Gesunder Urlaub - So wählen Sie Ihr passendes Reiseziel



Das Meer kann Balsam oder Stress sein. Im Hochgebirge atmen die einen auf, während andere sich in tieferen Lagen besser erholen. Das richtige Reiseziel ist die wichtigste Voraussetzung für einen gesunden Urlaub.

Der Einfluss des Klimas auf Gesundheit und Wohlbefinden ist unbestritten. Die Medizin nützt den vorübergehenden Ortswechsel in passend ausgewählte Gebiete schon seit Mitte des 19. Jahrhunderts als Klimatherapie, vor allem bei Erkrankungen von Atemwegen und Haut. Aber auch Gesunde können von der Wirkung der natürlichen Umweltreize profitieren. Unser Immunsystem ist ein komplexes Wunderwerk, das Wahrnehmungen zu negativen wie auch positiven Reaktionen verarbeitet: Extreme Temperaturschwankungen, große Hitze und hohe Luftfeuchtigkeit bedeuten Stress für das Immunsystem. Regenerierend und anregend wirkt dagegen ein gemäßigtes Klima, das zum persönlichen Gesundheitszustand passt.


Klima mit Prädikat

Auf den ersten Blick zu erkennen sind gesunde Urlaubziele an ihren offiziellen Prädikaten:Und diese unterliegen strengen Reglements: Heilklimatische Kurorte, Seebäder, Luftkurorte, Kneipp-Kurorte und Heilbäder müssen besonders heilsame, natürliche Eigenschaften von Boden, Wasser und Klima besitzen und entsprechende therapeutische Möglichkeiten anbieten. Auch sogenannte Erholungsorte müssen ein besonders geeignetes Bioklima, einwandfreie Luftqualität und umweltverantwortliches Handeln nachweisen. Hilfreiche Informationen zur Auswahl von Heilbädern und Kurorten gibt der Deutsche Heilbäder Verband e.V unter www.deutscher-heilbaederverband.de, über die Grenzen hinaus informiert das Portal des Europäischen Heilbäderverbandes.


Gesunde Urlaubslandschaften

Es muss nicht immer ein Kurort sein. Die Natur selbst bietet hervorragende Bedingungen für gesunden Urlaub. Nach den Erkenntnissen der Klimatherapie können wir unter drei Landschaftszonen die richtige für das persönliche Wohlbefinden auswählen.

Reizklima oder Schonklima? Das ist die erste Frage, die sich bei der Auswahl der geeigneten Region stellt. Reizklima bedeutet wohltuende, aber auch intensive und daher anstrengende Stimulation durch Wind und Sonne wie an der See oder im Hochgebirge. Schonklima bietet, wie der Name schon sagt, milde, ausgeglichene Bedingungen, die sich vor allem zur Regeneration eignen. Aufatmen im Hochgebirge, Freiheit von all den täglichen Umweltbelastungen, genießt man in Höhen ab 1.500 Meter.

Die reine Luft des Hochgebirges ist ideal für Allergiegeplagte, weil die Schadstoffbelastung hier auf durchschnittlich ein Fünftel der normalen Werte sinkt. Hausstaubmilben überleben in diesen Höhen nicht und die Luft ist extrem arm an Pollen- und Schimmelpilzsporen. Allerdings fordern der geringere Sauerstoffgehalt der Luft, der niedrigere Luftdruck und die intensive UV-Strahlung den Körper zu erhöhten Anpassungsleistungen. Eine Art Trainingseffekt tritt ein (nicht ohne Grund machen sich Spitzensportler häufig in Höhenlagen fit). Das Hochgebirgsklima ist anregend wie anstrengend, Menschen mit Herz-Kreislauf-Problemen sollten daher davon Abstand nehmen.


Erholung in mittleren Lagen

Waldreiche Mittelgebirge mit sauberer Luft und gemäßigten Temperaturen sind das richtige Terrain für empfindliche Naturelle und Menschen mit einem geschwächten Immunsystem. Das reizarme Schonklima mit geringen Luftdruckschwankungen eignet sich zur Regeneration, zur allgemeinen Gesundheitsvorsorge und zur Erholung nach Krankheiten. Herz-Kreislauf-Patienten sind hier gut aufgehoben, Allergikern dagegen ist wegen der Pollen- und Pilzallergene vor allem im Frühjahr und Sommer abzuraten.


Heilsames Meer

Sandstrand und Sonnenschein kann auch für die Gesundheit eine Traumkombination sein. Meer ist allerdings nicht gleich Meer. Während am Mittelmeer die hohen Temperaturen in den Sommermonaten belastend wirken, bietet der Norden ein gemäßigtes Erholungsklima. Die nördliche Atlantikküste, Nordsee und Ostsee zeichnen sich durch eine ausgeglichene Mischung von Reizfaktoren (intensive Sonne und Wind) und Schonfaktoren (allergenarme Luft und hoher Feuchtigkeitsgehalt) aus. Das gemäßigte Meeresklima mit salzreichem Wasser und salzhaltiger Luft eignet sich besonders zur Vorbeugung und Linderung von Atemwegserkrankungen, für Menschen mit chronischen Hauterkrankungen und auch für Allergiker.


Gesunder Urlaub mit Kindern

Grundsätzlich gelten die Empfehlungen der gesunden Urlaubslandschaften auch für Kinder. Wer mit Allerkleinsten auf Reisen geht, sollte aber ein Ziel mit ähnlichen klimatischen Bedingungen wählen, wie sie zu Hause herrschen – die Anpassungsschwierigkeiten könnten ansonst die Urlaubsfreude trüben. Hochgebirgslagen über 1.500 Meter sind bis zu einem Alter von zwei Jahren auf jeden Fall tabu, weil die Anpassung an Temperaturen und Luftdruck für den kindlichen Organismus nicht ausreichend möglich ist.


Gesunde Fernreisen – gibt es das?

Jede Fernreise bringt einen gewissen Gesundheits-Stress mit sich. Zeit- und Klimaumstellung, Impfungen und lange Flüge belasten der Körper erst einmal kräftig, bevor es zur Erholung kommt. Vor allem Herz-Kreislauf-Patienten und Menschen mit Durchblutungsstörungen sollten vor Fernflügen unbedingt den Arzt zu Rate ziehen. Besondere Umsicht empfiehlt sich auch bei extremen Klimazonen: Die Tropen sind für Kleinkinder, kranke und ältere Menschen generell nicht zu empfehlen. Länder mit trockener Hitze um und über 30° C sind für den mitteleuropäischen Organismus extrem belastend. Dagegen bieten die kalten Klimazonen des hohen Nordens in den Sommermonaten ein günstiges Erholungsklima für jedermann, mit Ausnahme von Asthmatikern.

Sie wollen gesund reisen? Informieren Sie sich hier über aktuelle Angebote unserer Vorteilspartner.

Ihr PLUS Das PLUS für Kunden von AXA

Die Unfallversicherung von AXA bietet Ihnen und Ihren Kindern auch einen Versicherungsschutz bei gesundheitlichen Schädigungen nach Impfungen. Hier finden Sie weitere Informationen zur Unfallversicherung von AXA.

Und vergessen Sie nicht - damit nichts passiert, falls etwas passiert – mit einer Auslandskrankenversicherung von AXA sind Sie immer und überall bestens abgesichert.


Rechtliche Hinweise
Die Artikelinhalte werden Ihnen von AXA als unverbindliche Serviceinformationen zur Verfügung gestellt. Diese Informationen erheben kein Recht auf Vollständigkeit oder Gültigkeit. Bitte beachten Sie dazu unsere Nutzungsbedingungen.