Schließen
> PRESSE > RISIKEN KENNEN - SCHÄDEN VORBEUGEN: DAS VIRTUELLE HAUS VON AXA

Risiken kennen - Schäden vorbeugen: Das virtuelle Haus von AXA

Vom Sturmschaden am Dach über den Wasserschaden im Keller bis zum Einbruch in der Urlaubszeit - rund um das eigene Haus kann viel passieren. Oft lassen sich Schäden durch entsprechende Vorbeugung vermeiden oder zumindest mindern. Um auf Risiken aufmerksam zu machen und praktische Tipps zur Schadenprävention zu geben, hat AXA ein virtuelles Haus gebaut. "Besichtigt" werden kann es rund um die Uhr auf http://www.AXA.de/virtuelleshaus.

Gefahren in Haus und Wohnung werden oftmals unterschätzt, so zum Beispiel Wohnungsbrände. Laut Angaben der Initiative "Rauchmelder retten Leben" gibt es jährlich etwa 200.000 Brände und 5.000 Brandverletzte mit Langzeitschäden in Deutschland. Die Ursachen sind meistens nicht Unachtsamkeit, sondern elektrische Defekte.

Lehrreicher Rundgang

Bei der Überlegung, wie man sein Zuhause und sein Grundstück am besten gegen Risiken schützen kann, hilft fortan ein Rundgang durch das digitale Haus von AXA. Zimmer für Zimmer sowie im Garten werden typische Wohngebäude- und Hausratschäden demonstriert. "Bei der Entwicklung der Animation war uns besonders wichtig, dass wir Besuchern nicht nur den Versicherungsschutz erläutern, sondern auch für die Vorbeugung von Schadenfällen sensibilisieren und geeignete Maßnahmen aufzeigen", so Ralf Kunze, zuständiger Projektleiter bei AXA.

Alle typischen Sicherheitsschwachstellen und Gefahrenquellen sind mit roten Warnpunkten markiert. Per Mausbewegung erscheint zu jeder Gefahrenstelle eine Infobox mit praktischen Tipps zur Schadenvorbeugung und einer Information, welche Versicherung für mögliche Schäden aufkommt.

Schutz gegen Elementargefahren

Neben Gefahrenquellen im Haus finden Hausbesucher auch wertvolle Informationen zu so genannten Elementargefahren wie Überschwemmungen, Erdbeben, Erdfall, Schneedruck, Sturm und Hagel. Durch den Klimawandel werden Phänomene wie Starkregen und Überschwemmungen auch in Deutschland immer häufiger, so dass heute auch Regionen überflutet werden, die bislang verschont blieben. Schutz gegen die Folgen solcher Gefahren bieten Zusatzbausteine zur Hausrat- und/oder Wohngebäudeversicherung.

Das virtuelle Haus finden Interessierte im Internet unter www.AXA.de/virtuelleshaus. Welcher individuelle Versicherungsschutz für das eigene Hab und Gut der Richtige ist, lässt sich im persönlichen Gespräch mit einem Vermittler herausfinden.

Das virtuelle Haus: Funktionen im Überblick

- Animierte Darstellung und Erläuterung von Risiken und typischen Schäden rund ums Haus
- Infoboxen mit praktischen Tipps zur Vorbeugung und Informationen zum Versicherungsschutz
- Erläuterung von Elementargefahren und Absicherungsmöglichkeiten
- Links zu weiterführenden Tipps und Informationen auf den Online-Mehrwertseiten "Das PLUS von AXA": https://plus.axa.de/wohnen/

Druckfähiges Bildmaterial
Rechtlicher Hinweis
Die Rechte an den auf dieser Seite bereitgestellten Bildern stehen ausschließlich der AXA Konzern AG und der AXA Gruppe, Paris zu. AXA stellt dieses Bildmaterial ausschließlich Journalisten zur Verfügung. Die Verwendung ist auf redaktionelle Beiträge in deren deutschsprachigen Druckerzeugnissen oder in deren in Deutschland erstellten und betreuten Internetseiten beschränkt.

Empfehlen:

Pressekontakt

AXA Konzern AG
Sabine Friedrich
Schaden- und Unfallversicherungen
Colonia-Allee 10-20
51067 Köln
0221 148 - 31374
presse@axa.de

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.