Schließen
> PRESSE

Pressemitteilungen 2009

Alle Jahre wieder werden Autofahrer zum 30. November aufgerufen, ihre Kraftfahrt-Versicherung zu überprüfen und gegebenenfalls zu wechseln. Denn in der Regel ist das der Kündigungstermin, um ab 1. Januar bei einer anderen Versicherungsgesellschaft einen Vertrag abschließen zu können. Was viele nicht wissen: Eine Kündigung ist auch außerordentlich möglich, wenn zum Beispiel der Beitrag erhöht wird.

Weiterlesen

AXA Verkehrssicherheits-Report 2009 vergleicht europaweit das Verhalten von Autofahrern
 
Deutschland hat die besten Autofahrer in Europa. Nach 2008 haben unsere europäischen Nachbarn uns in Sachen Sicherheit im Straßenverkehr auch 2009 die Spitzenposition bestätigt. Das ist eines der Ergebnisse des zweiten AXA Verkehrssicherheits-Reports, einer länderübergreifenden Studie über das Sicherheitsbewusstsein von Autofahrern in Europa. Die meisten der 8.000 Befragten aus zehn europäischen Ländern wählten die Deutschen auf Platz eins.

Weiterlesen

Laut Statistischem Bundesamt passierten im vergangenen Jahr mehr als 81.000 Unfälle auf deutschen Landstraßen. Davon endeten 2.721 tödlich. Damit starben bei Unfällen auf Landstraßen mehr Menschen als innerorts und auf Autobahnen zusammen - eine erschreckende Bilanz. Auffällig ist: während der Herbstmonate ereignen sich hier besonders viele Unfälle. Schlechte Witterung wie Regen und Nebel, ungünstige Lichtverhältnisse und Wildwechsel erhöhen die Unfallgefahr.

Weiterlesen

Kraftfahrt-Versicherung mit erweitertem Vollkaskoschutz
 
Der Herbst ist die richtige Zeit die Kfz-Versicherung unter die Lupe zu nehmen. Denn wie jedes Jahr gilt: Stichtag für einen Wechsel ist in der Regel der 30. November. Wer bis zu diesem Datum seine alte Autoversicherung kündigt, kann zum 1. Januar 2010 die Versicherung wechseln. Der Vergleich lohnt sich. Ein besonderes Extra gibt es jetzt für alle, die bei AXA im Tarif Kraftfahrt eine Vollkaskoversicherung abschließen oder bereits abgeschlossen haben. Sie bekommen mit dem Baustein optimum plus Rundum-sorglos-Schutz geschenkt.

Weiterlesen

Risiken für junge Verkehrsteilnehmer erkennen und bestmöglich vorbeugen
 
Mit dem Ende der Sommerferien machen sich deutschlandweit täglich wieder rund 8,5 Millionen Schüler auf den Weg zur Schule. Gerade für die Schulanfänger unter ihnen, die mit dem Straßenverkehr noch nicht vertraut sind, birgt der Schulweg viele Gefahren. Ohne die Rücksichtnahme und Aufmerksamkeit aller Verkehrsteilnehmer kann es schnell zu Unfällen kommen – im schlimmsten Fall mit langfristigen gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Zwar bietet die gesetzliche Unfallversicherung Schutz während der Schulzeit und auf dem Schulweg, allerdings ereignen sich rund 70 Prozent aller Unfälle in der Freizeit. Eltern sollten daher mit einer Kinder-Unfallversicherung vorsorgen.

Weiterlesen

Schäden sind über Wohngebäude und Kaskoversicherung gedeckt
 
Mit den Temperaturen steigt auch die Vorfreude von Autofahrern, die sich auf Cabriofahrten und Touren zum nächsten Badesee einstellen. Was die meisten dabei vergessen: Der Sommer bedeutet nicht nur herrlichen Sonnenschein, sondern ist auch Hochsaison für eisige Niederschläge. Die Gefahr für Auto und Haus, die von Hagelschauern ausgeht, sollte man daher nicht unterschätzen. Eine gute Versicherung mit umfangreichem Schadenservice ist besonders wichtig, um finanziell gegen Hagelschäden abgesichert zu sein.

Weiterlesen

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.