Regionale Unwetter in Deutschland - Was ist im Schadenfall zu tun? 

„Ich mache die Menschen glücklich.“

Judith Engeler, Agenturinhaberin, AXA Generalvertretung Judith Engeler

Ich habe Bankkauffrau gelernt und einige Zeit in diesem Beruf gearbeitet. Die Liebe zur Versicherungsbranche wurde mir von meinem Vater quasi in die Wiege gelegt, da er selbst als Vertreter gearbeitet hat. Von ihm kam letztlich der Impuls für mich, eine Ausbildung zur Versicherungskauffrau draufzusetzen und umzusatteln. Als ich dann meine eigene Agentur gegründet habe, konnte ich neben dem Kundenbestand von AXA viele Kunden meines Vaters übernehmen. Der Konzern hat mich bei dieser Entwicklung vorbildlich begleitet. Ganz viele Seminare und noch mehr Learning by Doing zusammen mit Profis haben mich weitergebracht.

Die Früchte deiner Arbeit siehst du schnell

70% Büro und 30% Außendienst, das ist ungefähr die Aufteilung. Früher war ich mehr unterwegs. Aber ich möchte zwischendurch auch mal nach Hause fahren und mit meinen Kindern die Mittagspause verbringen. So sehen sie mich auch an langen Arbeitstagen. In diesem Beruf spürst du ganz schnell, wenn du einen guten Job machst. Damit meine ich weniger die Erfolgsprovisionen. Du siehst, wie durch deine Arbeit andere Menschen glücklich und zufrieden sind. Die Kunden bringen einem viel Dankbarkeit entgegen, wenn man die passende Lösung für sie gefunden hat. Das motiviert mich sehr.

Unsere Kunden empfehlen uns weiter

Das Miteinander bei AXA ist außergewöhnlich gut für so einen riesigen Konzern. Obwohl jeder Agenturinhaber selbstständig ist und sich um seine eigenen Zahlen kümmert, fühlen wir uns dennoch als Team und tauschen uns regelmäßig aus. Agenturintern fühlt es sich noch familiärer an, weil wir unsere gute Arbeitsatmosphäre selbst gestalten. Wir sind ein tolles Team und stolz darauf, wieviel wir in unseren jungen Jahren schon erreicht haben. Es läuft wie geschmiert und fast von selbst. Da wir im öffentlichen Dienst sehr verankert sind, geht alles über Empfehlungen. Ich muss kaum Kaltakquise machen.

axa-icon-testimonials-1.png

„Bei uns erfolgt kein Geschäft unter Druck. Ich möchte jedem Menschen ehrlich in die Augen sehen können.“ 

3 schnelle Fragen

Was begeistert dich an deinem Beruf?

„Du siehst jeden Tag, wieviel Gutes deine Arbeit bewirkt, wenn du sie empathisch und sorgfältig erledigst. Du begegnest vielen unterschiedlichen Menschen und lernst, immer besser und effektiver zu kommunizieren. Das bringt einen auch privat weiter.“

Bist du Beraterin oder Verkäuferin?

„In erster Linie bin ich Judith, privat und im Beruf. Ich bleibe authentisch und ehrlich. Meinen Kunden biete ich nur das an, was ich selbst auch kaufen würde. Da hilft es ungemein, wenn dein Konzern dir Produkte zur Verfügung stellt, mit denen du dich total identifizieren kannst.“

Machen AXA Agenturen auch Karriere? 

„Klar. Kein Agenturinhaber möchte auf der Stelle stehen bleiben. Bei AXA kannst du deine Agentur eine steile Karriereleiter hochschicken. Du kannst Hauptvertretung, Generalvertretung oder Regionalvertretung werden, dich als Top-Vorsorge-Agentur am Markt etablieren oder als Spezialist für Finanzdienstleistungen.“