Schließen
> PRESSE > SACH- UND PRIVATHAFTPFLICHT: RISIKEN FLEXIBEL UND ZEITGEMÄSS ABGESICHERT

Sach- und Privathaftpflicht: Risiken flexibel und zeitgemäß abgesichert

AXA bietet mit „BOXflex“ ein komplett überarbeitetes Sach- und Haftpflichtangebot für Privatkunden. Der Versicherungsschutz zeichnet sich durch individuell kombinierbare Leistungsbausteine und besondere Flexibilität aus.

AXA aktualisiert sein Angebot für die persönliche Risikoabsicherung und den damit verbundenen Schutz des Eigentums. Die neue Produktwelt BOXflex löst die bisherigen, mehrfach ausgezeichneten Tarife BOXplus und Dual ab. Der Tarif ist modular aufgebaut, bietet einen leistungsfähigen Grundschutz und lässt sich bedarfsgerecht um individuelle Bausteine ergänzen. Dabei hat AXA auch die Absicherung für neuartige Risiken im Blick: So bietet AXA mit „Internetschutz“ und „Erneuerbare Energien“ zwei neue Bausteine zur zeitgemäßen privaten Risikoabsicherung. Mit diesem Produktkonzept verfolgt  AXA zwei Ziele: den Konflikt des Kunden zwischen Sicherheitsbedürfnis und Überversicherung zu überwinden und den Bedarf von Vertriebspartnern nach einfachen Produkten und Prozessen zu erfüllen.


Versicherungsschutz nah an der Lebenswelt der Kunden

Den Versicherungsschutz flexibel an Kundenanforderungen, Lebensphasen und finanzielle Möglichkeiten anpassen, das ist der Anspruch von BOXflex. So erhalten Kunden einen leistungsstarken Grundschutz, der um eine Vielzahl von Bausteinen erweitert werden kann. Die modernisierte Produktpalette berücksichtigt, dass sich die Risikosituation der Versicherten durch beispielsweise Umzug, Anbau, Heirat oder Neuanschaffungen jederzeit ändern kann. Dies zeigt sich auch in der verbraucherfreundlichen Vertragsgestaltung: So können Versicherungsnehmer monatlich kündigen.


Individualisierbarer Schutz

Die neue Produktwelt setzt sich aus einer Hausrat-, Wohngebäude-, Glas-, Privathaftpflicht- und Tierhalterhaftpflichtversicherung zusammen. Eine Vielzahl an zusätzlichen, individuellen Bausteinen ergänzt das Angebot. „BOXflex ist echte Maßarbeit in Sachen Risikoabsicherung. Das Vorgängerprodukt wurde bereits mehrfach ausgezeichnet: Mit dem neuen Produkt haben wir unsere eigene Messlatte noch ein Stück höher angesetzt. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit BOXflex unsere Position in der Sachversicherung stärken und eine Vorreiterrolle im Bereich kundenorientierter Lösungen einnehmen“, sagt Dr. Hanns Martin Schindewolf, Vorstandsmitglied der AXA Versicherung AG und verantwortlich für das Privatkundengeschäft Sach-, Unfall-, Haftpflicht- und Kraftfahrtversicherung. Die neue Produktwelt in der Sach- und Haftpflichtversicherung berücksichtigt veränderte Kundenbedürfnisse und bietet einen zeitgemäßen und individuellen Versicherungsschutz. „BOXflex ist Ausdruck unserer Strategie, Versicherten und Vertriebspartnern moderne und modulare Produkte sowie einfache Prozesse zu bieten“, erläutert Schindewolf.


Fünfmal Grundschutz und individuelle Bausteine

Hausratversicherung: Zu den wichtigsten Grundschutz-Leistungen zählen der Unterversicherungsverzicht unter richtiger Angabe der Wohnfläche, die Neuwertentschädigung aller versicherten Gegenstände und der Verzicht auf die Einrede der groben Fahrlässigkeit. Der Grundschutz kann erstmalig um den Baustein „Internetschutz“ erweitert werden. Dieser sichert Risiken ab, die aus der Nutzung des Internets entstehen. Dazu zählen Identitätsdiebstahl, Zahlungsmitteldatenmissbrauch, Konflikte mit Online-Händlern, Rufschädigung im Internet und private Urheberrechtsverstöße. Außerdem lassen sich ein Versicherungsschutz für unterwegs, eine Risikoabsicherung gegen Naturgewalten, Hilfeleistungen und Ersatz notwendiger Kosten infolge von Notfallsituationen, eine erhöhte Absicherung für Wertsachen und ein umfangreicher Versicherungsschutz für Fahrräder hinzufügen. Ebenfalls abschließbar ist der Premium-Baustein, der bei Scheckkartenmissbrauch nach einem Versicherungsfall, Trickdiebstahl am Versicherungsort absichert und erhöhte Versicherungssummen bei Diebstahl rund um das versicherte Grundstück bietet. Er übernimmt zudem die Kosten für Datenverlust nach einem Versicherungsfall.

Wohngebäudeversicherung: Diese übernimmt unter anderem die Kosten für den alters- und behindertengerechten Wiederaufbau nach einem Schadenfall sowie für Schäden durch mut- und böswillige Beschädigungen wie Graffiti. Zudem deckt sie Schäden durch Lawinen, Schneedruck und naturbedingten Erdrutsch. Eine Premium-Absicherung mit höheren Versicherungssummen und einem erweiterten Leistungsumfang, ein Optimum-Schutz gegen alle Gefahren, die nicht ausdrücklich ausgeschlossen sind, sowie eine Risikoabsicherung gegen Naturgewalten und Hilfeleistungen und die Übernahme wichtiger Kosten infolge von Notfallsituationen können ergänzt werden. Mit der Erweiterung des Versicherungsschutzes um das Thema „Erneuerbare Energien“ können Versicherte zudem beispielsweise ihre Photovoltaikanlage gegen Ertragsausfall absichern.

Privathaftpflichtversicherung: Sie beinhaltet eine Versicherungssumme von zehn Millionen Euro für Personen-, Sach- und Vermögensschäden sowie eine Mitversicherung von Mietsachschäden bei weltweitem Schutz. Zudem sind auch Schäden, die aus ehrenamtlichen Tätigkeiten resultieren und Schäden durch Beschädigung, Zerstörung oder Abhandenkommen von gemieteten, geliehenen, gepachteten oder gefälligkeitshalber überlassenen fremden Sachen bis 10.000 Euro versichert. Versicherungsnehmer können die Versicherungssumme auf 50 Millionen Euro für Sach- und Vermögensschäden erhöhen, Schadenersatzansprüche bei vermieteten Wohnobjekten einschließen, eine Jagdhaftpflicht abschließen und sich gegen Schäden mit Sportbooten versichern.

Glasversicherung: Die Glasversicherung bietet umfangreichen Schutz gegen Bruch von Glas- und Kunststoffscheiben sowie -platten von überwiegend zu Wohnzwecken genutzten Gebäuden und Mobiliar. Dieser Baustein sichert zudem unter anderem Glasbruch von Glaskeramikkochflächen, Aquarien, Terrarien und privaten Gewächs­häusern ab.

Tierhaftpflichtversicherung: Halter eines Hundes oder eines Pferdes müssen für Schäden aufkommen, die ihre Tiere verursachen. Die Tierhalterhaftpflichtversicherung schützt vor Schadenersatzansprüchen Dritter bis zu einer Summe von zehn Millionen Euro für Personen-, Sach- und Vermögensschäden.


Versicherungsschutz für Mehrfamilienhäuser

Mit BOXflex für Mehrfamilienhäuser gibt es ein spezielles Produktangebot für Eigentümer sowie Vermieter von Mehrfamilienhäusern. Die speziellen Bedürfnisse werden mit den Sparten Wohngebäude, Glas, Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht, Gewässerschadenhaftpflicht sowie Bauherrenhaftpflicht abgedeckt.


Versicherungsschutz für den Öffentlichen Dienst

BOXflex steht über die Deutsche Beamtenversicherung neben Beamten auch Arbeitnehmern des Öffentlichen Dienstes für ihre private Absicherung zur Verfügung. Zusätzlich zur Privaten Haftpflichtversicherung können die beruflichen beziehungsweise dienstlichen Risiken durch eine Dienst- und Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung abgesichert werden. So bietet die Dienst-Haftpflichtversicherung beispielsweise eine Versicherungssumme von zehn Millionen Euro pauschal für Personen- und Sachschäden. Der Versicherungsschutz umfasst auch den dienstlichen Umgang mit Geräten und Waffen sowie Munition des Dienstherrn, Schutz bei Kraftfahrzeug-/Geräteregress und das Abhandenkommen von nicht persönlichen Ausrüstungsgegenständen jeweils bis zu 50.000 Euro. Die Vermögensschaden-Haftpflicht rundet den Schutz gegen berufliche beziehungsweise dienstliche Risiken mit einer Versicherungssumme bis 500.000 Euro inklusive Schutz bei Kassenfehlbeträgen bis 2.000 Euro ab.

Eine gute Absicherung für Beamte ist erforderlich, weil Beamte und Arbeitnehmer des Öffentlichen Dienstes vom Dienstherrn in Regress genommen und auch von Dritten schadenersatzpflichtig gemacht werden können, wenn sie einen Schaden verursachen. Die Dienst- und Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung prüfen die Haftungssituation, ersetzen berechtigte Schadenersatzansprüche oder wehren unberechtigte Ansprüche ab. Sie tragen auch die Kosten eines möglichen Rechtsstreits.


Verbraucherfreundliche Bedingungen

  • Monatliches Kündigungsrecht
  • Möglichkeit der Ergänzungsdeckung bei bestehenden Wettbewerberverträgen
  • Beitragsfreier Vorsorgeschutz bis zur nächsten Hauptfälligkeit bei Änderungen (zum Beispiel bei Umzug, An- und Umbauten rund ums Haus oder bei hinzukommenden Personen im Haushalt)
  • Mit der Jahresmeldung wird die Lebenssituation abgefragt und so sichergestellt, dass der Kunde immer richtig versichert ist
  • Verschiedene Selbstbeteiligungsvarianten
Pressedokumente
Rechtlicher Hinweis
Die Rechte an den auf dieser Seite bereitgestellten Bildern stehen ausschließlich der AXA Konzern AG und der AXA Gruppe, Paris zu. AXA stellt dieses Bildmaterial ausschließlich Journalisten zur Verfügung. Die Verwendung ist auf redaktionelle Beiträge in deren deutschsprachigen Druckerzeugnissen oder in deren in Deutschland erstellten und betreuten Internetseiten beschränkt.

Empfehlen:

Pressekontakt

AXA Konzern AG
Anja Kroll
Colonia-Allee 10-20
51067 Köln
 0221 148 - 24834
presse@axa.de

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.