Paar genießt sein Eigenheim

Wohngebäudeversicherung von AXA Die leistungsstarke Gebäudeversicherung

  • Flexibel erweiterbar durch Zusatzbausteine, z.B. Glas, Elementarschäden und erneuerbare Energien
  • Schnelle Hilfe im Schadenfall
  • Monatlich kündbar

Warum ist die Gebäudeversicherung so wichtig?

Das eigene Haus ist meist die kostspieligste Investition des Lebens. Daher sollten Sie Ihr Haus unbedingt gut absichern. Die Gebäudeversicherung versichert Sie gegen finanzielle Schäden an Ihrem Gebäude durch 

Feuer-Icon

Feuer und Blitz

Rohrbruch-Icon

Rohrbruch, und Leitungswasser

Sturm-Icon

Sturm und Hagel

Der Versicherungsschutz umfasst zum einen die Bestandteile des Gebäudes wie z.B.

  • Dach und Wände
  • eingebaute Türen und Fenster
  • Terrasse / Balkon

und zum anderen fest installierte Bestandsteile innerhalb des Gebäudes wie z. B.

  • fest verlegte Fußböden
  • sanitäre Installationen
  • Einbauküchen

Auch Nebengebäude wie Garagen und Carports können mitversichert werden.

Welche Vorteile bietet die Wohngebäudeversicherung von AXA?

Die Wohngebäudeversicherung von AXA bietet Ihnen

  • schnelle und unkomplizierte Hilfe im Schadenfall,
  • erweiterbarer Schutz durch Zusatzbausteine für erneuerbare Energien, Glas- und Elementarschäden o.ä.
  • auf Wunsch Koordinierung aller erforderlichen Handwerksleistungen
  • grobe Fahrlässigkeit abgesichert

Hier können Sie berechnen, was Sie Ihre Wohngebäudeversicherung kosten wird:

neutrales-bild-axa-525x350px.jpg

Leistungsstark, zuverlässig und individuell

Unsere Tarife für die Wohngebäudeversicherung im Vergleich

Produkterweiterungen / zusätzlich einschließbare Leistungen

Gebäude-Glas

  • Außenfenster
  • Glastüren

Elementarschaden

  • Starkregen
  • Rückstau
  • Überschwemmung

Erneuerbare Energien

Versicherungsschutz besteht für die versicherte Anlage (Photovoltaik bis 50 kWp/Solar-/Geothermie- oder andere Wärmepumpenanlagen) im Falle von Sachschäden (Zerstörung, Beschädigung), Diebstahl und ergänzenden technischen Gefahren wie z.B.

  • Material- und Bedienungsfehler
  • Mehrkosten für Primärenergie nach einem Versicherungsfall (z.B. zur Sicherstellung der Stromversorgung) bis 2.000 Euro

Telefonisch bzw. beim Betreuer vor Ort abschließbar. Wir beraten Sie gerne persönlich: 08003203205 (kostenlose Angebotshotline)

Notfallservice

Schnelle Hilfe rund um die Uhr. Ersatz notwendiger Kosten infolge einer Notfallsituation und Organisation von Gegenmaßnahmen bis 500 Euro je Versicherungsfall, maximal 1.500 Euro pro Versicherungsjahr. Eingeschlossen sind z.B.:

  • Schlüsseldienst
  • Rohrreinigung bei Verstopfung
  • Entfernung von Wespen-, Bienen- und Hornissennestern
  • Psychologische Betreuung nach einem Versicherungsfall

Telefonisch bzw. beim Betreuer vor Ort abschließbar. Wir beraten Sie gerne persönlich: 08003203205 (kostenlose Angebotshotline)

eKomi-Siegel

Das sagen unsere Kunden:

„Der Wert einer Versicherung zeigt sich besonders deutlich im Falle eines Schadens. Genau dann, wenn man aufgrund eines solchen Schadens kompetente, sachgerechte und zeitnahe Unterstützung benötigt. Dies hat beispielhaft geklappt, und die natürlich immer notwendigen formalen Schritte waren klar und angemessen. Sind sehr zufrieden.“
 
Kunde in der Wohngebäudeversicherung von AXA
Bewertung über eKomi

Schadensmeldung und Schadenabwicklung

Schnelle Hilfe im Schadenfall

Die häufigsten Fragen zur Wohngebäudeversicherung

Welche Teile meines Hauses sind in der Wohngebäudeversicherung versichert?

Die Wohngebäudeversicherung leistet nicht nur bei Schäden am Haus und seinen Nebengebäuden (wie Garagen oder Carports), sondern auch an Einbauten. Darunter versteht man fest verbaute Schränke und Fußböden sowie Zentralheizungs- und Sanitärinstallationen. Auch Zubehör, das der Nutzung zu Wohnzwecken dient, zählt dazu – z. B. außen angebrachte Antennen und Markisen.

Gegen welche Schäden bin ich versichert?

Schon der Basisschutz leistet u. a. bei Brand, Blitzschlag, Explosion, bestimmungswidrig austretendes Leitungswasser sowie bei Folgeschäden (z. B. durch Löschwasser), Frostschäden an Badeinrichtungen, Heizungen und Heißwassergeräten, Schäden durch Hagel und Sturm, eindringenden Niederschlag durch vom Sturm beschädigte Dächer oder Fensterscheiben und vieles mehr. Ihren Tarif können Sie durch Bausteine individuell erweitern, z. B. durch Glasversicherung oder Versicherungsschutz gegen Elementarschäden.

Was ist der Unterschied zwischen Hausrat- und Wohngebäudeversicherung?

Die Hausratversicherung leistet, wenn beweglicher Besitz im Haus – zum Beispiel Einrichtungsgegenstände, Elektrogeräte, Kleidung, Computer etc. – bei einem Einbruch gestohlen oder etwa durch Feuer, Leitungswasser oder Sturm beschädigt wird. Die Wohngebäudeversicherung ersetzt dagegen Schäden am Haus selbst und an damit fest verbundenen Einbauten. Dazu zählen beispielsweise fest verlegte Böden sowie Heizungs- und Sanitäranlagen.

Wie hoch sind die Kosten für die Wohngebäudeversicherung im Vergleich?

Ein Haus ist für die meisten Menschen wohl die größte Anschaffung im Leben. Und entsprechend hoch sind auch die Verluste, die durch einen Totalschaden – etwa einen Brand – entstehen können. Die Wohngebäudeversicherung bietet Ihnen kostengünstig Sicherheit. Ihr Beitrag hängt dabei von vielen Faktoren ab, etwa der Lage und Ausstattung Ihrer Immobilie. Finden Sie jetzt Ihren optimalen Tarif mit unserem Rechner!
 

Ist die Wohngebäudeversicherung eine Pflichtversicherung?

Der Abschluss einer Wohngebäudeversicherung ist für Hausbesitzer nicht verpflichtend. Selbst eine Feuerversicherung, die früher noch vorgeschrieben war, ist heute nicht mehr verpflichtend.

Was zahlt die Gebäudeversicherung bei Schäden und was nicht?

Wenn Ihr versichertes Wohnhaus durch Feuer, Leitungswasser, Sturm oder Hagel beschädigt wird, zahlen wir die Reparaturkosten. Bei völliger Zerstörung ersetzen wir den ortsüblichen Neubauwert, berechnet nach den Preisen unmittelbar vor dem Schaden. Wir leisten außerdem für Mehrkosten, die in der Zeit zwischen Schadenfall und Wiederherstellung durch Preissteigerungen entstehen – und, in festgelegten Grenzen, auch für Mehrkosten wegen behördlicher Auflagen.
Wann zahlt die Wohngebäudeversicherung nicht?
Die Wohngebäudeversicherung zahlt nicht, wenn es sich um nicht mitversicherte Sachen oder um nicht versicherte Schadensereignisse bzw. Gefahren handelt. Bei Unterversicherung kann die AXA ihre Leistung kürzen.

Zahlt die Wohngebäudeversicherung auch bei Hochwasser?

Die Wohngebäudeversicherung der AXA leistet bei Sturm, Blitz oder Hagel und zahlt, wenn ein Orkan das Dach abdeckt. Sie leistet allerdings nicht, wenn Dauerregen oder Hochwasser den Keller flutet. Dafür gibt es die Elementarversicherung, die separat abgeschlossen werden muss.

Sind Photovoltaikanlagen / Solaranlagen in der Gebäudeversicherung abgesichert?

Besitzer von Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien haben besondere Ansprüche an ihren Versicherungsschutz. AXA hat sich darauf eingestellt und den speziellen Baustein Erneuerbare Energien entwickelt. Als Bestandteil der Wohngebäudeversicherung von AXA bietet dieser Baustein eine umfangreiche Absicherung für folgende Anlagen:

  • Photovoltaik
  • Solar-/ Geothermieanlagen 
  • sonstige Wärmepumpenanlagen

Im Grundschutz der Wohngebäudeversicherung ist der Versicherungsschutz für die Grundgefahren Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel enthalten – sofern gewünscht. Der Baustein Erneuerbare Energien sichert zusätzlich gegen unvorhergesehen eingetretene Beschädigungen und Zerstörungen (Sachschäden) sowie Diebstahl bei Photovoltaikanlagen ab. Die Selbstbeteiligung beträgt 250 Euro.
Darüber hinaus sind folgende Leistungen enthalten: Versicherungsschutz für ergänzende technische Gefahren, wie z. B. Bedienungsfehler, Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler, Kurzschluss, Überstrom oder Überspannung und Frost, Übernahme der Mehrkosten für Primärenergie nach einem Versicherungsfall (z. B. zur Sicherstellung der Stromversorgung) bis 2.000 Euro,  Erstattung des Ertragsausfalls bei Photovoltaikanlagen ab dem 3. Tag mit 2 Euro pro Tag je kWp für maximal 3 Monate.

Sind Ladestationen / Wallboxen für Elektroautos mitversichert?

Ja, es besteht Versicherungsschutz, da Wallboxen als Gebäudebestandteil gelten.

Medaillen-Icon

Das schätzen Versicherte besonders an AXA

  • Großer Leistungsumfang
  • Umfassendes Know-how und langjährige Erfahrung in der Gebäudeversicherung
  • Keine lange Vertragsbindung

Sie haben noch Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Unsere Beratung per Telefon

Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr.
Kostenlos aus deutschen Netzen.

Ansprechpartner vor Ort

Sie haben viele Fragen und möchten einen persönlichen Ansprechpartner? 

Hilfe im Schadenfall

Ihr Wohngebäude ist von einem Schaden betroffen? Hier können Sie ihn melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht

Schützt Sie als Immobilienbesitzer vor Ansprüchen Dritter, zum Beispiel wenn jemandem auf Ihrem Grundstück durch Ihre Schuld Schaden entsteht.

Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht

Hausratversicherung

Die optimale Ergänzung zur Gebäudeversicherung: sichert praktisch alles ab, was Sie in Ihrer Immobilie aufbewahren, z. B. gegen Einbruchdiebstahl oder Feuer.

Hausratversicherung

Baufinanzierung

Ihr Traumhaus muss erst noch gebaut werden? Wir finanzieren nicht nur Ihre Immobilie zu fairen Konditionen, sondern begleiten Sie kompetent auf dem Weg ins eigene Heim.

Baufinanzierung