Schließen
> STARTKLAR! > INS LEBEN > AUGEN AUF BEIM AUTOKAUF

Augen auf beim Autokauf

Endlich ein eigenes Auto

Das erste eigene Auto ist oft auch das erste Mal, dass man so richtig viel Geld in die Hand nimmt. Bis hin zum ersten Kredit.

Teurer Spaß

Wer in Deutschland einen fabrikneuen Pkw erstehen will, sollte mit einer Investition von über 10.000 Euro rechnen. Zur Orientierung: Ein Golf kostet um die 20.000, ein BMW Dreier rund 35.000 Euro. Bei so einer großen Summe sollte man sich sicher sein und genau schauen, dass man nicht über den Tisch gezogen wird.

Die Finanzierung

Woher das Geld nehmen? ​

Es gibt mehrere Finanzierungsmodelle für ein neues Auto und diverse Aspekte, die man beachten sollte. Der Autohändler legt dem Interessenten in der Regel ein individuelles Finanzierungskonzept vor. Vielen Käufern erscheint es verlockend, da der Zinssatz für den Kredit in diesem Angebot oft niedriger ist, als der einer Bank. Ein Autokredit muss jedoch als Gesamtpaket betrachtet werden.

Für die Finanzierung eines Wagens gilt Ähnliches wie für das Lenken eines Autos durch den Straßenverkehr: Man sollte umsichtig und vorausschauend handeln. Es macht vielleicht Sinn, woanders einen Kredit aufzunehmen und mit dem Autohändler zusätzlich einen Preisnachlass zu vereinbaren. Auf diese Weise kommt man teilweise günstiger weg.

Kreditmöglichkeiten

In Sachen Kredit bieten sich vielfältige Möglichkeiten. Der Ratenkredit ist weiterhin en vogue, sprich: Du leihst Dir die benötigte Summe und zahlst diese in vereinbarten Raten, inklusive Zinsen und gegebenenfalls Gebühren, zurück. Immer größerer Beliebtheit erfreut sich die Drei-Wege-Finanzierung. Sie lässt sich ungefähr so erklären:

Drei-Wege-Finanzierung

Man fährt den neuen Wagen bis zu vier Jahre lang zu günstigen monatlichen Raten. Dann kommt man an eine Kreuzung. Dort wählt der Autokäufer zwischen folgenden Richtungen: 1. Er nimmt den direkten Weg und legt für den sofortigen Erwerb des Autos den ausstehenden Kreditbetrag auf den Tisch. 2. Er biegt rechts ab, zahlt weiter Raten und rollt irgendwann ins Ziel. 3. Er nimmt die Abzweigung nach links, die zurück zum Händler führt und gibt den Wagen ab – als hätte er ihn nur geleast.

Barzahlung gleich Sparzahlung

Die wenigsten Autokäufer müssen auf den Kontoauszug schauen, um zu wissen, dass sie nicht so viel Bares im Haus haben. Wer den passenden Betrag dennoch im Sparstrumpf findet, sollte den Autohändler bar bezahlen. Vorteil: Der Wagen gehört einem sofort und man hält alle Trümpfe in der Hand, um einen Rabatt auszuhandeln. Im Handumdrehen lassen sich bis zu 30 Prozent des veranschlagten Kaufpreises einsparen.

Nachteil: Wer möchte schon so klamm sein, dass der nächste Urlaub flach fällt? Oder dass der Wagen nie richtig in Fahrt kommt, weil man für die laufenden Kosten nicht aufkommen kann? Mit der Anschaffung alleine ist es schließlich nicht getan. Auch die KFZ-Versicherung und die Steuer wollen bezahlt werden. Je nach Wohnort auch ein Stell- oder Garagenplatz. Falls Du Selbstständig bist, lohnt sich oftmals ein Leasing-Modell viel eher als ein Bar- oder Kreditgeschäft.

Das Fazit

In jedem Fall lohnt es sich, erstmal gut abzuwägen und Informationsportale im Internet als Ratgeber zu nutzen, bevor man zuschlägt. Dies gilt sowohl für einen Vergleich des Verkaufspreises an sich, als auch für die danach anstehende Finanzierung. Auch sind Online-Angebote von Autohändlern oft günstiger.

Was sonst noch wichtig ist

Sicherheit

Allerdings wäre es ein Fehler, den Autokauf nur an die Frage der Bezahlbarkeit zu knüpfen. Gerade Fahranfänger, die keinen Wagen geschenkt bekommen, sondern sich selbst Gedanken über Fabrikat, Farbe und Finanzierung machen, sollten den Aspekt „Sicherheit“ dringend beachten. Ein alter Gebrauchtwagen mag sehr viel günstiger sein – umso mehr sollte man hier auf die mitgegebene Ausstattung achten.

Airbags, Antiblockiersystem, Schleuderschutz können im Ernstfall Leben retten. Hier wird bitte nicht gespart! Goodies wie Sitzheizung, elektrische Fensterheber oder das Panoramadach sollten an zweiter Stelle stehen. Vergessen wir nicht, dass unsere Gesundheit das Teuerste ist, das wir besitzen. Auf sie sollte man mindestens so sehr achten wie darauf, dass das neue Auto vier Räder hat.

Axa startklar! wünscht allzeit gute Fahrt!

Rechtliche Hinweise
Die Artikelinhalte werden Ihnen von AXA als unverbindliche Serviceinformationen zur Verfügung gestellt. Diese Informationen erheben kein Recht auf Vollständigkeit oder Gültigkeit. Bitte beachten Sie dazu unsere Nutzungsbedingungen.

Diese Artikel könnten Dich interessieren

Sicherheit an deiner Seite

Allein unterwegs? Der WayGuard gibt dir auf dem Weg ein gutes Gefühl! In Zusammenarbeit mit der Kölner Polizei haben wir eine App entwickelt, die dir dein Selbstbewusstsein in heiklen Situationen zurück gibt - und im Ernstfall ein Securityteam direkt an deine Seite schickt!

Do-It-Yourself Deko Ideen

Selbstgemachte Deko ist nicht nur hübsch, sondern gibt einem darüber hinaus noch das gute Gefühl, etwas Besonderes geschaffen zu haben. Hier findest du ein paar Ideen, deine Wohnung kreativ auf Vordermann zu bringen.

So geht Do-it-yourself heute.

Schon mal gehabt? Ihr seid zu Besuch bei Freunden und entdeckt dieses tolle Möbelstück, das clevere Gadget oder diesen unfassbar tollen Rock und fragt ganz selbstverständlich, wo man sowas her bekommt. Die verblüffendste Antwort auf diese Frage lautet immer noch: „Das habe ich selbst gemacht.”

Empfehlen:

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.