4 Tipps fürs Arbeiten von Zuhause



Von zu Hause zu arbeiten hört sich im ersten Moment toll an, kann sich aber mitunter negativ auf das Allgemeinbefinden auswirken. Studien belegen, dass es im Home Office oft schwieriger ist, Privates von Beruflichem zu trennen. Dies beeinträchtigt nicht nur Ihre geistige Gesundheit, sondern auch die Produktivität. Wir haben für Sie ein paar Tipps zu gesunden und produktiven Arbeitsweisen im Home Office zusammengestellt.


1. Dress for Success

Auch wenn Sie zu Hause niemand sieht: Anstatt den Tag im Schlafanzug zu verbringen, sollten Sie sich Ihre Bürokleidung anziehen. Einige Experten sind der Meinung, dass wir jene Eigenschaften annehmen, die mit unserer Kleidung in Verbindung gebracht werden. Das Phänomen ist als Enclothed Cognition bekannt und bezeichnet die Auswirkung, die Kleidung auf unsere Denkstrukturen hat. So stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Arbeitstag genauso produktiv gestalten wie im Büro.


2. Raum zur Entfaltung

Wenn Sie Ihren Arbeitsplatz nicht eindeutig von den anderen Wohnräumen trennen, kann es mit der Entspannung am selben Ort nach Feierabend oft schwierig werden. Gedanklich verbinden Sie dann den Ort mit beruflichen Verpflichtungen, selbst nach Büroschluss. Um dem entgegenzuwirken, sollten Sie sich einen Platz schaffen, der rein zum Arbeiten genutzt wird. Selbst in einer kleinen Einzimmerwohnung sollten Sie sich einen Schreibtisch und Stuhl in die Ecke stellen, um den Arbeitsplatz vom Wohnraum zu trennen.


3. Arbeiten nach Plan

Ein fester Zeitplan ist nicht nur für Ihre geistige Gesundheit, sondern auch für die Qualität Ihrer Arbeit wichtig.  Wenn Angestellte nach Feierabend das Büro verlassen, ist meist auch die Arbeit für den Tag erledigt; das Zuhause ist zum Entspannen da. Dasselbe sollte auch fürs Home Office gelten: Vermeiden Sie es, rund um die Uhr zu arbeiten, um allen Kundenwünschen nachzukommen.


4. Gemeinsam stark

Ein Problem beim Arbeiten von Zuhause ist der Mangel an sozialen Kontakten. Als Kleinunternehmer oder Selbstständiger fühlt man sich unter Umständen isoliert und alleine gelassen. Pflegen Sie soziale Kontakte, selbst wenn Sie keine Mitarbeiter haben. Treffen Sie sich mit Kunden von Angesicht zu Angesicht, anstatt Meetings per Telefon zu vereinbaren, oder treten Sie einer Online-Community bei. Gelegentliche gesellschaftliche Interaktionen tragen dazu bei, Ihr Allgemeinbefinden und die Motivation zu verbessern.
 
Mit diesen einfachen Schritten bleiben Sie auch bei der Arbeit von Zuhause rundum gesund.

Rechtliche Hinweise
Die Artikelinhalte werden Ihnen von AXA als unverbindliche Serviceinformationen zur Verfügung gestellt. Diese Informationen erheben kein Recht auf Vollständigkeit oder Gültigkeit. Bitte beachten Sie dazu unsere Nutzungsbedingungen.