DIESE AXA WEBSITE NUTZT COOKIES

Mit dem Verbleib auf AXA.de stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu

2 Kollegen im Gespräch

Betriebliche Altersversorgung Top-Versorgung
für Ihre Mitarbeiter

Je höher das Einkommen, desto größer ist die Versorgungslücke

Grafik Versorgungslücke

Der demografische Wandel macht sich zunehmend bemerkbar. In vielen Branchen gelten qualifizierte Mitarbeiter bereits heute als Mangelware. Für Sie stellt sich die entscheidende Frage: Wie überzeugen Sie Arbeitnehmer, sich für Sie zu entscheiden und sich an Sie zu binden? 
Mit der bAV bieten Sie Bewerbern und Mitarbeitern eine attraktive Perspektive! Denn in Zeiten des sinkenden Rentenniveaus ist für Mitarbeiter nicht nur die Höhe des Gehaltes bei der Wahl des Arbeitsgebers entscheidend. Auch der Wunsch zum Erhalt des erreichten Lebensstandards im Alter, der Familie oder im Falle von Berufsunfähigkeit bzw. Erwerbsunfähigkeit spielt eine zunehmende Rolle bei der Entscheidungsfindung.

* Zu erwartender Rentenanspruch für einen heute 40-Jährigen, Steuerklasse 1, mit Rentenbeginn ab 67 und 46 Versicherungsjahren.

Wege der betrieblichen Altersversorgung

Stärken Sie Ihre Position im Wettbewerb um die besten Mitarbeiter zu binden und zu gewinnen.

AXA unterstützt Sie hierbei als kompetenter Partner bei der Auswahl des richtigen Durchführungsweges und des passenden Versorgungskonzepts für alle Mitarbeitergruppen in Ihrem Unternehmen und steht Ihnen natürlich auch für Ihre eigene Versorgung mit dem passenden Angebot zur Seite.

Die Finanzierung der Betriebsrente kann vielfältig gestaltet werden. Als idealste Form bietet sich der partnerschaftliche Aufbau der betrieblichen Altersversorgung (bAV) an. Beteiligen Sie sich auf einfachstem Wege an der Altersversorgung Ihrer Mitarbeiter, indem Sie ihnen Ihre eingesparten Sozialabgaben als Bonus zukommen lassen. Je größer Ihre Beteiligung an der bAV, umso eher wird eine effektive Mitarbeiterbindung erreicht. So profitieren beide Seiten am stärksten.

Sie wählen aus:

  • Finanzierung der Betriebsrente durch Entgeltumwandlung der Mitarbeiter (laufendes Gehalt, Sonderzahlungen sowie Überstundenguthaben)
  • (Mit-)Finanzierung der bAV durch den Arbeitgeber durch attraktiven Arbeitgeberbonus und als alleinige Versorgung (rein arbeitgeberfinanziert)
  • Besonders effektiv: Nutzung der vermögenswirksamen Leistungen (VL)

Unser Tipp: Beteiligen Sie sich schon heute mit einem Bonus von 15% an der Versorgung Ihrer Mitarbeiter, denn ab 2019 besteht eine gesetzliche Verpflichtung dazu!**

** Soweit der Arbeitgeber bei einer Entgeltumwandlung der Mitarbeiter Sozialabgaben spart, besteht für Neuverträge im Rahmen einer Direktversicherung ab 2019 (und für Altverträge ab 2022) eine Verpflichtung zur Zahlung eines Arbeitgeberzuschusses von 15%. 

Direktversicherung als Grundversorgung für alle Mitarbeiter und einfache Lösung für die Entgeltumwandlung

Zur Direktversicherung

Pensionszusage als On-Top-Versorgung für Top-Führungskräfte & Geschäftsleitung

Zur Pensionszusage

Kooperation als Spezial-Lösung

Logo GesundheitsRente - Frau zeigt Daumen hoch

Die GesundheitsRente

Die GesundheitsRente ist der Branchenstandard für die betriebliche Altersversorgung von Mitarbeiter/innen in ärztlichen, zahnärztlichen und tierärztlichen Praxen. Sie wird von allen Tarifparteien (AAA, AAZ, bpt, Verband medizin­ischer Fach­berufe) und den berufs­­ständischen Kammern und Verbänden empfohlen. Kooperationspartner der GesundheitsRente sind die Deutsche Ärzteversicherung, die Deutsche Apotheker- und Ärztebank, die Pro bAV Pensionskasse und die AXA Lebensversicherung. Als modernes Produkt wird insbesondere die Relax Rente Comfort als Direktversicherung angeboten.

Vorteile im Überblick:

  • Relax Rente Comfort als modernes Produkt
  • Kostengünstige Umsetzung der tarifvertraglichen Regelungen
  • Kostenvorteile durch Gruppenkonditionen
  • Vorteile der steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Förderung
  • Einfache Handhabung bei Einrichtung, Administration und Leistung
  • Begleitung und Kontrolle durch eigenen, branchenerfahrenen Beirat
  • Trägerkonsortium mit ausgewiesenem Branchen-Kow-How