DIESE AXA WEBSITE NUTZT COOKIES

Mit dem Verbleib auf AXA.de stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu

Neutrales Bild von AXA

Beteiligung im Global Multi Asset Index Hohen Wertzuwachs sichern

Global Multi Asset Index*

 Relax Rente mit Wertzuwachs

Der Global Multi Asset Index* ist ein Indexkorb aus verschiedenen Indices, welche weltweit in unterschiedliche Anlageklassen wie Aktien, Anleihen und Rohstoffe investieren.
Vorteile einer Anlage im Global Multi Asset Index* sind:

  • Regelmäßige Anpassung der Anlage in die Markttrends, die den höchsten Ertrag im Vergleich zum Risiko versprechen
  • Höhere Renditechancen bei gleichem Risiko durch Streuung über verschiedene Regionen und Anlageklassen
  • Erträge aus Wertpapieren wie z.B. Aktiendividenden werden reinvestiert (höhere Wertentwicklung)

Wertentwicklungen des Global Multi Asset Index*

Wie funktioniert die Indexpartizipation bei Einmalbeitrag?

Die Indexpartizipation am Global Multi Asset Index* funktioniert folgendermaßen:

Die jährliche Indexrendite wird durch einfachen Vergleich der Indexstände zu Beginn und Ende des Indexjahres berechnet. Das Ergebnis der Indexpartizipation auf den Global Multi Asset Index* entspricht dabei exakt der Indexentwicklung im jeweiligen Indexjahr, ohne Begrenzung oder Abzüge. Ergibt sich für den Betrachtungszeitraum des Indexjahres insgesamt eine positive Wertentwicklung, wird diese Jahresrendite mit dem partizipierenden Vertragsvermögen multipliziert und dem Vertragsvermögen gutgeschrieben. Ist das Ergebnis negativ, wird die Jahresrendite auf null gesetzt und das Vertragsvermögen bleibt erhalten.

Das Indexjahr der Relax Rente beginnt abhängig vom Versicherungsbeginn.

Versicherungsbeginn 01.01. - 01.06. = Indexstichtag 05.08.
Versicherungsbeginn 01.07. - 01.12. = Indexstichtag 05.02.

Bis zum Beginn des ersten Indexjahres erhalten Sie die sichere Verzinsung der AXA Lebensversicherung.

Laufende Indexpartizipation pro Jahr

*Disclaimer
Credit Suisse International als Indexsponsor und Indexberechnungsstelle bzw. ihre Verbundenen Unternehmen übernehmen keinerlei Haftung für den Index gegenüber Versicherungsnehmern. Von regulatorischen Verpflichtungen abgesehen, bestehen zwischen Credit Suisse International bzw. ihren Verbundenen Unternehmen und den Versicherungsnehmern keine vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen bezogen auf Bewirtschaftung, Berechnung und Veröffentlichung des Index.