Schließen

AXA Kindersicherheitsinitiative: Kindersicherheits-Magazin

Selbstständigkeit und Entwicklung

Kindersicherheits-Magazin

Das Kindersicherheits-Magazin ist Teil der AXA Kindersicherheitsinitiative, mit der der Versicherungskonzern in Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit für Kinder einen Beitrag zum sicheren Aufwachsen von Kindern in Deutschland leistet. Die AXA Kindersicherheitsinitiative setzt sich aus dem AXA Kindersicherheitsreport, dem AXA Kindersicherheitspreis und einem Beirat zur Initiative zusammen. Der AXA Kindersicherheitsreport, eine Studie zur Gefahrenwahrnehmung und Prävention, zeigt, dass Eltern für viele Gefahren nicht ausreichend sensibilisiert sind. Das Kindersicherheits-Magazin gibt daher Hilfestellungen sowie Tipps und vermittelt Wissen rund ums Thema Kindersicherheit, um zu zeigen, wie man Unfälle mit Kindern verhindern kann.

Hört nicht auf zu streiten!

Paula und Theo haben sich gern. Sehr gern sogar. Schließlich wachsen sie unter einem Dach auf, frühstücken morgens zusammen, gehen in denselben Kindergarten und verbringen das Wochenende am liebsten mit Mama und Papa.



Weiterlesen

Rückenschmerzen bei Kindern vorbeugen

Rückenschmerzen gehören zu den häufigsten Volksleiden – auch schon bei Kindern. Doch die gute Nachricht ist: mehr als 90 Prozent aller Rückenschmerzen sind laut der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) unkompliziert.



Weiterlesen

Spielzeugwaffen im Karneval – „Was wir verbieten, wird heimlich gemacht.“

Darf ich meinem Kind eine Spielzeugwaffe geben? Darf es im Karneval mit der Cowboypistole herumlaufen und knallen?



Weiterlesen

Wenn Kinder verloren gehen

Es ist der Albtraum aller Eltern: Im Gewimmel eines Kaufhauses, Jahrmarkts oder Freizeitparks ist das Kind plötzlich nicht mehr zu sehen. Da ist es hilfreich, wenn man schon vorher, je nach Alter des Kindes, ein paar Regeln vereinbart.



Weiterlesen

„Väter lassen eher mal laufen.“

Lauf nicht so schnell! Pass auf, du fällst!“ Solche Sätze hören Kinder meistens eher von ihren Müttern. Väter sind lockerer im Umgang mit gefährlichen Situationen. Ein Vorurteil?
- Männer gehen mit dem Thema Sicherheit oft anders um als Mütter.



Weiterlesen

Kevin allein zu Haus - Ab welchem Alter können Kinder alleine bleiben?

Ab wann man Kinder alleine zu Hause lassen darf, entscheiden Eltern nicht allein. Sie sind gesetzlich dazu verpflichtet, ihre Kinder vor Schaden zu bewahren und darauf zu achten, dass auch die Kinder niemandem Schaden zufügen.



Weiterlesen

...

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e.V.

Frau Dr. Märzheuser, die Vorsitzende des Beirats der AXA Kindersicherheitsinitiative, ist Kinderchirurgin an der Charité in Berlin und Präsidentin der Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft Mehr Sicherheit für Kinder e.V. (BAG). Als führende Dachorganisation in Fragen der Unfallverhütung informiert die BAG auf ihrer Webseite über Kinderunfälle und deren Verhütung und gibt zahlreiche Materialien zur Kindersicherheit heraus. Die BAG ist ein bundesweit tätiger Verein und wird u.a. durch das Bundesministerium für Gesundheit unterstützt.

  Zur BAG
  Zum Beirat
Das PLUS von AXA

Gerade Familien mit Kindern benötigen in alltäglichen Situationen Hilfestellungen, Tipps und Expertenmeinungen. Das Plus von AXA unterstützt mit zahlreichen Fachartikeln, Interviews und Vorteilangeboten. Die fünf Kindersicherheits-Checklisten zum Ausmalen und Lesen sensibilisieren vom sicheren Schulweg bis zum sicheren Badespaß Eltern und Kinder für Gefahren im Alltag.

  Zu den Checklisten
  Zum PLUS von AXA
© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.