Vorsicht vor dem Riesen-Bärenklau

Schön anzusehen, aber sehr gefährlich ist der Riesen-Bärenklau. Schon durch einfachen Kontakt kann es zu Hautirritationen bis hin zu schweren Hautverletzungen kommen. Vor allem im Sommer, bei großer Hitze mit starker Sonneneinstrahlung, kann für Kinder schon die bloße Nähe zu der Pflanze gefährlich sein. Denn das Gift der Pflanze, Furocumarin, tritt durch das Abbrechen feiner Haare aus. Wenn sich die Haut entzündet kann es zu schlecht heilenden Brandblasen und Geschwüren kommen. Sollten Kinder mit dem Riesen-Bärenklau in Kontakt kommen, müssen sie unbedingt Sonnenlicht meiden und sofort in den Schatten gehen. Die betroffenen Stellen sollten mit Wasser und Seife gereinigt werden. Es ist dringend angeraten einen Arzt aufzusuchen.