Schließen
> STARTKLAR! > INS LEBEN > DO-IT-YOURSELF DEKO IDEEN

Do-It-Yourself Deko Ideen

Kreativ die Wohnung aufhübschen

Alles was du willst als Tafel

Du hast ein schönes altes Brett? Mach eine Tafel daraus! Du siehst ein schönes Tablett und weißt nicht, wofür du es nutzen könntest? Mach eine Tafel daraus! Du findest irgendeinen schönen Artikel mit glatter Oberfläche? Mach eine Tafel daraus! Tafellack gibt es in jedem Baumarkt oder im Internet zu kaufen. Für die, die es bunt lieben gibt es den Lack auch in diversen Farben.

Globus Lampe

Ein Leuchtglobus ist schön, aber braucht auch Stellfläche. Entfernt man den Globus aus seiner Halterung und sägt ihn vorsichtig mit einer feinen Säge in zwei Hälften, kann man ihn auch in eine schöne und außergewöhnliche Deckenlampe verwandeln.

Hübsche Trinkflasche als Deko-Licht verwenden

Jeder hatte doch schon mal eine hübsche, leere Glasflasche, die viel zu schön war zum Wegwerfen. Mach sie zur neuen Zimmer Deko! Hierzu eine LED Lichterkette kaufen und diese durch den Flaschenhals in die Flasche stopfen. Wer handwerklich ambitionierter ist, kann auch ein Loch in den Boden der Flasche bohren. Allerdings ist der Aufwand gar nicht unbedingt notwendig.

Aus Landkarte wird Lampenschirm

Eventuell liegt vom letzten Urlaubstrip ja noch eine alte Landkarte rum. Vielleicht sogar von der Lieblingsstadt? Schnapp dir doch einfach einen Lampenschirm und schneide ihn vorsichtig von der Halterung. Auf die Innenseite des Lampenschirms wird nun die Landkarte geklebt und der Schirm wieder sorgfältig auf die Halterung geleimt. Und schon ist deine individuelle Lampe fertig.

Zement + Tetra Pak = Teelichthalter

Etwas Zement anrühren und in die Form gießen. Ein Teelicht (ebenfalls mit Öl eingepinselt) an der Stelle platzieren, wo es auch später sein soll und in den Zement drücken. Das Teelicht sollte mit einem Gewicht beschwert werden damit der Zement es nicht wieder hochdrückt. Am besten über Nacht festigen lassen, am nächsten Tag aus der Form nehmen und harte Kanten mit Schmirgelpapier abschleifen. Wer schnell ist, kann auch Blitzzement verwenden. Allerdings ist der Name Programm!

Wenn der Saft ausgetrunken ist, kann man das Tetra Pak auch als Form für seine neuen, selbstgemachten Teelichthalter verwenden. Die Oberseite des Kartons so weit abschneiden wie das Teelicht hoch sein soll. Hier allerdings ca. 5cm Rand nach oben lassen. Die Innenseite mit ein wenig Öl auspinseln, damit man den Zement später einfacher rausbekommt.

Foto oder Bilder auf Holz drucken

Der Prozess ist ziemlich simpel und funktioniert eigentlich auch auf anderen Materialien als Holz, sieht aber gerade auf dem Naturprodukt meistens besonders schön aus. Das gewünschte Motiv muss mit einem Laserdrucker gedruckt werden. Das ist ganz wichtig! Inkjet-Drucke funktionieren nicht. Wenn du keinen Laserdrucker verfügbar hast, kannst du dein Motiv auch günstig im Copyshop drucken lassen. Wie du es auch machst, du musst es spiegelverkehrt drucken. Dann schnappst du dir dein Holz und klebst das Papier mit Bastelkleber und der Druckseite zur Klebefläche fest.

Den überschüssigen Kleister an den Seiten noch abwischen und dann trocknen lassen. Ungeduldige nehmen sich einen Föhn zur Hilfe, wer mehr Zeit hat lässt es einfach über Nacht ruhen. Wenn alles trocken ist, kann man das Papier einfach mit einem Schwamm abwaschen. Das kann mühselig sein, aber das Motiv wird am Ende perfekt auf dem Holz kleben bleiben. Gegebenenfalls kann man sein Kunstwerk noch optional mit Klarlack versiegeln.

Von der hässlichen Dose zur modernen Vase

Man nehme eine leere Getränkedose, zerdrückt diese leicht und lackiert sie mit mattem Sprühlack. Fertig ist die neue Vase! Zugegeben, man muss schon auf den Stil stehen, aber die Herstellung ist super einfach.

Weltkarte aus Holzpalette

Es muss keine Holzpalette sein, einfache Holzbretter aus Resten oder dem Baumarkt tun es auch. Zunächst muss man die Bretter zusägen, damit alle die gewünschte Länge haben. Diese schraubt oder nagelt man auf ein Brett als Halterung für das zukünftige Bild. Nun gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder man druckt eine Weltkarte mit der zuvor genannten Druckmethode auf das Holz oder man projiziert eine Karte mit einem Beamer auf die Holzfläche. Diese kann man mit einem Stift nachziehen und die Umrisse später mit einem Pinsel und Farbe ausfüllen. Ein echtes Unikat aus purer Handarbeit.

Schallplatten-Etagere

Beim nächsten Flohmarkt-Besuch ein paar Schallplatten auf den Einkaufszettel schreiben. Dazu entweder eine alte Kuchen-Etagere oder ein Etageren-Set (das besteht nur aus den Stangen, die die Etagen halten) besorgen. Letztendlich nur noch die Schallplatten als Etagen in das Gestänge schrauben. Beim Schallplattenkauf aber darauf achten, dass diese auch robust genug sind, um ein wenig Gewicht zu halten. Im Zweifelsfall gleich zu Schellackplatten greifen, die sind in jedem Fall stabil genug. Egal wie ihr euch entscheidet, vorher noch mal ordentlich abwaschen.

Rechtliche Hinweise
Die Artikelinhalte werden Ihnen von AXA als unverbindliche Serviceinformationen zur Verfügung gestellt. Diese Informationen erheben kein Recht auf Vollständigkeit oder Gültigkeit. Bitte beachten Sie dazu unsere Nutzungsbedingungen.

Diese Artikel könnten Dich interessieren

Sicherheit an deiner Seite

Allein unterwegs? Der WayGuard gibt dir auf dem Weg ein gutes Gefühl! In Zusammenarbeit mit der Kölner Polizei haben wir eine App entwickelt, die dir dein Selbstbewusstsein in heiklen Situationen zurück gibt - und im Ernstfall ein Securityteam direkt an deine Seite schickt!

So geht Do-it-yourself heute.

Schon mal gehabt? Ihr seid zu Besuch bei Freunden und entdeckt dieses tolle Möbelstück, das clevere Gadget oder diesen unfassbar tollen Rock und fragt ganz selbstverständlich, wo man sowas her bekommt. Die verblüffendste Antwort auf diese Frage lautet immer noch: „Das habe ich selbst gemacht.”

Lifehacks

Lifehacks sind kleine "Lebens-Kniffe", die uns den Alltag erleichtern können. Im Handumdrehen schafft es der richtige Trick, Dinge auszubessern, zu verschönern, zu säubern oder das Leben gerade einfach einen kleinen Tick besser zu machen.

Empfehlen:

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.