Schließen
> AXA DEUTSCHLAND-REPORT

AXA Deutschland-Report 2016
Ruhestandsplanung
und –management

Ruhestand - Sorge oder Segen?

Der AXA Deutschland Report 2016
Ruhestandsplanung und -management

Nur eine Minderheit der Berufstätigen in Deutschland will angesichts der Niedrigzinsen die eigene Altersvorsorge noch ausbauen. Unter denen, die noch nicht aufgegeben haben, kommt es zu einer einseitigen Fokussierung auf Immobilien zur Eigennutzung und Vermietung. Es steigt die Sorge vor Verarmung im Alter, insbesondere in Ostdeutschland. Und eine neue Rentner-Generation wird sichtbar mit hohen Übereinstimmungen zu den Einstellungen und Meinungen der Erwerbstätigen. Das sind Kernergebnisse des AXA Deutschland-Report 2016 zu Ruhestandsplanung und -management, der repräsentativ in allen 16 Bundesländern die Einstellungen und Ver­haltensweisen von Berufstätigen und Ruheständlern im März 2016 durch insgesamt 3.324 Online-Interviews erfasste

Kontakt

Wir helfen Ihnen gerne weiter:

AXA Konzern AG
Ursula Roeben
Unter­neh­mens­kommuni­kation
Colonia-Allee 10-20

0221 148-21141
presse@axa.de
0221 148-30044

Informationsmaterial

Druckfähige Bilder

AXA Ruhestand-Barometer

Internationale Studie zum Thema "Ruhestand" fünfmal in Folge

In den Jahren 2004 - 2010 hatte AXA in einer Studie die Einstellungen von Erwerbstätigen und Ruheständlern zum Thema Ruhestand auf internationaler Basis verglichen. Dazu waren Teilnehmer aus bis zu 15 Industrienationen befragt worden.

Empfehlen:

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.