Schließen
> STARTKLAR! > MIT MENSCHEN > „MOTIVATION UND FRUSTRATION TREIBEN MICH GLEICHERMASSEN AN“

„Motivation und Frustration treiben mich gleichermaßen an“

Schaut hier, was Thatchai aus Dortmund zu erzählen hat

#dingeinordnungbringer sind Menschen, die ihre Passion ausleben und damit unsere Welt ein bisschen besser machen. Wir haben Menschen gefragt, wie sie Dinge für sich in Ordnung bringen. 

Wer bist du?

Hi, ich bin Thatchai. Geboren wurde ich 1989 in Bangkok, Thailand und lebe seit 11 Jahren in Dortmund, wo ich mich superwohl fühle.

Was machst du?​

Mein Herz schlägt ganz klar für den Fixie Radsport, der für mich nicht nur einen Ausgleich zum Alltag bedeutet, sondern auch Zukunft. Zwar habe ich erst vor ca. 3 Jahren damit begonnen, bin aber seit der ersten Minute mit absoluter Leidenschaft dabei. Als Team-Mitglied bei Fixedpott fahre ich nationale wie internationale Rennen. Der besondere Kick ist, mit Vollgas, Lenker an Lenker mit den anderen Fahrern, auf dem verwinkelten Stadtparcours zu bestehen. Die Fixie Community hat einen starken Zusammenhalt. Obwohl der Sport nicht ungefährlich ist, wird bei den Rennen aufeinander acht gegeben, wenn man in der Gruppe fährt.

Eine weitere Leidenschaft von mir ist Musik. Früher habe ich in einer Band gespielt, heute habe ich neben meinem Studium (Sport- und Gesundheitstechnik) nicht mehr soviel Zeit dafür. Aber ich komme meiner Leidenschaft für Musik regelmäßig als DJ nach und lege bei Getaddicted in Köln oder auch in Dortmund auf der Visionen auf. Ich arbeite intensiv an der Vergrößerung meiner Schallplattensammlung.

Was treibt dich an?

Motivation und Frustration treiben mich an – auf den ersten Blick zwar zwei unterschiedliche Begriffe, die mich aber gleichermaßen motivieren! Für mich geht es in erster Linie darum, möglichst viele Erfahrungen zu sammeln. Manchmal gehe ich als Gewinner, manchmal (nur auf den ersten Blick!) als Verlierer aus einer Sache… egal! Ich versuche stets etwas für mich mitzunehmen.

Was bringst du in Ordnung?

Ich stecke mir Ziele im Leben, die ich erreichen möchte. Das Erreichen dieser Ziele ist für mich ein wichtiger Schritt um voranzukommen und neue Erfahrung zu sammeln. Durch mein Studium und meiner Liebe zu Sport und Musik gelingt es mir, die etwas chaotischen Lebensverhältnisse wieder in einen geordneteren Rahmen zu bringen. Andererseits wäre das Leben aber auch zu eintönig, wenn alles glatt laufen würde. Irgendwie braucht es doch diese Harmonie zwischen Chaos und Ordnung.

Vor allem mit meinem Studium habe ich das Gefühl vieles in Ordnung bringen zu können. Sport und Gesundheit stellen nicht nur für mich wichtige Bereiche dar und diesen widme ich mich gerne intensiver. Mit diesem Studium sehe ich für mich viele Möglichkeiten für die Zukunft und es bietet auch gleichzeitig einen Mehrwert für die Allgemeinheit.

Rechtliche Hinweise
Die Artikelinhalte werden Ihnen von AXA als unverbindliche Serviceinformationen zur Verfügung gestellt. Diese Informationen erheben kein Recht auf Vollständigkeit oder Gültigkeit. Bitte beachten Sie dazu unsere Nutzungsbedingungen.

Diese Artikel könnten Dich interessieren

Green Guerillas - Bunt, liebevoll, ökologisch und sozial

#dingeinordnungbringer sind Menschen, die ihre Passion ausleben und damit unsere Welt ein bisschen besser machen. Schaut hier, was die Green Guerillas aus Köln, zu erzählen haben:

Kinderlachen wie Musik

#dingeinordnungbringer sind Menschen, die ihre Passion ausleben und damit unsere Welt ein bisschen besser machen. Insbesondere die Weihnachtszeit lädt uns ein, nochmal zu reflektieren und zu überlegen, welche Begegnungen oder Erlebnisse das Jahr besonderes geprägt haben. Schaut hier, was Giulia, unsere Azubine aus Freiburg, zu erzählen hat:

Interview mit unserer Ausbildungsleiterin Stephanie Schmitz

Ein Vorstellungsgespräch ist mehr als nur Smalltalk! Hier gilt es, andere von sich zu überzeugen - und dies am besten ohne dabei arrogant zu wirken. Wir haben uns die andere Seite angeschaut. Wie reagiert ein Personaler während eines solchen Gesprächs auf den Bewerber? Durch was lässt er sich überzeugen? Unsere Ausbildungsleiterin Stephanie Schmitz hat Antworten auf unsere Fragen.

Empfehlen:

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.