DIESE AXA WEBSITE NUTZT COOKIES

Mit dem Verbleib auf AXA.de stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu

Alexa Scheffler - Head of Data Management

Dr. Alexa Scheffler

Head of Data Management Office

Daten sind das neue Öl

Daten finden, verstehen, aufbereiten, zugreifbar machen - das ist unsere Mission

Bitte stell dich kurz vor und erzähle, was dich zu AXA geführt hat.

Mein Name ist Alexa Scheffler. Ich habe an der Universität Informatik studiert und im Anschluss dort in Wirtschaftsinformatik promoviert. Nach einem Ausflug in die Beratung bin ich zur AXA gewechselt, wo ich u. a. bei der AXA eingesetzt war. Es hat mir dann so gut gefallen, dass ich direkt angefangen habe. Dafür bin ich sogar von Bayern nach Köln gezogen.

Was würdest du deinen Freunden erzählen, worum es in deinem Job geht?

Wir vom Data Management Team sorgen dafür, dass andere AXA-Abteilungen, die mit Daten arbeiten wollen, das auch tun können. Neben dem Finden, Aufbereiten und Verstehen von Daten, muss auch die datenschutzrechtliche Freigabe geklärt sein. Außerdem beraten wir andere Fachabteilungen wie sie "mehr aus Daten" machen können.

innovation-bei-axa.jpg

Was bringt dich dazu, morgens aus dem Bett zu steigen?

Mein Tageslichtwecker, der mich mit Ozeangeräuschen weckt.

Bitte beschreibe einen typischen Arbeitstag bei AXA:
Wenn ich morgens ins Büro komme, dann suche ich mir erstmal einen freien Tisch auf unserer Flex Desk Homebase.

Wie würdest du die Arbeitsatmosphäre in deinem Bereich beschreiben?

Start-up-Feeling: junges Team, neue Themen. Wir sind hungrig!

Mit welchen Schnittstellen hast du regelmäßig Kontakt?

Dem ganzen Konzern.

Welche Aufgaben machen dir in deinem Job besonders viel Spaß?

Anderen Abteilungen dabei zu helfen, dass sie ihre Daten besser verstehen und nutzen.

Welche Aufgabe hat dich besonders herausgefordert?

Unternehmensweit Datenschutz-Prozesse einzuführen.

Was hilft dir bei einem stressigen Arbeitstag?

Die netten Kolleginnen und Kollegen.

Welche Erfahrungen konntest du bei deinem letzten oder aktuellen Projekt sammeln?

Wir arbeiten bei einem Projekt mit, bei dem eine einheitliche Steuerungslogik für alle Ressorts und auf allen Management-Ebenen eingeführt wird. Das Data Management Office hilft dabei, den Informationsbedarf in technische Anforderungen zu übersetzen und eine Data Governance für die Datenbewirtschaftung einzuführen. Für mich als Informatikerin ist dieses besonders spannend, weil ich dabei Einblicke in den gesamten Konzern bekomme. Es war für mich überraschend, wie vielseitig die Aufgaben eines Versicherungskonzerns sind. Von der Personalplanung der Call Center über Vertriebssteuerung bis hin zu harten Finanzkennzahlen ist da alles dabei.

Welche Einschränkungen bringt der Job mit sich?

Da die Disziplin „Data Management“ noch nicht so lange existiert, gibt es nicht wirklich eine Aufgabenbeschreibung. Eigentlich hat jede Abteilung der AXA mit Daten zu tun. Man muss sich also klar in seinem Wirkungsbereich abgrenzen, damit man sich nicht in den Themen verliert.

Wenn du 1 Minute hättest, was würdest du jemanden aus deinem Bereich mit auf dem Weg geben?

Wartet nicht darauf, dass euch jemand ein Thema gibt, sondern macht einfach!

Gibt es noch etwas, was du aus deinem Arbeitsalltag bei AXA berichten möchtest?

Eigentlich wäre ich nie auf die Idee gekommen, mich bei einer Versicherung zu bewerben. Aber die AXA ist inzwischen so ein junges, modernes Unternehmen, dass hier gar kein Stromberg-Feeling aufkommt. Das ist ganz anders, als ich erwartet hätte.

Mehr Informationen zum Berufsfeld Data bei AXA