Sicher in den Urlaub - Wertgegenstände und Gepäck versichern

Mit Checkliste zum Download!


Freuen Sie sich auf die Sommerferien! Die Wahrscheinlichkeit, im Urlaub von Ärger betroffen zu werden, lässt sich durch eine gute Vorbereitung reduzieren: Wissen Sie, dass es eine Versicherung gibt, die Sie auf Reisen begleitet?

Etwa jedem Sechsten passiert es: Ausgerechnet in jener Zeit, die zur schönste des Jahres werden sollte, schlägt das Pech zu. Die Theorie über die Verkettung von unglücklichen Umständen geht auf den US-amerikanischen Ingenieur Edward A. Murphy jr. zurück: „Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“ Meist lachen wir über „Murphy’s Law“.

Viele Urlauber mussten aber bereits selbst erleben, dass ihnen im Urlaub Wertsachen gestohlen wurden. Auch gibt es Ärgernisse im internationalen Flugverkehr betroffen, denn fast 24 Millionen Gepäckstücke im Jahr kommen nicht oder nicht rechtzeitig mit ihren Besitzern am Zielort an, eine Million davon verschwinden ganz von der Bildfläche (SITA Gepäckreport 2014).

Zuhause bleibt mittlerweile das nicht geringe Risiko, von einem der rund zwei Millionen Schäden in Wohngebäuden betroffen zu sein, die deutschen Versicherern pro Jahr gemeldet werden – gestiegen ist vor allem die Zahl tückischer Leitungswasserschäden, die niemand vorhersehen konnte (Schadenprisma 2016). Dann klingelt plötzlich das Handy mit der Hiobs-Botschaft und der Urlaub ist vorbei.


Wer den Schaden hat, soll dann auch noch zahlen?

Ganz abgesehen vom Ärger und den gestohlenen Stunden sind die finanziellen Auswirkungen meist unangenehm. „Diebstahl gehört zum allgemeinen Lebensrisiko“, sagt die Rechtsprechung lapidar. Das bedeutet, dass es erfahrungsgemäß schwierig ist, Reiseveranstalter oder Hoteliers haftbar zu machen, selbst wenn ein Diebstahl im Hotelzimmer geschehen ist. Die sogenannte Außenversicherung im Rahmen der Hausratdeckung kommt außerdem oft nur für Sachen auf, die geraubt, also mit Drohungen oder gar Gewalt entwendet wurden, einfacher Taschendiebstahl oder Trickdiebstahl ist gewöhnlich nicht mitversichert.

Zusätzlicher Ärger droht auch beim Verlust von Gepäck. Der Europäische Gerichtshof hat zwar bestätigt, dass Fluggesellschaften in Höhe von (maximal) 1.134 Euro für den Verlust von Reisegepäck haften – in der Praxis gestaltet sich dieser Rechtsanspruch allerdings oft problematisch: Viele Airlines fordern eine Liste der in den Koffern enthaltenen Gegenstände und die dazugehörigen Kaufbelege im Original als Nachweis. Wer kann das schon beibringen?

Vorteil AXA Das PLUS für Kunden von AXA

Eine Versicherung, die Sie weltweit begleitet

Das BOXflex Versicherungspaket von AXA hat sich besonders flexibel auf alle Lebenslagen eingestellt. Urlaub gehört natürlich dazu: Deshalb enthält die BOXflex Hausratversicherung mit dem Baustein "Unterwegs" einen speziellen Versicherungsschutz für Ihre Reisen. 

Der Baustein "Unterwegs" bietet einen erhöhten Schutz bei Aufbruchdiebstahl auf Reisen, z.B. aus dem Auto oder Wohnanhänger, bei Beschädigungen des Gepäcks durch einen Unfall des Transportmittels  und ersetzt auch verzögert ausgeliefertes Reisegepäck.
Hier finden Sie weitere Informationen.
Der Baustein "Unterwegs" beinhaltet sogar einen Versicherungsschutz für einfachen Diebstahl von versicherten Sachen.  

Eine besondere Leistung für Urlauber enthält nicht nur in die BOXflex Hausratversicherung sondern auch die BOXflex Wohngebäudeversicherung: Wenn nach einem Versicherungsfall Ihre vorzeitige Rückreise erforderlich ist, werden die extra anfallenden Kosten dafür erstattet. Hier finden Sie alle Informationen zu den Leistungen für einen entspannten Urlaub!


Die Zahlen und Fakten belegen, dass es nicht von übertriebener Ängstlichkeit zeugt, sich gut auf eine Urlaubsreise vorzubereiten. Bei Fernreisen empfiehlt es sich, die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts unter www.auswaertiges-amt.de zu konsultieren. Aber auch in Europa ist Vorsicht durchaus angebracht: Barcelona, Rom, Paris, London, Prag, Athen, Madrid, Lissabon, die Costa Blanca und Teneriffa stehen auf der Top-10-Rangliste der Taschendieb-Hochburgen.


Sicherheits-Tipps für die richtige Urlaubsvorbereitung:

Die nachfolgende kleine Sicherheits-Checkliste von AXA erinnert Sie an die 10 wichtigsten Regeln für einen sicheren Urlaub und eine frohe Rückkehr. Die Checkliste können Sie sich zusätzlich hier herunterladen und ausdrucken.

Checkliste "Hausrat on Tour" (PDF 65 KB)
Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, nutzen Sie als PLUS für Kunden von AXA den professionellen Gratis-Sicherheits-Check von ABUS hier.


Und falls doch einmal etwas passiert, hier eine wichtige Notfall-Info: Sperr-Notruf 116 116

Die Notrufnummer ist weltweit die erste zentrale und einheitliche Rufnummer zum Sperren von unterschiedlichen elektronischen Berechtigungen wie Kreditkarten, Online-Banking-Daten, Handykarten oder auch die elektronischen Identitätsfunktion des neuen Personalausweises. 24 Stunden am Tag wird hier schnell und unkompliziert geholfen, im Inland ist der Anruf gebührenfrei, aus dem Ausland steht zusätzlich die Nummer +49 30 4050 4050 zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Urlaub und eine glückliche Heimkehr.

Rechtliche Hinweise
Die Artikelinhalte werden Ihnen von AXA als unverbindliche Serviceinformationen zur Verfügung gestellt. Diese Informationen erheben kein Recht auf Vollständigkeit oder Gültigkeit. Bitte beachten Sie dazu unsere Nutzungsbedingungen.