Schließen
> PRESSE > SCHUTZSCHILD FÜR DIE LADUNG

Schutzschild für die Ladung

Mit der neuen Kompakt Transport Versicherung von AXA können kleine und mittlere Unternehmen ihre Waren einfach und schnell gegen Risiken beim Transport absichern

Es ist schnell passiert: Auf der Autobahn zwingt der Vordermann den Lkw zur Vollbremsung und die Ladung im Inneren des Fahrzeugs wird beschädigt. Je nachdem, um was für Waren es sich handelt, kann ein solcher Transportschaden schnell teuer werden – Kosten, die gerade kleine Unternehmen schwer belasten können. Um sich gegen solche Risiken abzusichern, erweitert AXA sein Produktangebot um eine standardisierte und  speziell auf die Bedürfnisse von kleinen und mittleren Unternehmen zugeschnittene Kompakt Transport Versicherung.
 
„Rohstoffe und Waren legen oft hunderte Kilometer zurück, ehe sie an ihrem Bestimmungsort angelangt sind. Gegen die Gefahren auf den Transportstrecken ist kein Unternehmer gefeit“, sagt Werner Hinrichs, Leiter Transportversicherungen bei AXA. „Mit der neuen Kompakt Transport Versicherung wollen wir auch kleineren und mittleren Unternehmen ein Produkt an die Hand geben, mit dem sie sich einfach und schnell gegen Schäden beim Transport absichern können.“

Die Versicherung richtet sich speziell an Unternehmen mit einem Netto-Verkaufsumsatz bis drei Millionen Euro. Bei einem Selbstbehalt von 250 Euro deckt der Versicherungsschutz Schäden bis 500.000 Euro pro Transportfahrzeug oder Lagerort ab. „Interessant ist unser Produkt für Betriebe aus den verschiedensten Branchen, beispielsweise der Elektroindustrie, dem Maschinenbau, dem Papier, Verlags- und Druckgewerbe oder der metallverarbeitenden und chemischen Industrie“, so Hinrichs.


Versicherungsnehmer wählt Geltungsbereich und Gütergruppe

Im Rahmen der Police versichert sind Bezüge und Versendungen einschließlich Retouren, für die der Versicherungsnehmer die Gefahr trägt. „Der Versicherungsschutz umfasst sowohl Transporte zu unserem Versicherungsnehmer, z. B. von Rohstoffen, Ersatzteilen, Halbfertig- oder Fertigfabrikaten, wie auch Versendungen fertiger Waren an Kunden. Auch Rücktransporte sowohl an Lieferanten als auch von Kunden an unseren Versicherungsnehmer sind mitversichert“, erläutert Hinrichs.

Der Abschluss der Police ist einfach – auf dem einseitigen Antrag muss der Versicherungsnehmer lediglich die Wahl zwischen drei Gütergruppen und drei Geltungsbereichen treffen. Bei den zu transportierenden Gütern stellt AXA einen risikogerechten Beitrag sicher, indem die Waren hinsichtlich ihrer mechanischen Empfindlichkeit und Diebstahlgefährdung unterteilt werden. Beim Geltungsbereich entscheidet der Kunde, ob er seine Transporte nur deutschlandweit oder innerhalb von Deutschland, den Benelux-Staaten, Frankreich, Österreich, der Schweiz und Dänemark oder alternativ europaweit versichern will. Reicht dem Versicherungsnehmer der verfügbare Geltungsbereich nicht oder hat er über den Deckungsumfang dieser Versicherung hinausgehende Bedürfnisse, bietet AXA alternativ eine individuelle Generalpolice für Gütertransporte an.

Pressedokumente

Empfehlen:

Pressekontakt

AXA Konzern AG
Sabine Friedrich
Schaden- und Unfallversicherungen
Colonia-Allee 10-20
51067 Köln
0221 148 - 31374
presse@axa.de

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.