DIESE AXA WEBSITE NUTZT COOKIES

Mit dem Verbleib auf AXA.de stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu

Garten und draußen

Schön aber giftig – welche Pflanze ist das?

Maiglöckchen270x180.jpg


Im Frühsommer blüht es wieder am Wegesrand, das Maiglöckchen. Doch so schön die weißen Blüten anzusehen sind, so giftig kann die Pflanze für Ihr Kind sein. Gerade Kleinkinder wollen alles anfassen und am liebsten gleich in den Mund nehmen. Bei manchen Pflanzen, wie etwa dem Maiglöckchen kann das zu gesundheitlichen Problemen führen. Verschlucken Kinder die Blüten und insbesondere die roten Beeren des Maiglöckchens, die im Juli und im August erscheinen, kann es zu Erbrechen, Durchfall Sehstörungen und Schwindelgefühl kommen.