Schließen
> DAS PLUS VON AXA > WISSENSTIPPS HAFTUNGSSITUATION IM ÖFFENTLICHEN DIENST
 

Von Anfang an
absichern

Nutzen Sie die Tipps
der DBV

Tücken im Alltag – wer haftet bei Schäden

Niemand ist perfekt –  Fehler können jedem passieren. Was ist, wenn Beamten oder Arbeitnehmern des Öffentlichen Dienst im Job oder in der Freizeit ein Fehler unterläuft? Besonders bei Personen-, Vermögens- und großen Sachschäden kann es nicht nur teuer werden, sondern auch das Leben komplett verändern. Denn Schäden müssen aus der eigener Tasche bezahlt werden. Lesen Sie hier, welche Schäden beispielsweise durch Beschäftigte im Öffentlichen Dienst verursacht werden und wie Sie sich schützen können.

Mit diesen Tipps sichern Sie sich von Anfang an gut ab

Bei Justizbeamten, Feuerwehrmännern, Lehrern, Forstarbeitern oder anderen dienstlichen Tätigkeiten können Missgeschicke passieren, an die man gar nicht denkt. Aufgrund der besonderen Haftungssituation im Öffentlichen Dienst ist der „Rund um Schutz“ zwingend erforderlich, um finanzielle Katastrophen zu vermeiden. Wie Sie die unterschiedlichen Haftungssituationen von Anfang an absichern, erfahren Sie in unseren Wissenstipps…

Schlüssel verlegt oder verloren?

Wo habe ich bloß den Schlüssel hingelegt? Diese Frage kann ganz schön teuer werden. Egal ob Dienstwagenschlüssel, Gefängnisschlüssel oder Schrankschlüssel – im schlimmsten Fall muss beim Verlust eines Schlüssels die komplette Schließanlage ausgetauscht werden.

  • Unser Alltagstipp: Einzelne Schlüssel verliert man leichter als einen ganzen Schlüsselbund – hängen Sie am besten alle Schlüssel zusammen an einen Bund.

  • Unser Absicherungstipp: Eine BOXflex Privathaftpflichtversicherung sichert Sie zum Beispiel bei Schlüsselverlust vor hohen Kosten ab.

Fahrrad geklaut?

Auch das noch! Das Fahrrad des Nachbarn ausgeliehen, um damit zum Dienst zur Feuerwache zu fahren, es aus Eile ungesichert direkt vor der Wache abgestellt und nach dem Dienst ist es nicht mehr da… Wer klaut bloß einem Feuerwehrmann das Rad – und wie soll man das nur dem Nachbarn erklären?

  • Unser Alltagstipp: Das Fahrrad immer abschließen – auch wenn es nur für ein paar Minuten abgestellt wird. Am besten an eine Laterne oder ein Geländer anketten.

  • Unser Absicherungstipp: Die BOXflex Privathaftpflicht der DBV sichert Sie auch gegen Schäden an gemieteten, geliehenen oder unentgeltlich überlassenen beweglichen Gegenständen ab.

Rangelei auf dem Schulhof

Im Unterricht unaufmerksam – und dann noch auf dem Schulhof prügeln. Manche Schüler brauchen wirklich die ganze Aufmerksamkeit der Lehrer – und das nicht nur während der Unterrichtsstunden. Gibt es in der Pause Rangleien auf dem Schulhof und der Lehrer kommt seiner Aufsichtspflicht nicht ausreichend nach, ist er für eventuelle Beschädigungen oder Verletzungen haftbar.

  • Unser Alltagstipp: Teilen Sie - wenn möglich - die Pausenaufsicht mit anderen Kollegen – 4 oder 6 Augen sehen mehr als 2 ...

  • Unser Absicherungstipp: Ergänzen Sie Ihre Privathaftpflicht mit dem Baustein Diensthaftpflicht und sichern Sie sich gegen Schadenersatzansprüche Ihres Dienstherrn oder Dritter ab.

Baum fällt …

Ein gefährlicher Job – nicht nur für  Denjenigen, der den Baum fällt! Sorgt der Forstrevierleiter bei Baumfällarbeiten nicht ausreichend für die gebotene Sicherung, kann das böse enden. Stürzt zum Beispiel ein Motorradfahrer über Baumreste – die beim Abtransport des Holzes auf die Straße gefallen sind – kann der Forstrevierleiter unter Umständen dafür haftbar gemacht werden.  

  • Unser Alltagstipp: Verlassen Sie sich nicht automatisch auf Ihre Kollegen – ein prüfender Blick, ob alles in Ordnung ist, sichert Sie und auch Ihre Mitarbeiter ab.

  • Unser Absicherungstipp: Beugen Sie mit einer Diensthaftpflichtversicherung gegen die finanziellen Folgen einer möglichen Vernachlässigung Ihrer Dienstpflichten vor.

Taste verwechselt!

Am Schreibtisch kann nichts passieren? Falsch gedacht – gerade hier können kleine Fehler große Schäden anrichten. Nur einmal die Taste verwechselt und viele wichtige Daten oder sogar die gesamte Datenbank des Ordnungsamtes gelöscht? Der Aufwand für die Wiederbeschaffung der Informationen und die Rekonstruktion der Datenbank verursacht erhebliche Kosten.

  • Unser Alltagstipp: Konzentrieren Sie sich ganz besonders, wenn Sie am PC mit sensiblen Daten umgehen und lassen Sie sich nicht ablenken.

  • Unser Absicherungstipp: Schützen Sie sich vor Ansprüchen des Dienstherrn oder Schadenersatzansprüchen Dritter durch den Baustein Vermögensschadenhaftpflicht.   

Zu hohes Wohngeld ...

Auch wenn sich die Empfänger darüber freuen, kann eine Unachtsamkeit für Sie weniger erfreulich sein – denn auch Beamte des Sozialamtes können mal Fehler machen. Zum Beispiel wenn die Höhe des Wohngeldes nicht korrekt berechnet wird, dadurch zahlreiche Sozialhilfeempfänger zu viel Wohngeld erhalten und sie die überzahlten Beträge nicht zurückzahlen können.

  • Unser Alltagstipp: Gerade wenn es um den Umgang von öffentlichen Geldern geht, sollten Sie besser alle Beträge zweimal checken

  • Unser Absicherungstipp: Schützen Sie sich mit einer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung gegen finanzielle Folgen bei Regressnahme durch Ihren Dienstherrn.

Tipp: Die Schadenbeispiele zeigen, dass niemand vor Fehlern im Alltag geschützt ist. Gut wenn man jetzt die preisgünstigen, leistungsstarken und flexiblen Haftpflichtversicherungen für Job und Freizeit der DBV hat. Weitere Informationen finden Sie hier.

Empfehlen:

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.