DIESE AXA WEBSITE NUTZT COOKIES

Mit dem Verbleib auf AXA.de stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu

Vertrauensschadenversicherung schützt Sie zuverlässig

Vertrauensschadenversicherung Einfach, günstig
und flexibel

Warum eine Vertrauensschadenversicherung?

Eine Vertrauensschadenversicherung schützt versicherte Unternehmen vor Vermögens­schäden, die durch kriminelle Handlungen von außenstehenden Dritten oder Mitarbeiter­innen und Mitarbeitern vorsätzlich verursacht werden.

Ihr Schutz vor Vermögensschäden

Bei repräsentativen Umfragen in deutschen Unternehmen aus verschiedenen Branchen zeigt sich regelmäßig, dass jährlich jedes dritte Unternehmen von wirtschaftskriminellen Handlungen betroffen ist. Insbesondere bei kleinen und mittelständischen Betrieben wird das Problem der Mitarbeiterkriminalität stark unterschätzt. Doch gerade hier können finanzielle Verluste durch Wirtschaftskriminalität existenzbedrohend sein, da knapp zwei Drittel aller Schadensfälle über 50.000 EUR liegen. Gleichzeitig sind aber nur wenige Unternehmen dagegen abgesichert!

Mit der Vertrauensschadenversicherung von AXA können Sie sich gegen die folgenden finanziellen Risiken schützen:

  • Unterschlagung, Diebstahl, Sabotage durch Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter
  • Verrat von Betriebsgeheimnissen durch Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter
  • Täuschungsschäden durch außenstehende Dritte
  • Zielgerichtete Hackerschäden durch außenstehende Dritte
vertrauensschadenhaftpflicht-mann-telefoniert-vertraulich-am-schreibtisch

Highlights zur Vertrauensschadenversicherung auf einen Blick

Die Vertrauensschadenversicherung von AXA bietet umfangreichen Versicherungsschutz mit folgenden Besonderheiten:

  • Kein Selbstbehalt im Schadenfall
  • Versicherungsschutz auch wenn der Schadenstifter nicht identifiziert werden kann
  • Versicherungsschutz für ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bis zum Ende der Vertragslaufzeit
  • Mitversicherung von Schäden durch externe Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer
  • Versicherungsschutz für Schäden, die aufgrund des Ablaufs der Nachmeldefrist vom Vorversicherer abgelehnt wurde
  • Erstattung interner und externer Schadenermittlungs- und Rechtsverfolgungskosten
  • Kostenübernahme bei Beauftragung eines PR-Unternehmens
  • Erstattung zu zahlender Vertragsstrafen infolge eines Versicherungsfalls
  • Dreijährige Nachmeldefrist nach Vertragsbeendigung
  • Versicherungssumme steht zweifach je Versicherungsjahr zur Verfügung

Fallbeispiele für eine Vertrauensschadenversicherung

Folgende Schadenbeispiele aus der täglichen Versicherungspraxis zeigen Ihnen, in welchen Fällen Sie sich mit einer Vertrauensschadenversicherung gegen innerbetriebliche Verluste wirksam schützen können:

  • Bereicherung durch Manipulation im Personalwesen
    In einer größeren Rechtsanwaltskanzlei besserte die Personalsachbearbeiterin durch Manipulation ihr eigenes Gehalt auf. Durch Tricks und unter Ausnutzung ihrer Vertrauensstellung verbuchte sie Sonderzahlungen für die Mitarbeiter auf ihr eigenes Konto. Es entstand ein Schaden von 50.000 Euro.
  • Unterschlagung von Ware
    Die Leiterin einer Baumarktfiliale entnahm den Warenbeständen laufend Materialien für den eigenen Hausbau sowie für Dritte, ohne dafür zu bezahlen. Die Geschäftsleitung bemerkte die fehlenden Warenbestände in der Filiale, konnte aber die Ursache nicht finden. Erst als nach einer vorübergehenden Versetzung der fraglichen Filialleiterin das Manko schlagartig geringer wurde und sich an der neuen Wirkungsstätte erhöhte, konnte die Täterin überführt werden. Der entstandene Schaden belief sich auf 15.000 Euro.
vertrauensschadenhaftpflich-mann-und-frau-schauen-gemeinsam-in-unterlagen

Vertrauensschadenversicherung von AXA

Selbst beste Kontroll- und Vorsorgemaßnahmen können Unternehmen nicht vollständig vor Veruntreuungen schützen. So sind auch langjährige und zuverlässige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht davor gefeit, sich in schwierigen Situationen zu Verzweiflungstaten verleiten zu lassen. Mit der Vertrauensschadenversicherung von AXA decken Sie ein erhebliches Betriebsrisiko - sie ist wichtiger Bestandteil des Risikomanagements in Ihrem Unternehmen.

Für weiterführende Fragen zur Vertrauensschadenversicherung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie unsere Beratung vor Ort.