Schließen
> PRESSE

Informationen für Journalisten
Pressemitteilungen


·    Viele Privatkrankenversicherte möchten Arztrechnungen digital empfangen, diese online prüfen und anschließend ohne viel Aufwand an ihren Versicherer weiterleiten. Die meisten Ärzte sehen die digitale Abrechnung jedoch noch immer skeptisch.
·    Eine Studie im Auftrag von AXA und CompuGroup Medical Deutschland AG (CGM) zeigt, wie groß die Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit im digitalen Gesundheitsmarkt oftmals noch ist. Sie stellt aber auch fest, welches Angebot Ärzte und Patienten überzeugt: die elektronische Patientenakte.


Privatkrankenversicherte wünschen sich zunehmend die Möglichkeit eines digitalen Rechnungsmanagements: eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts forsa unter 1009 Privatkrankenversicherten hat ergeben, dass 64 Prozent der Befragten das Einreichen von Arztrechnungen bei ihrem Krankenversicherer per Brief für umständlich halten.

Weiterlesen

Der Aufsichtsrat der AXA Konzern AG hat vorbehaltlich der Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht Dr. Stefan L e m k e (52) mit Wirkung zum 1. Dezember 2017 als neues Vorstandsmitglied für das Ressort Informationstechnologie und Digitalisierung bestellt.
Er folgt auf Dr. Andrea van Aubel. Sie hatte AXA im gegenseitigen Einvernehmen zur Mitte des Jahres verlassen.

Dr. Stefan Lemke kommt von der Zurich Gruppe Deutschland, wo er als Chief Information Officer die IT des Leben- und Komposit-Geschäfts leitete.

Weiterlesen

Nur jeder siebte Berufstätige in Deutschland (15 Prozent) sieht sich für den Fall einer Pflegebedürftigkeit ausreichend abgesichert. Mehr als jeder Dritte (36 Prozent) sagt, dass ihm für eine ausreichende Vorsorge die Mittel fehlen bzw. fehlten. Gegenüber 2016 ist das ein deutlicher Anstieg: Vor zwölf Monaten sah sich noch jeder fünfte Berufstätige (22 Prozent) ausreichend abgesichert und 29 Prozent fühlten sich wegen fehlender Mittel dazu nicht in der Lage.

Weiterlesen

• Das vollautomatisierte Fahrzeug wird die Verkehrssicherheit erhöhen, davon sind die Unfallforscher von AXA überzeugt. Dennoch wird es auch in Zukunft Unfälle geben. Bei ihren heutigen Crashtests im schweizerischen Dübendorf zeigt AXA anhand von drei Crashversuchen, welche neuen Risiken entstehen und welche Unfälle sich auch mit der besten Technik nicht vermeiden lassen.
• Eine aktuelle Umfrage von AXA zeigt: In Deutschland wie in der Schweiz herrschen noch einige Vorbehalte gegenüber dem automatisierten Auto.

Das Thema polarisiert: Rund jeder dritte Befragte in Deutschland würde gern oder sehr gern ein autonomes Auto nutzen, mehr als 40 Prozent der Befragten geben hingegen an, dies nicht zu wollen.

Weiterlesen

• Das ePortal „Meine Gesundheit“ ermöglicht erstmals im privaten Krankenversicherungsmarkt ein vollständig digitales Rechnungsmanagement und vereinfacht Prozesse des individuellen Gesundheitsmanagements.
• Krankenvollversicherten Kunden von AXA steht „Meine Gesundheit“ bereits seit Mai 2016 kostenfrei zur Verfügung. Jetzt kündigen zwei weitere private Krankenversicherer die Nutzung an und forcieren damit den Ausbau des digitalen Gesundheitswesens in Deutschland.

Vom Weckerklingeln am Morgen über WhatsApp Nachrichten im Laufe des Tages bis zu den News am Abend, ob als Stadtplan, Adressbuch, Terminkalender, Fotoalbum oder Navigationsgerät: Smartphones sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken.

Weiterlesen

Thiel übernimmt die Leitung des Schadenbereichs und wird Mitglied im Management Board

Katrin Thiel (45) hat zum 01.08.2017 die Position des Head of Claims beim Industrieversicherer AXA Corporate Solutions (AXA CS) Deutschland übernommen und wird damit gleichzeitig Mitglied im Management Board.

Weiterlesen

...

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.