Schließen

Das Betriebs­renten­stärkungs­gesetz
Viele Verbesserungen ab 2018

Mitarbeiter neu versorgen – neue Chancen nutzen​

Mit Wirkung zum 01.01.2018 tritt das Betriebsrentenstärkungsgesetz in Kraft, mit dem Ziel den Verbreitungsgrad der betrieblichen Altersversorgung (bAV) in kleinen und mittleren Unternehmen durch ergänzende Fördermaßnahmen zu erhöhen. Zusätzlich wird der Anreiz für Beschäftigte mit geringem Einkommen zur Eigenvorsorge verstärkt.

Wichtig zu wissen: Die bekannten Durchführungswege und bisherigen Fördermöglichkeiten der bAV bleiben unverändert bestehen und können weiterhin genutzt werden. Auch können bestehende Verträge, die vor 2018 abgeschlossen wurden, unverändert fortgeführt werden.

Alles Wichtige zum Betriebsrentenstärkungsgesetz für Sie im Überblick

bAV-Förderbetrag

Neue Steuerentlastungen für die arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung.

Weitere Verbesserungen

Das Betriebsrentenstärkungsgesetz erweiterte die steuerliche Förderung und regelt die Beteiligung des Arbeitgebers neu .

Riesterförderung

Künftig eine attraktive Alternative: Die Nutzung  der Riesterförderung in der bAV.

bAV über Tarifvertrag

Die Neuerungen für die tarifvertraglich geregelte bAV ab 2018 im Überblick.

Handlungsfelder

Was muss gegebenfalls neu geregelt werden?

Downloads und Infos

Weitere Informationen zur Betriebsrente 2018 und zur betrieblichen Altersversorung.

Empfehlen:

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.