Pressemitteilungen

16.06.2014 Firmen, Haftung, Haftpflicht

Rundumschutz für Landwirte

Pressebild AXA - Mädchen auf Treppe

Zahlreiche Landwirte leben nicht nur allein von ihrer landwirtschaftlichen Arbeit, sondern erwirtschaften zunehmend Umsätze aus Nebentätigkeiten. Schankwirtschaften, hofeigene Läden sowie touristische Angebote wie Weinproben sind ein attraktiver Nebenerwerb. Durch diese Tätigkeiten steigt allerdings das Haftungsrisiko. Landwirte sollten daher auf eine lückenlose Absicherung achten. Egal ob im Wildgehege, auf der Obstwiese oder in der Pension – kommt es zu einem Zwischenfall, kann es ohne entsprechende Absicherung für Landwirt und Gast schnell unangenehm werden.

20.03.2014 Firmen, Haftung

Erneuerbare Energien: Risiken kennen und absichern

Windkraftanlagen-Feld-270x150.jpg

Typische Schäden an Windenergie-, Photovoltaik- und Biogasanlagen und wie sich Landwirte gegen die finanziellen Folgen schützen können. Erneuerbare Energien sind zu einem wichtigen Standbein landwirtschaftlicher Betriebe geworden: Nach Angaben des Deutschen Bauernverbandes investierten sie zwischen 2009 und 2012 rund 18 Milliarden Euro in Windenergie-, Photovoltaik- und Biogasanlagen. Die teuren und teilweise hochkomplexen Anlagen verlangen nach einer entsprechenden Absicherung – sowohl in Bezug auf die Anlagen selbst als auch eventuelle Ansprüche Dritter nach einem Schaden. Versicherungsexperte Friedrich Scholz von AXA erläutert, welche Schäden typischerweise auftreten und worauf Landwirte beim Versicherungsschutz achten sollten.