Schließen
> STARTKLAR! > IM BERUF > DO'S & DON'TS AUF DER WEIHNACHTSFEIER

DOs & DON'Ts auf der Weihnachtsfeier

So blamierst du dich nicht vor deinen Kollegen

Die ganze Firma ist in Festtagsstimmung, der Glühwein fließt in Strömen - da kann man schonmal in peinliche Situationen geraten. Hier erfährst du, was du auf der Firmenweihnachtsfeier unbedingt vermeiden solltest.

Nicht erscheinen

DON´T: Noch so ein Termin kurz vor Weihnachten? Auf gar keinen Fall!
DO: Diesen Termin solltest Du in jedem Fall wahrnehmen, besonders wenn es deine erste Weihnachtsfeier im Betrieb ist. Nur wenn Du wirklich einen guten Grund hast, solltest Du höflich absagen

Facebook checken

DON´T: Soviel fremde Gesichter? Anstrengend. Lieber mal checken was deine 545 Facebook Freunde so machen...
DO: Finger weg vom Smartphone! Networking lohnt sich. Es ist die Gelegenheit, andere Kollegen kennenzulernen und mal Gespräche auf einer anderen Basis zu führen, als immer nur fachlich. Das schürt Sympathien und netten Menschen hilft man gerne mal weiter. Auch wenn es ein paar Tage später wieder fachlich wird.

Big Talk

DON´T: Du hast schon immer nach einem geeigneten Forum gesucht, um deine Meinung vor vielen Menschen loszuwerden? Hier ist deine Bühne!
DO: Bitte nicht! Verschone deine Kollegen mit kontroversen Themen. Auch Gehaltsverhandlungen sind tabu. Heute ist die richtige Gelegenheit sich über Hobbies, Sport und Familie zu unterhalten.

All you can eat and all you can drink

DON´T: Willkommen im Paradies – All drinks for free, greif zu!
DO: Bei einem Get Together kann man natürlich auch mit den Kollegen anstoßen. Auch 2-3 Gläschen kann man gerne trinken, aber manchmal ist weniger mehr -  jeder sollte sein Limit kennen.

Flirten

DON´T: Der Glühwein hat dir Mut verliehen und du traust dich endlich mal allen, auch nur potentiell interessierten Flirtpartnern, zu zeigen was für eine super Partie du bist.
DO: Denk dran, du bewegst dich in einem professionellen Umfeld. Also bring weder dich noch andere in Verlegenheit. Eine Firmenparty dient dem Zusammenhalt unter Kollegen - es stehen nette Gespräche im Vordergrund, nicht aber tolle Hengste.

Hast du schon gehört…?!

DON´T: Wo wir uns doch schon so nett unterhalten, hast du schon gehört, der Kollege da hinten trinkt gerne über den Durst, Pia und Felix sind zusammen und findest du nicht auch, dass die Chefin einen dicken Hintern hat?
DO: Klatsch, Tratsch und Lästereien über die Chefin und Co können nur allzu leicht auf dich zurückfallen und machen dich unbeliebt. Wenn du wirklich das Bedürfnis hast, schlecht über deine Kollegen zu reden (was immer mal vorkommen kann), dann halte dich hier bitte trotzdem zurück. Erzähl es zu Hause, wo die betroffenen Personen keiner kennt, dann ersparst du dir das schlechte Licht, in das dich Lästereien über Kollegen rücken.

Kopierer- Selfie

DON´T: Nachdem du jetzt ordentlich einen im Tee hast, fehlt nur noch der Klassiker: Endlich mal ein großformatiges Selfie als schöne Erinnerung für dich und all deine Kollegen. Also schwing dich auf den Kopierer! ;)
DO: Natürlich nicht! Aber ein nettes Gruppenselfie ist sicher eine schöne Erinnerung an einen netten Abend. Nichts desto trotz solltest du es aber nicht mit dem Fotografieren und Dokumentieren übertreiben. Nicht alle Kollegen wollen FB-Stars werden.

Der nächste Tag

DON´T: War was?
DO: Im Berufsleben gilt leider nicht: Was auf der Weihnachtsfeier passiert, bleibt auf der Weihnachtsfeier. Solltest du dich daneben benommen haben, kann es dich auch danach noch verfolgen. Daher gilt: Darüber reden und sich ggfs. entschuldigen ist auf jeden Fall ein smarter Move!

Rechtliche Hinweise
Die Artikelinhalte werden Ihnen von AXA als unverbindliche Serviceinformationen zur Verfügung gestellt. Diese Informationen erheben kein Recht auf Vollständigkeit oder Gültigkeit. Bitte beachten Sie dazu unsere Nutzungsbedingungen.

Diese Artikel könnten Dich interessieren

Smalltalk im Bewerbungsgespräch.

Ihr seid zu einem persönlichen Bewerbungsgespräch eingeladen und wollt den Job unbedingt! Auf dem Papier habt schon mal überzeugen können, dann geht es jetzt – Glückwunsch – zum persönlichen Gespräch.

Handwerk rockt!

Muss es wirklich das Büro sein? Wenn du eine handwerkliche Ausbildung macht, hast du Chancen auf einen Job mit echtem Sex-Appeal. Plus: Du kannst dich kreativ austoben. 

Wie sieht der perfekte Arbeitsplatz aus?

„Dienst ist Dienst und Schnaps ist Schnaps”. Dieses uralte Sprichwort ist nun wirklich Schnee von gestern, geht es doch immer mehr um die Frage, wie man den Arbeitsplatz so gestalten kann, dass sich alle Beteiligten wohlfühlen. 

Empfehlen:

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.