DIESE AXA WEBSITE NUTZT COOKIES

Mit dem Verbleib auf AXA.de stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu

Eine Seniorin joggt im Park

Sterbegeldversicherung Flexibel bis 20.000€ versichert

Warum eine Sterbegeldversicherung?

Seit Wegfall des Sterbegeldes durch die gesetzlichen Krankenkassen schafft die private Sterbegeld-Versicherung Abhilfe. Unser Kooperationspartner, die IDEAL Versicherung, gehört zu den renommiertesten und preisgünstigsten Anbietern am Markt. Dank der zusätzlich erwirtschafteten Überschüsse konnten die Sterbegelder der Versicherten in den letzten Jahren regelmäßig angehoben werden.

Vorsorge für einen würdevollen Abschied

  • Beschäftigung mit dem Tabuthema Tod als eigenverantwortliche Vorsorge
  • Im Durchschnitt kostet eine angemessene Bestattung etwa 5.000 EUR
  • Die Sterbegeld-Versicherung ist bis 20.000 EUR vereinbar; die Höhe des Betrages bestimmt jeder selbst
  • Erhöhung des Versicherungsschutzes durch die Überschussbeteiligung ohne zusätzlichen Beitrag

Entlastung der Hinterbliebenen
Die Sterbegeld-Versicherung bietet Ihnen lebenslangen Versicherungsschutz und somit das gute Gefühl, für die finanzielle Absicherung Ihrer Angehörigen gesorgt zu haben.

Ehepaar - Mann hält Frau im Arm

Die Sterbegeld-Versicherung mit AXA

Vorteile der Absicherung für den letzten Weg

  • Sie haben lebenslangen Versicherungsschutz
  • Aufnahme ohne Gesundheitsfragen bis zum Alter von 80 Jahren – bei Einmalbeitrag bis 76 Jahre
  • voller Versicherungsschutz mit Fälligkeit der Versicherungssumme schon nach 6 Monaten bei Einmalzahlung 18 Monaten bei monatlicher Beitragszahlung sofort bei Unfalltod
  • bei einem Todesfall infolge eines Unfalls leisten wir ab Vertragsbeginn die volle (bei entsprechender Vereinbarung die doppelte) Versicherungssumme, ansonsten ab dem 19. Monat
  • Sie können im Falle einer Pflegebedürftigkeit (ab Stufe 2) eine Beitragsbefreiung vereinbaren
  • Sie haben eine zusätzliche Absicherung für den Fall des Todes im Ausland (Auslandsrückholung)
  • durch die Überschuss-Beteiligung erhöht sich Ihr Versicherungsschutz ohne zusätzlichen Beitrag

Zeitgemäße Vorsorge für den letzten Weg

Eine Sterbegeld-Versicherung kommt erst im Todesfall zur Auszahlung. Ihr Vorteil: Besserer Schutz vor bestimmungsfremder Verwendung des Geldes. Die organisierende Person sollte im Vertrag als begünstigt eingetragen werden. Ergänzend bietet es sich an, Form und Rahmen der Bestattung bereits zu Lebzeiten mit einem Bestattungsunternehmen festzulegen. Denn jeder Mensch sollte selbst entscheiden, wie er einmal bestattet werden möchte.

Beispiel Monatsbeitrag für die Sterbegeld-Versicherung

Vorsorge zu günstigen Beiträgen

Für eine Versicherungssumme von 6.000 EUR zahlt ein 50-jähriger 23,26 EUR monatlichen Beitrag bis zu seinem 85. Lebensjahr, danach ist die Versicherung beitragsfrei.

Alternativ zur monatlichen Beitragszahlung kann auch der Einmalbeitrag gewählt werden. Übrigens, die Beiträge sind für Männer und Frauen gleich.

mann-lehnt-auf-couch.jpg