Schließen
> STARTKLAR! > FÜR VERSICHERUNGEN & FINANZEN > UNGLAUBLICHE VERSICHERUNGSFÄLLE

Unglaubliche Versicherungsfälle

Besser gut abgesichert durchs Leben!

Ein kurzer Augenblick der Unaufmerksamkeit und schon ist es passiert - etwas fällt herunter und der Schaden ist groß! Was dann zu tun ist, verraten wir dir!

Ups - Da ist es schon passiert!

Stell dir vor, dein Hund frisst in einem plötzlichen Anfall von Jagdtrieb die super teuren Kois (japanische Zierfische) aus dem Wasserbecken in Nachbars Garten. Oder: Der hübsche Blumentopf auf deinem Fensterbrett fällt wegen einer verflixten Windböe drei Stockwerke tief und trifft den Kopf einer vorbeigehenden Fußgängerin...

Und diese Leute stehen dann vor dir und wollen eine Entschädigung! Und das meist nicht zu knapp. Verrückte Geschichten? Nein, genau solche Dinge – Personenschäden, Sachschäden, Versicherungsfälle, Fälle fürs Gericht – passieren beinahe täglich. Mehr davon? Dann lies weiter! Vorab aber die gute Nachricht: Man kann sich für relativ wenig Geld gegen solche Unglücksfälle absichern.

Eine Versicherung für deine Bedürfnisse

Für jeden Fall die richtige Versicherung​

Es gibt ja bekanntlich nichts auf der Welt, was es nicht gibt. Und dabei übertreffen unerwartete Erlebnisse im Leben manchmal sogar noch Geschichten aus Film, Fernsehen oder Literatur. Ein Beispiel gefällig? Da verschluckt sich ein Mann beim Nachhauseweg von seiner Dienststelle an einem Eis. Er bekommt keine Luft mehr – und deshalb einen Herzinfarkt. Die Folgen sind gravierend, er kann nicht mehr arbeiten.

Weil es auf dem Arbeitsweg passiert ist, will er erreichen, dass die Sache als Arbeitsunfall gewertet wird, denn so hätte er Anspruch auf eine Entschädigung. Das Gericht urteilt allerdings anders: Eis essen sei ein Privatvergnügen und stünde deshalb in keinem Zusammenhang zu seinem Nachhauseweg von seiner Tätigkeit. Besser ist also, man hat eine Berufsunfähigkeitsversicherung oder eine Unfallversicherung in der Tasche!

Haftpflichtversicherung

Hund frisst super teuren Koifisch - Forderung: 19.000 Euro​

Das ist der Angestellten eines Tierarztes passiert: Ihr Hund hat sich unbemerkt die Fische aus dem Teich ihres Chefs geangelt. Forderung: 19.000 Euro. Nur gut, wenn Tierbesitzer wie diese Frau eine Tierhalterhaftpflichtversicherung haben. Denn bei größeren Tieren wie Pferden oder Hunden ist schnell mal was passiert: Der Rappe geht durch und verletzt einen Spaziergänger, der Golden Retriever reißt fröhlich wedelnd die wertvolle Ming-Vase der Tante hinunter und „verschmutzt“ zu allem Überfluss auch noch den teuren Teppich... Kleintiere sind übrigens in der Regel in der privaten Haftpflichtversicherung eingeschlossen.

Die Haftpflicht ist eine der besonders wichtigen Versicherungen. Denn mal ehrlich, wie leicht passiert ein dummes Missgeschick mit Folgen? Da hängt man den Zapfhahn an der Tankstelle versehentlich nicht ordentlich auf und dem nächsten Kunden knallt er auf seinen übertrieben teuren Sportwagen und zerkratzt den Lack. Oder du hilfst deiner Mutter beim Rasenmähen: Das rotierende Schneidmesser löst einen Stein aus der Wiese. Der fliegt in die Scheibe eines am Grundstück rechtmäßig abgestellten Wagens und zerschmettert sie. Wer bezahlt solche Schäden?

Sachschäden, Personenschäden:
Missgeschicke mit Folgen

Wie der oben beschriebene Blumentopf sind auch Vorkommnisse wie die beiden Letzteren typische Fälle für die Haftpflichtversicherung. Wer allerdings keine entsprechende Versicherung hat, kann für einen entstandenen Sach-, oder schlimmer noch Personenschaden, unter Umständen bis ans Lebensende zahlen.

Ungerechte Kündigungen, illegale Downloads... ​

Wie wehrst du dich am besten?​

Darf dein Chef dir kündigen, weil du seine Freundin auf einem Foto als zu alt geschätzt hast? Kann man dir einfach einen Leichenwagen als Dienstwagen zumuten? Und was ist mit einem Boss, der jeden Toilettengang minutiös überprüft, jede einzelne Minute deines Austretens notiert und dir die Stunden am Monatsende vom Lohn abzieht? Alles Dinge, die in Deutschland genau so passiert sind. Musst du dir so etwas gefallen lassen?

Solche Fälle klären Arbeitgeber und Arbeitnehmer zunehmend vor Gericht. Hier ist eine Rechtsschutzversicherung eine gute Investition. Genau schauen solltest du dabei, welche Bereiche (Arbeits-, Familien-, Verkehrsrecht etc.) in deinem Vertrag aufgeführt und damit abgedeckt sind.

Ein weiteres Beispiel: 500.000 Abmahnungen wegen illegaler Downloads werden in Deutschland schätzungsweise jährlich verschickt, 1.000 Euro im Schnitt verlangen die auf solche Fälle spezialisierten Kanzleien im Schnitt. Und downgeloadet ist schnell mal etwas, auch aus Versehen. Und auch in solchen Fällen kann eine gute Rechtschutzversicherung gute Dienste leisten!

Es ist nie zu früh

Apropos Vorsorgen: Gerade die unter 30-Jährigen machen sich oft zu wenig Gedanken übers Alter und wie sie dann wohl leben möchten oder werden. Dementsprechend schlecht sorgen viele vor. Dass das mitunter nachlässig ist, zeigen immer mehr pfandflaschensammelnde Senioren, die schon heute ein Leben mit einer Rente führen, die vorne und hinten nicht ausreicht. Über 70 Prozent der Deutschen müssten – so aktuelle Prognosen – ohne eine eigene private Vorsorge mit einer starken Verschlechterung ihres Lebensstandards im Alter rechnen. Klar, für dich sind es noch viele Jahre bis dahin – doch wer früh vorsorgt, ist später auf der sichereren Seite.

Hier haben wir dir die wichtigsten Versicherungen noch einmal in einem schnellen Überblick zusammengestellt. Darum kümmern musst du dich natürlich selbst – zum Glück aber nicht alleine: Hol dir am besten eine professionelle Beratung, welche Punkte für dich und deinen Lebensweg wichtig sind und welche Größenordnungen und Details zu dir passen.

Rechtliche Hinweise
Die Artikelinhalte werden Ihnen von AXA als unverbindliche Serviceinformationen zur Verfügung gestellt. Diese Informationen erheben kein Recht auf Vollständigkeit oder Gültigkeit. Bitte beachten Sie dazu unsere Nutzungsbedingungen.

Diese Artikel könnten Dich interessieren

Telematiktarife in der KFZ-Versicherung

Wie viel du für deine Kfz-Versicherung bezahlst, hängt von mehreren Faktoren wie deinem eigenen Verhalten  ab. Ein Telematik-Tarif hilft verantwortungsvollen Autofahrern, bares Geld zu sparen.

Einfach erklärt: So funktioniert Versicherung

Stell dir vor, du bist zu spät dran für deine Vorlesung. Du biegst im Eiltempo mit Kaffee in der Hand um die Ecke in den Hörsaal – du stolperst und zack landet der Inhalt auf dem Notebook deines Kommilitonen. Blöd gelaufen! Es ist ein Schaden entstanden – wer zahlt? Gut, dass du eine private Haftpflichtversicherung hast, die den Schaden reguliert, das heißt, nach einer Prüfung für dich übernimmt.

Was ist bei den Eltern mitversichert?

Eine Kranken- und eine Haftpflichtversicherung sind auch für Studenten unerlässlich. Muss man sich jetzt selbst darum kümmern oder gilt noch die Familienversicherung?

Empfehlen:

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.