DIESE AXA WEBSITE NUTZT COOKIES

Mit dem Verbleib auf AXA.de stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu

Die ganzheitliche Brillenversicherung von AXA

Wenn Sie kurz- oder weitsichtig sind, dann sind Sie im Alltag zwangsläufig auf eine Brille oder auf Kontaktlinsen angewiesen. Doch die gesetzliche Krankenkasse übernimmt bei Erwachsenen nur unter bestimmten Voraussetzungen die Kosten für eine geeignete Sehhilfe. Auf den Großteil aller Brillenträger kommen deshalb regelmäßig Kosten zu, die sie aus eigener Tasche zahlen müssen: Wenn die Sehstärke sich verändert hat, wenn die Brille versehentlich beschädigt wurde – oder einfach, wenn Sie eine Veränderung möchten und sich gerne ein neues Brillengestell aussuchen würden.

Mit einer privaten Brillenversicherung können Sie sparen, indem Sie sich die Kosten bis zu hundert Prozent erstatten lassen. Die Zusatzversicherung von AXA kann jedoch mehr als eine reine Brillenversicherung: Sie sichern nicht nur Ihre Brille ab, sondern erhalten weitere Leistungen für Ihre Augengesundheit und Ihr allgemeines Wohlbefinden.
Jetzt einfach online abschließen!

Unsere Brillenversicherung im Überblick

Ganzheitlich geschützt mit der Brillenzusatzversicherung von AXA

5,68 €

ab 5,68 Euro im Monat

100%

Bis zu 100 % für Sehhilfen

Zuschüsse

Weitere Zuschüsse für Vorsorge, Naturheilverfahren und mehr

Wichtige Informationen zur Brillenversicherung

Warum ist eine Brillenversicherung sinnvoll?

In welchen Fällen die gesetzliche Krankenversicherung für Sehhilfen aufkommt, hat sich in den letzten Jahren mehrmals geändert. Seit dem Jahr 2003 gilt für den Großteil aller Kurz- oder Weitsichtigen aber dasselbe: Sie können sich die Kosten für Brille oder Kontaktlinsen nicht von der gesetzlichen Krankenkasse erstatten lassen. Dadurch können schnell dreistellige, bei einem Gleitsichtmodell sogar vierstellige, Kosten entstehen. Deshalb lohnt sich eine private Brillenversicherung: Mit ihr sind Sie abgesichert, wenn Sie eine neue Sehhilfe benötigen – oder einfach gerne hätten.

Für wen ist eine Brillenversicherung sinnvoll?

Klare Sicht, neuer Look und ein paar Extras wie Entspiegelung oder dünne Markengläser: Wenn Sie schon länger Brillenträger sind, dann wissen Sie ja, wie gut sich eine neue Brille anfühlt. Wenn eine Sehschwäche gerade erst diagnostiziert wurde oder Brillenträger für Ihre Familie typisch sind: Höchstwahrscheinlich werden Sie in Zukunft regelmäßig eine neue Brille oder Kontaktlinsen zur Sehschärfekorrektur benötigen. Doch eine hochwertige Sehhilfe hat ihren Preis. Und das ist nur einer der Gründe, weshalb für viele Menschen eine Brillenversicherung sinnvoll sein kann:

  • Erwachsene mit Sehschwäche: Wer als Erwachsener regelmäßig auf eine neue Brille angewiesen ist, kann von den Zuschüssen der Brillenversicherung für neue Sehhilfen profitieren. Unabhängig von den Dioptrien können Sie je nach Tarif Erstattungen bis zu 300 Euro innerhalb von zwei Jahren erhalten.
  • Erwachsene mit Sehbehinderung: Für Erwachsene mit einer Sehbeeinträchtigung von siebzig Prozent oder mehr ist die Brillenversicherung ebenfalls lohnenswert. Denn die gesetzlichen Krankenkassen bezuschussen nur eine einfache Sehhilfe. Mit der Brillenversicherung können Betroffene selbst wählen, für welche Qualität sie sich entscheiden.
  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: In der Regel ist eine Brillenversicherung für Kinder nicht notwendig, da die gesetzliche Krankenkasse die Kosten für eine einfache Sehhilfe übernimmt. Die Zusatzversicherung kann dennoch sinnvoll sein: Wenn Ihr Kind zum Beispiel eine Brille mit hochwertigen, entspiegelten Gläsern erhalten soll, können Sie diese durch die Brillenversicherung bezuschussen lassen.

Auswahlkriterien für den Abschluss einer Brillenversicherung

Welche Kosten von einer Brillenversicherung genau abgedeckt werden, ist abhängig vom jeweiligen Tarif. Meist werden Zuschüsse beim Neukauf von Sehhilfen geleistet, die sich durch Höhe und bestimmte Zeitabstände unterscheiden. Manche Versicherungen beinhalten außerdem weitaus mehr Leistungen als eine reine Brillenversicherung: So werden beispielsweise Zuschüsse für Laser-Operationen oder augenärztliche Vorsorgeuntersuchungen gewährt.

Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Brillenversicherung auf die folgenden Leistungen:

Augenärztliche Vorsorgeuntersuchungen

Augenkrankheiten wie grauer Star, Glaukom oder Makuladegeneration frühzeitig erkannt werden, können sie meist erfolgreich behandelt werden. Deshalb sind regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen für Ihre Augengesundheit und Ihre Sehkraft so wichtig. Doch in den meisten Fällen zahlt die gesetzliche Krankenkasse trotzdem nicht dafür.
Mit der Brillenversicherung von AXA werden Sie im Tarif MED Komfort bei diesen und weiteren Vorsorgeuntersuchungen unterstützt: Sie erhalten achtzig Prozent Ihrer Kosten von der ambulanten Zusatzversicherung zurück.

Sehhilfen

Brillen und Kontaktlinsen werden von den meisten Brillenversicherungen gleichermaßen bezuschusst. Entscheidend ist , dass die Zuschüsse nicht auf bestimmte Brillenarten beschränkt sind: Ihre Zusatzversicherung sollte im besten Fall auch Lesebrillen, Zweitbrillen und Sonnenbrillen mit Sehstärke bezuschussen.
Mit der Brillenversicherung von AXA können Sie sich die Kosten für Kontaktlinsen und Brillen zur Sehstärkenkorrektur ebenso wie für Lesebrillen, Zweitbrillen und Sonnenbrillen mit Sehstärke in allen Qualitätsstufen erstatten lassen. Die Höhe der Erstattung richtet sich nach dem gewählten Tarif: Im Tarif MED Komfort (Start) erhalten Sie zum Beispiel bis zu 300 Euro. Das bedeutet, dass Sie sich für die Sehhilfe entscheiden können, die am besten zu Ihnen passt, ohne auf hohen Kosten sitzenzubleiben.
Die Versicherungsleistung ist unabhängig davon, warum Sie eine neue Sehhilfe benötigen: Die Zusatzversicherung bezuschusst sie aufgrund von Verlust, Bruch, Diebstahl, Änderung Ihrer Sehstärke oder einfach, wenn Sie eine modische Veränderung möchten.

Lasik-Behandlungen

Eine Laser-Operation oder auch Lasik-Behandlung ist eine Methode zur Sehschärfenkorrektur. Sie wird sowohl bei Kurz- und Weitsichtigkeit als auch bei Hornhautverkrümmung äußerst erfolgreich eingesetzt. Häufig reicht eine einmalige Operation aus, um eine Fehlsichtigkeit dauerhaft zu beheben. Dennoch ist die Lasik-Behandlung keine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse. Wenn Sie gesetzlich krankenversichert sind, müssen Sie die Kosten dafür meist selbst tragen.
Eine private Augenversicherung, wie die Brillenversicherung von AXA, bezuschusst Ihre Laser-Behandlung dagegen mit bis zu 1.000 Euro. Im Tarif MED Komfort sind sogar die Kosten für zwei Lasik-Operationen inbegriffen.

Individuell und leistungsstark: die Tarife der Brillenversicherung von AXA

Mit der Zusatzversicherung von AXA können Sie einfach mehr für Ihre Sehkraft und Ihre Augengesundheit tun. Je nachdem welche Leistungen für Sie wichtig sind, stehen Ihnen zwei verschiedene Tarife zur Verfügung. Wählen Sie aus den Tarifen MED und MED Komfort den für Sie passenden Versicherungsschutz aus:

MED (EG 080)

MED Komfort

Der günstige Einstieg

monatlich ab

5,68 €

Meinen Tarif berechnen

 

  • 80% für Sehhilfe bis zu 130 Euro/ 2 Jahre
  • 80% Heilpraktiker und Arzt für Naturheilverfahren*
  • 80% für verordnete Arzneimittel und Zuzahlungen zu Arzneimitteln*

* bis 500 Euro/Jahr

Beste Preis-Leistung

monatlich ab

12 €

Meinen Tarif berechnen

 

  • 100% für Sehhilfe bis zu 300 Euro/ 2 Jahre
  • 100% für Lasik bis 1000 Euro (2 mal)
  • 80% Heilpraktiker und Arzt für Naturheilverfahren*
  • 80% für verordnete Arzneimittel und Zuzahlungen zu Arznei-, Heil- und Hilfsmitteln *
  • 80% für Vorsorge / Impfungen*
  • 80% für Hörhilfen bis zu 500 Euro / 5 Jahre

* bis 2.000 Euro/alle 2 Jahre

600.000 Kunden

vertrauen auf die Krankenzusatzversicherung von AXA

  • Der günstige Tarif MED bietet Ihnen einen zuverlässigen Basisschutz, wenn Sie vor allem die Neuanschaffung von Sehhilfen bezuschussen lassen möchten. Bereits ab 5,68 Euro im Monat können Sie Ihren Eigenanteil bei Brillen und Kontaktlinsen um80 Prozent reduzieren. Innerhalb von zwei Jahren werden maximal 130 Euro erstattet.
  • Mit dem Tarif MED Komfort genießen Sie einen besonders umfassenden Versicherungsschutz, bei dem Sie sowohl 100 Prozent der Kosten für Sehhilfen als auch Erstattungen für wichtige Vorsorgeleistungen und Lasik-Operationen zur Sehschärfekorrektur erhalten können. Für Brillen und Kontaktlinsen können bis zu 300 Euro innerhalb von zwei Jahren erstattet werden. Für Lasik-Operationen werden zweimal während der gesamten Vertragslaufzeit Zuschüsse bis zu 1.000 Euro gewährt.

Neben den Kostenerstattungen für Sehhilfen, augenärztlicher Vorsorge und Lasik-Operationen beinhalten beide Tarife weitere Zusatzleistungen im Sinne einer ganzheitlichen Versorgung. Diese Leistungen erhalten Sie bei AXA zusätzlich zur Brillenversicherung:

  • Naturheilverfahren: Sowohl im Tarif MED als auch im Tarif MED Komfort (Start) werden die Kosten für ambulante Heilbehandlungen und Naturheilverfahren bis zu 80 Prozent übernommen. Außerdem erhalten Sie Zuzahlungen bei verordneten sowie nicht verordneten Arzneimitteln, sofern die GKV einen Teil der Kosten übernimmt.
  • Hörgeräte: Die Kosten für neue Hörhilfen werden im Tarif MED Komfort mit 500 Euro innerhalb von fünf Jahren bezuschusst.
  • Vorsorge und Impfungen: Im Tarif MED Komfort sind Kostenbeteiligungen in Höhe von 80 Prozent für Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen enthalten.
  • Auslands-Krankenschutz: Die Zusatzversicherung bietet Ihnen im Tarif MED ergänzend eine Absicherung für einen Auslandsaufenthalt von bis zu sechs Wochen an.
accordeon-faq-background.jpg

Ihre wichtigsten Fragen: Unsere Antworten

Was kostet eine Brillenversicherung?

Eine günstige Brillenversicherung ist bei AXA mit dem Einstiegstarif MED bereits ab 5,68 Euro im Monat erhältlich. Den umfassenden Tarif MED Komfort gibt es ab 12 Euro im Monat. Beide Tarife werden im Rahmen der ambulanten Krankenzusatzversicherung angeboten. Diese beinhaltet neben der Brillen- und Augenversicherung auch Zuschüsse für weitere Leistungen wie beispielsweise den Heilpraktiker.

Wann zahlt eine Brillenversicherung?

AXA erstattet Ihnen umgehend alle beantragten Leistungen, sofern diese laut Vertrag erstattungsfähig sind. Nachdem Sie die Rechnung bei uns eingereicht haben, geht der Betrag im Normalfall nach etwa ein bis zwei Wochen auf Ihrem Konto ein.

Wann lohnt sich eine Brillenversicherung?

Die Brillenversicherung von AXA ist für Erwachsene mit Sehschwäche sinnvoll, die sich regelmäßig eine neue Sehhilfe anschaffen möchten. Bei Kindern und Jugendlichen sowie bei Erwachsenen mit schweren Sehfehlern werden die Kosten einer einfachen Brille von der Krankenkasse übernommen. Die private Brillenversicherung kann sich dennoch lohnen, wenn beispielsweise höherwertige Gläser angeschafft werden sollen.

Gilt für die Brillenversicherung eine Wartezeit?

Eine Brillenversicherung ohne Wartezeit gibt es bei AXA nicht. Doch dies hat einen guten Grund: Sie können bereits nach drei Monaten fast alle Leistungen in vollem Umfang in Anspruch nehmen. Bei Brillenversicherungen ohne Wartezeit sieht das meist anders aus: Dann ist über einen Zeitraum von ein bis zwei Jahren die Leistung stark durch niedrige Maximalbeträge eingeschränkt. Ausnahmeregelungen gelten bei AXA bei Unfällen – dann sind wir sofort für Sie da.

Wie erhalte ich die Leistung der Brillenversicherung?

Sie lassen uns die Rechnung vom Augenarzt oder Optiker zukommen und wir kümmern uns um den Rest. Das ist schnell und kostenlos über einen Online-Kundenaccount möglich. Sie laden die Rechnung einfach hoch und wir erstatten Ihnen den offenen Betrag auf Ihr Konto. Selbstverständlich können Sie uns die Rechnung auch per Post an die folgende Adresse schicken:
AXA Krankenversicherung AG
50592 Köln

Wie kann ich die Brillenversicherung kündigen?

Sie können die Brillenversicherung zum Ende eines jeden Versicherungsjahres mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten kündigen. Nach Abschluss der Versicherung gilt jedoch die vereinbarte Vertragsdauer von zwei Jahren als bindend. Diese kann nur in Ausnahmefällen durch das Sonderkündigungsrecht außer Kraft gesetzt werden. Wichtig: Die Kündigung muss immer schriftlich erfolgen, um wirksam zu werden.

Muss ich vor Abschluss der Brillenversicherung Gesundheitsfragen beantworten?

Ja, wenn Sie eine Zusatzversicherung abschließen, stellen wir Ihnen – je nach Tarif – ein bis drei Gesundheitsfragen. Dies ist wichtig, um Ihr Krankheitsrisiko einzuschätzen und Sie individuell absichern zu können.

Ist die Brillenversicherung steuerlich absetzbar?

Die Brillenversicherung ist eine freiwillige, ambulante Zusatzversicherung. Anders als zum Beispiel die private Haftpflichtversicherung kann sie daher nicht von der Einkommenssteuer abgesetzt werden.

Werden auch Kosten für Sonnenbrillen mit Sehstärke übernommen?

Ja, Sonnenbrillen werden von AXA immer dann bezuschusst, wenn sie eine Sehstärke haben – sowohl im Tarif MED als auch im Tarif MED Komfort. Auch Zweitbrillen und Lesebrillen können Sie problemlos bezuschussen lassen.