„Empfehlungsgeschäft ist immer noch die beste Werbung.“

Andre Jungk, Kundenberater, AXA Generalvertretung Marc Fruet

AXA hat ein großes Herz für Quereinsteiger und für alle, die im Berufsleben auch mal im Zickzack fahren. Ich zum Beispiel habe als Jugendlicher meine erste Ausbildung abgebrochen und konnte trotzdem ein Praktikum bei einer AXA Agentur absolvieren. Da hat alles so gut gepasst, dass ich sofort als Azubi in diese Agentur eingestiegen bin. Dort haben sich alle viel Zeit für mich genommen und mir alles beigebracht, was ich über mein Business wissen muss.

Natürlich motiviert Geld

Mittlerweile bin ich seit 14 Jahren bei AXA beschäftigt, die letzten Jahre als Kundenberater in der Agentur von Marc Fruet. Mein Know-how habe ich mir in vielen Jahren im Innendienst erarbeitet und mir ganz nebenbei einen eigenen Kundenstamm aufgebaut. 2012 wechselte ich dann endgültig in den Außendienst. Das lag natürlich auch an den lukrativen Provisionen. Durch sie bin ich nicht auf das Wohlwollen des Vorgesetzten angewiesen, sondern habe meine Gehaltserhöhung selbst in der Hand. Ich betreue hauptsächlich Firmenkunden, die auf Empfehlung zu mir kommen.

Der Freiraum ist riesig

Im Grunde kann ich machen, was ich möchte, und mir meine Arbeitszeit selbst einteilen. Klingt verlockend, oder? Allerdings musst du, wenn du diesen Job richtig machen möchtest, gerade abends auch mal länger arbeiten. Im Schnitt komme ich deshalb auf eine Arbeitszeit von 10 Stunden am Tag. Ich kann mir meine Arbeitszeit selbst einteilen und gehe beispielsweise, wenn draußen 35 Grad sind, früher aus dem Büro. In Flipflops. Mein Chef will dann immer wissen, ob es mir zu gut geht. Es könnte nicht besser sein. Ich kenne meine Kollegen seit 14 Jahren. Viele Freundschaften haben sich entwickelt. Es macht einfach Spaß, hier jeden Morgen aufzuschlagen.

axa-icon-testimonials-1.png

„Das Schöne am Außendienst: Deine Gehaltserhöhung genehmigst du dir durch Bestandsaufbau selbst.“

3 schnelle Fragen

Was motiviert dich besonders?

„Die vielen großen und kleinen Highlights, die ein Beruf mit sich bringt, bei dem du es mit Menschen zu tun hast. Der Bestand, der stetig wächst. Die Provision und die Abschlussprämie. Der Konzernsupport, der von AXA kommt, wenn man Hilfe braucht. Der Chef, der so gut drauf ist. Mir fällt so vieles ein. Der Platz reicht leider nicht.“

Gibt es ein Erfolgsgeheimnis? 

„Sei immer freundlich zu deinen Kunden. Das ist das A und O. Wer ein gutes Verhältnis zu ihnen pflegt, hat Spaß bei der Arbeit. Und wer Spaß hat, strahlt eine positive Energie aus. Der Rest kommt dann von ganz allein.“

Die wichtigsten Eigenschaften im Vertrieb?

„Ehrgeiz und Durchhaltevermögen. Man muss nicht nur an der PlayStation gewinnen wollen, sondern auch im echten Leben. Es muss einem aber auch klar sein, dass es nicht von Anfang an rundlaufen wird. Zwei bis vier Jahre muss man schon investieren, bis es finanziell richtig Spaß macht. Und manchmal braucht man einfach auch ein bisschen Glück.“