Pressemitteilungen

Badeunfälle: Jungen doppelt so häufig gefährdet wie Mädchen

Pressebild AXA - Mädchen auf Treppe

Acht Prozent aller Eltern mussten ihr Kind schon einmal aus einer gefährlichen Situation im oder am Wasser retten – Jungen waren dabei doppelt so oft betroffen wie Mädchen. Das geht aus dem zweiten AXA Kindersicherheitsreport hervor, einer repräsentativen Studie in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut forsa und der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit für Kinder e.V.

Bundesweiter Wettbewerb für Kindersicherheit

Pressebild AXA - Mädchen auf Treppe

Der AXA Kindersicherheitspreis zeichnet Menschen und herausragende Projekte aus, die sich vorbildlich für die Sicherheit von Kindern in Deutschland einsetzen. Bewerbungen sind ab sofort bis zum 29. August 2014 in zwei Kategorien möglich. AXA baut mit dem neuen Wettbewerb sein Engagement  im Rahmen der AXA Kindersicherheitsinitiative aus.

Thema Ertrinken: Wissenslücken bei Eltern

Pressebild AXA - Mädchen auf Treppe

Die Wahrscheinlichkeit von Unfällen im oder am Wasser schätzen Eltern als relativ gering ein. Tatsächlich gehört Ertrinken zu den drei häufigsten tödlichen Unfallursachen bei kleinen Kindern. Der AXA Kindersicherheitsreport 2014 zum Thema Sicherheit im und am Wasser zeigt, dass viele Eltern Gefahren unterschätzen und unzureichend informiert sind.

Ein Drittel der Kinder und Jugendlichen leidet unter Schikanen von Mitschülern

Fallen die Noten schlechter aus als erhofft, wird die Ausgabe der Halbjahreszeugnisse in diesen Tagen bei vielen Schülern auf die Stimmung drücken. Doch auch im normalen Schulalltag fühlen sich viele Kinder belastet. Grund dafür sind Ausgrenzung, Beleidigungen und Demütigungen durch Mitschüler. Dies ist das Ergebnis des AXA Kindersicherheitsreports. Gemäß der Eltern sind 32 Prozent der Schüler von Schikanen durch Mitschüler betroffen. 94 Prozent der Lehrer haben täglich oder gelegentlich mit Ausgrenzung, Beleidigungen und Demütigungen unter Schülern zu tun. Nur etwa jeder dritte Lehrer fühlt sich zu diesen Themen gut ausgebildet.

Pressebild AXA - Mädchen auf Treppe