

Die günstige Basisversicherung

monatlich ab*

17,82 €

Jetzt berechnen
  • Verzicht auf abstrakte Verweisung - kein Verweis in einen nicht zumutbaren Beruf
  • Berufsunfähig schon bei 50%iger Einschränkung der prägenden beruflichen Tätigkeiten
  • Zahlung erst ab einer voraussichtlichen Berufsunfähigkeit von 36 Monaten
  • Keine Beitragserhöhung bei Wechsel in einen risikoreichen Beruf
  • Umtauschoption in Tarif M und L in den ersten 5 Jahren

Umfassender Schutz mit erstklassigem Preis

monatlich ab*

19,97 €

Jetzt berechnen
  • Verzicht auf abstrakte Verweisung - kein Verweis in einen nicht zumutbaren Beruf
  • Berufsunfähig schon bei 50%iger Einschränkung der prägenden beruflichen Tätigkeiten
  • Zahlung schon ab einer voraussichtlichen Berufsunfähigkeit von 6 Monaten
  • Keine Beitragserhöhung bei Wechsel in einen risikoreicheren Beruf
  • Vielfältige Erhöhungsoptionen - mit und ohne Anlass
  • Rückwirkende Leistung ab BU-Eintritt

Umfassender Schutz mit zusätzlicher Absicherung

monatlich ab*

20,90 €

Jetzt berechnen
  • Verzicht auf abstrakte Verweisung - kein Verweis in einen nicht zumutbaren Beruf
  • Berufsunfähig schon bei 50%iger Einschränkung der prägenden beruflichen Tätigkeiten
  • Zahlung schon ab einer voraussichtlichen Berufsunfähigkeit von 6 Monaten
  • Keine Beitragserhöhung bei Wechsel in einen risikoreicheren Beruf
  • Vielfältige Erhöhungsoptionen - mit und ohne Anlass
  • Rückwirkende Leistung ab BU-Eintritt
  • Unkomplizierte Zahlung auch bei längerer Krankschreibung ("gelber Schein")

Die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) von AXA im Überblick

Mann mit Handy am Tisch

Berufsunfähigkeitsversicherung: das Basic-Wissen

Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Diagramm staatliche Leistung und Einkommen

Wenn Sie berufsunfähig werden, dann können Sie nicht mehr arbeiten und verdienen somit kein Geld mehr. Werden Sie berufsunfähig, bevor Sie eine Versicherung abgeschlossen haben, sind Sie auf den Staat und damit auf eine Erwerbsminderungsrente angewiesen. Doch leider reicht der gesetzliche Schutz bei Berufsunfähigkeit oft nicht aus. Um finanzielle Engpässe zu vermeiden, sollten Sie sich daher absichern und mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung privat vorsorgen.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung von AXA sichert Sie zuverlässig und günstig ab und schließt die Lücke zu den viel zu geringen staatlichen Leistungen. Dabei bieten wir Ihnen die Auswahl zwischen drei günstigen Tarifen.

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll und wichtig?

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist eine der sinnvollsten und wichtigsten Versicherungen überhaupt, weil …

  • … es ein unterschätztes Risiko ist. Aktuelle Studien belegen, dass es jeden vierten Berufstätigen trifft. Das heißt, dass jeder Vierte nicht mehr bis zum normalen Rentenalter arbeiten kann. Hauptauslöser sind jedoch nicht Unfälle, sondern Krankheiten und zu viel Stress am Arbeitsplatz – damit sind alle und nicht nur risikoreiche Berufsgruppen betroffen.
  • … der Staat Berufsunfähige zu wenig unterstützt. Ohne Berufsunfähigkeitsversicherung können Sie lediglich auf die Hilfe vom Staat hoffen, die in der Regel zu gering ausfällt. Ein Rechenbeispiel aus der Statistik der Deutschen Rentenversicherung (Rentenversicherung in Zahlen, Ausgabe 7/2016) zeigt: Frauen die noch zwischen 3 bis 6 Stunden pro Tag arbeiten können, erhalten durchschnittlich 435 Euro Unterstützung im Monat. Männer können bei gleichen Bedingungen mit 524 Euro rechnen. Davon lässt sich häufig nicht einmal die Miete bezahlen.

Ansprüche bei Erwerbsunfähigkeit

Restarbeitszeit pro Tag

Erwerbsminderungsrente

Weniger als 3 Stunden

voll

3 bis 6 Stunden

teilweise

6 Stunden oder mehr

kein Anspruch

Ab wann bin ich berufsunfähig und wer entscheidet über meine Berufsunfähigkeit?

Sie sind berufsunfähig, wenn Sie in Ihren aktuellen Beruf weniger als 50 % der vorher erbrachten Arbeit leisten können. Zusätzlich gilt: Die Berufsunfähigkeit muss je nach Tarif mindestens sechs Monate ununterbrochen zu erwarten sein. Die behandelnden Ärzte müssen den Krankheitszustand, die Funktionsbeeinträchtigung und die zeitliche Prognose feststellen und medizinisch durch Atteste nachweisen.

AXA beurteilt die Situation dann anhand der Diagnosen Ihrer Ärzte.

Wann und wie lange zahlt die Berufsunfähigkeitsversicherung?

Wenn Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung bei AXA abschließen, dann sind Sie bereits ab dem ersten Tag der Vertragslaufzeit versichert und das sogar weltweit. Wie lange die BU zahlt, hängt von drei Faktoren ab:

  • Ihrer Lebensdauer. Nur wenn Sie leben, können Sie auch Leistungen erhalten.
  • Der Dauer der Berufsunfähigkeit. Nur wenn Sie berufsunfähig sind, haben Sie Anspruch auf die Leistungen.
  • Die beim Abschluss im Vertrag vereinbarte Leistungsdauer. Diese konnten Sie im Vertrag selbst festlegen. Die maximale Dauer hängt jedoch auch von Ihrem Beruf ab sowie von dem voraussichtlichen Eintritt in die gesetzliche Rente.

AXA bietet übrigens eine Tarifauswahl. Wenn Sie den L-Tarif auswählen, dann zahlt AXA auch bei längerer Krankschreibung (Arbeitsunfähigkeitsklausel).

Wie viel kostet mich die BU-Versicherung und welche Faktoren haben Einfluss auf meinen Beitrag?

Eine wichtige Rolle spielt die Höhe der Berufsunfähigkeitsrente sowie Ihr Alter beim Abschluss und bis wann Sie sich schützen wollen.

Um eine faire und risikogerechte Beitragskalkulation erstellen zu können, bewerten wir zudem folgende weitere Aspekte:

  • Beruf: Wir stellen Ihre Berufsgruppe und Ihr Berufsrisiko fest.
  • Medizinisches Risiko: Wir fragen nach Ihrer Gesundheit.
  • Sonder- und Sportrisiken: Wir fragen nach riskanten Hobbies.
  • Finanzielle Verhältnisse: Wir bewerten das subjektive Risiko bei der Absicherung des Geldbetrages für Ihre BU-Rente.

Auf dieser Basis erfolgen dann die individuelle Risikoeinschätzung und die Bewertung der anfänglichen Beitragshöhe.

In unseren Online-Verträgen sind dynamische Steigerungen eingeschlossen. Im Laufe der Jahre werden Ihre Beiträge und damit Ihre Berufsunfähigkeitsrente jährlich angepasst. Wir sprechen hier von der sogenannten dynamischen Beitragsanpassung. Eine Beitragsanpassung ist wichtig, damit die Kaufkraft Ihrer Rente erhalten bleibt. Zum Beispiel bewirkt die Inflation, dass 1.500 € in 20 Jahren nicht mehr so viel wert sind wie heute. Die dynamische Beitragsanpassung hat also zur Folge, dass Ihre Beiträge im Laufe der Zeit steigen. Damit erhöht sich jedoch gleichzeitig auch Ihre BU-Rente, was diese sehr viel zukunftssicherer macht.

Sie haben das Recht, dieser jährlichen Anpassung zweimal in Folge zu widersprechen. Nach dem dritten Widerspruch entfällt jedoch die Möglichkeit zur dynamischen Beitragsanpassung.

Nutzen Sie den BU-Rechner, um Ihren Beitrag zu berechnen. Die Beitragskosten für Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung werden durch Ihre gewünschte Rentenhöhe beeinflusst. Doch wie hoch soll Ihre Berufsunfähigkeitsrente sein? Bei AXA bleibt dies Ihre individuelle Entscheidung. Wenn Sie sich noch unsicher sind, dann nutzen Sie den BU-Rechner. Beim Durchlaufen des Berufsunfähigkeits­versicherungs­rechners erhalten Sie eine Empfehlung für Ihre optimale Rentenhöhe. AXA ermittelt diesen Wert auf Basis Ihres Einkommens und Ihrer Absicherungssituation. So steht Ihrer optimalen Berufsunfähigkeitsabsicherung nichts mehr im Weg.

Jetzt Ihren individuellen Beitrag berechnen

Auszeichnung für die Berufsunfähigkeitsversicherung: AXA ist transparent, kundenorientiert und kompetent

Genug Theorie? Dann probieren Sie unseren Berufsunfähigkeitsversicherungsrechner doch gleich mal selber aus.

  • Einfach und verständlich individuelles Angebot erhalten
  • Schnelle und anonyme Gesundheitsprüfung
  • Sofortige Absicherung
Menschen in Bewegung

Warum ist das Alter für die BU wichtig?

Wer braucht eine Berufsunfähigkeitsversicherung und für wen lohnt sich der Abschluss?

Jeder, der von seiner Arbeitskraft lebt oder leben wird und sich nicht auf den Staat verlassen will, braucht eine BU. Und aus diesen Gründen lohnt sich die private Vorsorge auch für jeden:

  • Nur geringe Erwerbsminderungsrente: Die Höhe richtet sich danach, wie viel und wie lange Sie in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt haben. In der Regel reicht die Rente nicht aus, damit Sie ihren Lebensstandard halten können.
  • Studenten, Azubis und Berufsanfänger sind durch den Staat nicht geschützt: In den ersten fünf Arbeitsjahren haben sie grundsätzlich keinen Anspruch auf die Erwerbsminderung. Deshalb ist die BU auch eine äußerst wichtige Versicherung für junge Leute – insbesondere für Studenten, Azubis und Berufsanfänger.
  • Kein Berufsschutz: Alle heutigen Berufseinsteiger sind in der Regel nach 1961 geboren. Trifft das auch auf Sie zu, dann entfällt der Berufsschutz. Das heißt, dass Sie unabhängig von Ihrer Ausbildung und der Lage am Arbeitsmarkt auf jeden anderen Beruf verwiesen werden können.
  • Volle, teilweise oder keine Rente: Ob Sie eine Rente erhalten und in welcher Höhe, hängt dann auch noch davon ab, wie viele Stunden Sie pro Tag arbeiten könnten. Nur wer weniger als 3 Stunden arbeiten kann erhält die volle Rente.

Berufsunfähigkeitsversicherung ab welchem Alter abschließen?

Ab wann lohnt sich der Abschluss einer BU-Versicherung eigentlich? Gibt es ein ideales Eintrittsalter? Bis zu welchem Alter muss ein Abschluss erfolgt sein? All das sind Fragen auf die es nur eine Antwort gibt. Falls Sie keine hohen finanziellen Rücklagen oder andere Einkommensquellen wie Mieteinahmen haben, die den Verlust Ihrer Arbeitskraft abdecken, lautet die Antwort: Je früher Sie eine BU-Versicherung abschließen, desto besser.

Das Risiko steigt zwar erst mit den Jahren, aber Statistiken zeigen schon heute: Bereits jeder neunte Betroffene ist unter 40 Jahren. Und von den heute 20-Jährigen wird vermutlich jeder Zweite bis zum Rentenbeginn mit 67 Jahren mindestens vorübergehend berufsunfähig. Daher sollten sich auch Studenten und Azubis mit der BU-Versicherung beschäftigen. Die Starter-BU von AXA bietet übrigens besonders günstige Anfangsbeiträge für junge Erwachsene und Berufseinsteiger.

Welche Laufzeit ist bei einer BU empfehlenswert?

Wir empfehlen: die maximal mögliche Laufzeit, im Idealfall bis zum Eintritt in das Rentenalter.

Denn: Eine BU können Sie nicht einfach mal so verlängern. In der Regel müssen Sie sich um einen zusätzlichen BU-Vertrag bemühen. Möglicherweise sind Sie dann schon älter und damit ist Ihr Risiko an einer Krankheit zu leiden oder zu erkranken höher. Mit Glück erhalten Sie noch eine Versicherung, wenn Sie höhere Beiträge in Kauf nehmen. Es kann jedoch auch passieren, dass Ihr Antrag abgelehnt wird. Daher lieber gleich eine lange Dauer wählen und von guten Anfangskonditionen profitieren.

Welcher Job zählt für die Berufsunfähigkeitsversicherung und was passiert bei einem Berufswechsel?

Es zählt der Job, den Sie beim Abschluss der BU-Versicherung ausüben. An dieser Stelle bewerten wir, wie risikoreich Ihre Tätigkeit ist und lassen diese Bewertung in die Höhe der Beiträge einfließen. Wenn Sie nach dem Abschluss der Versicherung eine risikoreichere Tätigkeit aufnehmen oder Sie sich ein Hobby zulegen, das das Berufsunfähigkeitsrisiko erhöht, dann macht das gar nichts. Ihr Versicherungsschutz bleibt erhalten – und das natürlich ohne zusätzlichen Mehrbeitrag.

Starter-BU: die Einstiegs-BU für junge Erwachsene

Je früher, desto besser: Die Starter-BU von AXA sichert Studenten, Azubis und Berufseinsteiger zu besonders günstigen Konditionen ab und das von Anfang an.

Worin besteht der Unterschied zwischen Starter- und Normaltarif? Studenten, Azubis und Berufseinsteiger zahlen zunächst einen geringeren und damit günstigeren Anfangsbeitrag – mit den Jahren steigen die Beiträge dann an. Durch den frühzeitigen Einstieg in jungen Jahren können sie einen Beitragsvorteil von bis zu 3 % erhalten – bei gleicher Absicherung wie zum Normaltarif. Dafür müssen Sie jedoch bei guter Gesundheit sein. Wir stellen deshalb auch bei der Starter-BU Gesundheitsfragen. Aber keine Sorge: Die Gesundheitsprüfung ist schnell und anonym.

Starter-BU: Versichert das Berufsleben von Berufseinsteigen günstig, flexibel und sicher

Vorurteile zur BU

Icon Staat

Weshalb dann eine zusätzliche Versicherung? Die gesetzliche Rentenversicherung schützt doch bereits vor Berufsunfähigkeit.

Leider nicht. Grundsätzlich haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf eine staatliche Erwerbsminderungsrente. In der Regel macht diese jedoch nicht einmal ein Drittel des vorherigen Bruttoeinkommens aus. Selbstständige müssen zudem oftmals ohne jede staatliche Absicherung auskommen. Um Ihren Lebensstandard halten zu können, sollten Sie sich also zusätzlich absichern.

Icon Risiko

Mich wird es nicht treffen. Mein Job ist ja nicht riskant!

Das Problem bei diesem Gedankengang: Hauptursache sind nicht Unfälle. In über 90 % der Fälle sind Krankheiten für eine Berufsunfähigkeit verantwortlich. Vor allem psychische Erkrankungen, Erkrankungen der Wirbelsäule oder Krebs sind die Ursache. Diese Erkrankungen können leider jeden treffen, auch Menschen in Berufen mit sehr geringem Risiko. Eine entsprechende Vorsorge ist also für jeden sinnvoll.

Icon Beiträge

Ich zahle jahrelang Beiträge und wenn es darauf ankommt zahlt die Versicherung nicht!

Keine Sorge, AXA hat eine der höchsten Leistungsquoten in Deutschland. Ganz wichtig ist allerdings, dass Sie in Ihrem Antrag die Gesundheitsfragen und die Fragen zu Ihrer beruflichen Situation vollständig und richtig beantworten. Sofern Sie dann alle Unterlagen zur Dokumentation Ihrer Berufsunfähigkeit vollständig einreichen und Sie Ihren ausgeübten Beruf zu 50 % nicht mehr ausüben können, steht der Zahlung der Berufsunfähigkeit nichts mehr im Weg.

Icon Job

Wenn ich theoretisch einen anderen Beruf ausüben könnte, bekomme ich keine Berufsunfähigkeitsrente!

Das stimmt nicht, denn dies gilt nur für die staatliche Erwerbsminderungsrente. Hier können nach 1961 Geborene in einen anderen Beruf verwiesen werden, sofern sie mindestens 3 Stunden pro Tag arbeiten können. Wir verzichten aber auf die abstrakte Verweisung und fordern Sie daher nicht auf, eine andere Tätigkeit auszuüben.

Berufsunfähigkeits-
versicherung und Gesundheitszustand: Wann bekomme ich keine BU?

Ihre Gesundheit ist ein wichtiger Faktor. Als Experten für die Berufsunfähigkeitsversicherung können wir Ihnen auch in einem komplizierten Einzelfall weiterhelfen – auch bei Vorerkrankungen.

Sie haben noch weiteren Klärungsbedarf?

Oder wollen Sie mehr über unsere Tarife erfahren? Dann rufen Sie uns gerne an unter 0800 3203205.

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie aufgrund Ihrer Vorerkrankungen eine BU-Versicherung erhalten? Dann lassen Sie sich einfach von einem Ansprechpartner in Ihrer Nähe beraten.

Vergleich: Berufsunfähigkeits- und Unfallversicherung

Die Berufsunfähigkeitsversicherung von AXA sichert viele Ursachen ab.

Ersetzt eine Unfallversicherung nicht in den meisten Fällen eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Nehmen wir einmal an, dass Ihr Beruf nicht gefährlich ist und Sie zudem eine private Unfallversicherung abgeschlossen haben. Benötigen Sie dann überhaupt noch eine Berufsunfähigkeitsversicherung? Ein Unfall ist nur ein Grund für den Eintritt einer Berufsunfähigkeit. Gerade einmal knapp 8 % der Berufsunfähigen können deshalb Ihren Beruf nicht mehr ausüben. Die Hauptursache für Berufsunfähigkeit sind Krankheiten – nur eine Berufsunfähigkeitsversicherung deckt Unfälle und Krankheiten ab.

Das sollten Sie vor Abschluss einer BU beachten

Als Versicherungsexperte weiß AXA worauf es bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung ankommt – diese fünf Punkte sollte Ihr Versicherer erfüllen:

  • Verzicht auf abstrakte Verweisung: Achten Sie darauf, dass Sie im Leistungsfall nicht auf eine andere Tätigkeit verwiesen werden.
  • Dynamische Anpassung: Die dynamische Beitragsanpassung ist wichtig, da Faktoren wie die Inflation dafür sorgen, dass Geld an Wert verliert. Durch eine Erhöhung der Beiträge wirkt die dynamische Beitragsanpassung solchen Faktoren entgegen und sorgt dafür, dass Ihre BU-Rente steigt und die Kaufkraft Ihrer Rente erhalten bleibt.
  • Erhöhungsmöglichkeiten: Machen einen sehr guten Tarif aus und sorgen dafür, dass Sie Ihren bestehenden Berufsunfähigkeitsschutz an neue Lebensumstände anpassen können.
  • Leistungsquote: Die Leistungsquote spiegelt die Zahlungsbereitschaft eines Versicherers. AXA hat eine besonders hohe Leistungsquote.
  • Finanzstarken Partner wählen: Nur bei einem finanzstarken Partner können Sie sicher sein, dass Ihr Versicherer nicht Pleite geht. Tritt der Fall der Berufsunfähigkeit ein, wollen Sie sich schließlich darauf verlassen können, dass Ihre Versicherung in der Lage ist Ihre Rente zu zahlen.
Mit der Berufsunfähigkeitsversicherung von AXA können Versicherte positiv in die Zukunft blicken

Bei einem finanzstarken Partner wie AXA versichern

Die Berufsunfähigkeitsversicherung von AXA war im Belastungstest ausgezeichnet.

Wir stehen Ihnen zuverlässig, aufmerksam und kompetent zur Seite – mit über 50 Jahren Erfahrung in der Berufsunfähigkeitsvorsorge. Darum haben wir auch den M&M Belastungstest ausgezeichnet bestanden (im Test: 25 Versicherungen).

Wegweiser - Weitere Versicherungsprodukte für Ihre Gesundheit

Diese Produkte von AXA könnten Sie auch interessieren

* So haben wir gerechnet: Berufsbeispiel: 25 jährige(r) Ingenieur/in, bis Endalter 60 angestellt, erhält 1.000 € Berufsunfähigkeitsrente (Zahlbeitrag nach verrechneten Überschüssen).