Ich möchte meine Gesundheit im Blick haben!

Gesundheits-Apps können mir dabei helfen…
„Meine Tochter und ich sind begeisterte Sportler. Früher sind wir 4 Mal die Woche gemeinsam joggen gewesen. Dann bekam ich die Diagnose, dass ich eine Herz-Kreislauf Erkrankung habe  – trotz Sports. Mein Risiko einen Schlaganfall zu bekommen, ist damit erhöht! Meine Tochter trackt regelmäßig ihre Fitness, um so effizienter zu trainieren… Von meinem Arzt habe ich erfahren, dass es auch Gesundheits-Apps gibt, die meine Gesundheit überwachen. Jetzt laufe ich wieder regelmäßig mit meiner Tochter - und das mit einem sicheren Gefühl."

Es gibt viele Gesundheits-Apps auf dem Markt. Besonderes Augenmerk sollte man als Nutzer - nach Ansicht der Verbraucherzentrale - immer auf den Zweck der Apps richten. Dies ist entscheidend für die Einstufung einer App als Medizinprodukt. Auf diese Kriterien sollten Sie bei der Auswahl Ihrer APP achten:




Hinweis: Eine Gesundheits-App ersetzt nicht den Arztbesuch



Leider bleiben Herzrhythmusstörungen sehr häufig unerkannt oder unbehandelt. Daraus kann ein Schlaganfall entstehen. Mit der Preventicus App von AXA können bei regelmäßiger Messung Schlaganfälle vermieden werden. Die Pulsaufzeichnung erfolgt einfach per Smartphone-Kamera und erkennt - wie beim EKG - z.B Vorhofflimmern oder Extraschläge.

Nutzen Sie Ihre Vorteile bei AXA krankenversichert zu sein und profitieren Sie vom gesundheitsservice360°. AXA bietet einige zertifizierte digitale Online-Angebote. So haben Sie Ihre Gesundheit im Blick.  

Gesundheits-Apps - was können sie wirklich?
           

Rechtliche Hinweise
Die Artikelinhalte werden Ihnen von AXA als unverbindliche Serviceinformationen zur Verfügung gestellt. Diese Informationen erheben kein Recht auf Vollständigkeit oder Gültigkeit. Bitte beachten Sie dazu unsere Nutzungsbedingungen.