Schließen
> DAS PLUS VON AXA > CRASHTESTS WILDHAUS: VIDEOS GEFÄHRLICHER VERKEHRSSITUATIONEN

Crashtest Wildhaus: Videos
Die wichtigsten Gefahrenquellen im Straßenverkehr

Unfallforschung für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

Bereits seit 1981 engagiert sich AXA für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Einen wichtigen Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit leisten die jährlich im schweizerischen Wildhaus durchgeführten Crashtests mit eindrucksvollen Forschungsergebnissen. So werden gefährliche Verkehrssituationen für alle Beteiligten anschaulich aufgezeigt. Die Unfallforschung von AXA trägt damit zum einen wesentlich dazu bei, dass Hersteller wichtige Sicherheitslücken erkennen und beheben können. Zum anderen werden Verkehrsteilnehmer im Sinne der Prävention sensibilisiert und lernen Gefahrensituationen rechtzeitig zu erkennen.

Sind Sie im Ernstfall fit und wissen was zu tun ist? Die Checkliste Autounfall hilft mit Notfalltipps und einem europäischen Unfallbericht fürs Handschuhfach. Und in der Checkliste Gebrauchtwagenkauf erfahren Sie, worauf Sie beim nächsten Autokauf achten müssen. Mehr Sicherheit zum Ausdrucken und Downloaden!

Die nachfolgenden Videos zeigen Ihnen einige der gefährlichsten Situationen im Straßenverkehr und die möglichen Folgen

Ein Van kracht mit 70 km/h in eine Kolonne

Ein Lieferwagen fährt mit auf die Autobahn und erkennt die stehende Kolonne zu spät. Mit nur 70 km/h kommt es zur Massenkarambolage!

Ein Van fährt ein spielendes Kind an

Schreckensszenario für alle Eltern: ein Kind läuft im Spiel unachtsam auf die Straße und wird mit Tempo 50 von einem Van angefahren.

Gegenverkehrsunfall mit zwei Vans

Zwei Vans kollidieren frontal in einem Gegenverkehrsunfall - fatal ist auch das ungesicherte Transportgut.

Auffahrkollision auf ein Pannenfahrzeug

Bei einem Fahrzeugdefekt auf einer Straße ohne Pannenstreifen ist das richtige Absichern der Gefahrenstelle überlebenswichtig!

Unfall in einem Baustellenbereich

Ein Transporter verpasst den Spurwechsel in einem Baustellenbereich… das hat in dem dichten Verkehr dramatische Folgen.

Frontalkollision mit einem Fußgänger

Die Folgen einer Frontalkollision eines PKW´s mit einem Fußgänger - auch im Stadtverkehr besteht hier höchste Lebensgefahr!

Gefahren für Inline-Skater im Straßenverkehr

Ein jugendlicher Inline-Skater wird von einem Personenwagen erfasst. Die Zeitlupe zeigt die Dramatik des Unfalls.

Frontalkollision mit einem Motorrad

Ein Motorrad überholt ein Auto und prallt frontal mit einem entgegen kommenden PKW zusammen.

Ein Wohnanhänger kollidiert mit einem Transporter

Der Wohnanhänger gerät ins Schlingern und prallt in einen entgegen kommenden Kleintransporter.

Auf dem Weg in den Urlaub: Crash mit dem Wohnmobil

Auffahrkollision eines Wohnmobils auf einen Pkw bei “nur” 50 km/h - die hinteren Insassen im Wohnmobil sind besonders gefährdet.

Senior mit Rollator wird angefahren

Der Aufprall eines Autos mit 50 km/h hat für den älteren Fußgänger mit Rollator deutlich schwere Folgen.

Verbesserter Seitenaufprallschutz

Im Vergleich älteres und neueres Fahrzeug: Die Kollision eines Kleinwagens mit der Seite eines Mittelklassefahrzeuges bei 50 km/h zeigt, wie sich der Insassenschutz weiterentwickelt hat.

Frontalkollision mit einem Baum

Ein Fahrzeug kommt mit 80 km/h von der Fahrbahn ab und prallt frontal in einen Baum - die Insassen haben kaum Überlebenschancen.

Unser Extra: Mehr Sicherheit für Sie und Ihre Familie

Als Leiterin der Unfallforschung und Prävention gibt Bettina Zahnd von der AXA Winterthur Einblicke in ihre wichtige Forschungsarbeit, die hilft, Leben zu schützen. Bereits seit 1981 engagiert sich AXA für mehr Sicherheit im Straßenverkehr und führt jährlich im schweizerischen Wildhaus Crashtests durch. Die weltweit gefragten Ergebnisse helfen, Gefahrenquellen im Straßenverkehr zu analysieren und zu schließen. Lesen Sie mehr über die Arbeit als Unfallforscherin im Interview "Wenn es eng wird... Unfallforschung schützt Leben".

Noch mehr Sicherheit zum Downloaden und Ausdrucken

EU-Unfallbericht

Der Europäische Unfallbericht leistet im Schadenfall unschätzbare Dienste. Da das Formular in allen EU-Ländern inhaltlich und grafisch identisch ist, erleichtert es die Verständigung zwischen den Parteien und ermöglicht eine präzise Dokumentation des Unfallhergangs. Am besten haben Sie immer zwei Exemplare in Ihrem Handschuhfach!

Checkliste Gebrauchtwagenkauf

Beim Kauf eines Gebrauchtwagens gilt es, die Augen offen zu halten. Zwar bieten gerade die "Jungen Gebrauchten" eine echte Geldersparnis, allerdings gibt es unter den vielen seriösen Anbietern auch einige schwarze Schafe und sogenannte Montagsautos. Die Checkliste zeigt Ihnen, worauf Sie beim Kauf eines Gebrauchtwagens achten sollten!

Empfehlen:

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.