Jetzt günstige Kfz-Teilkaskoversicherung für Ihr Auto berechnen

Kfz-Teilkaskoversicherung So einfach ist Sicherheit für Ihr Auto

Die günstige Teilkaskoversicherung von AXA

Unsere Kfz-Teilkaskoversicherung im Überblick:

  • Rundum-Schutz bei Diebstahl, Wildunfall und Glasbruch
  • Bis zu 24 Monate Neupreisentschädigung bei Totalschaden
  • Individuelle Bausteine für optimalen Versicherungsschutz
  • Einfach online abschließen und verwalten

Warum eine Teilkaskoversicherung so wichtig ist

Manchmal können Sie einen Schaden an Ihrem Auto einfach nicht verhindern, ganz gleich wie gut und vorausschauend Sie fahren. Denn auch durch Unwetter, Wildunfälle oder Marderbisse kann Ihr Fahrzeug zum Beispiel beschädigt werden. Ist dann eine Reparatur oder sogar ein neues Fahrzeug notwendig, kommt die Kfz-Teilkaskoversicherung dafür auf: Sie versichert Schäden an Ihrem Fahrzeug, die Sie nicht selbst verschuldet haben. So ist die Teilkasko eine sinnvolle Ergänzung zu Ihrer Kfz-Haftpflichtversicherung.

Bei AXA können Sie Ihren Teilkasko-Schutz zudem durch individuelle Bausteine erweitern. Mit dem Kasko-Schadensservice „Mobilitätsgarantie“ stellen wir Ihnen für die Dauer der Reparatur kostenlos einen Ersatzwagen zur Verfügung – damit Sie immer mobil bleiben

Warum eine Teilkaskoversicherung so wichtig ist
Wichtige Informationen zur Teilkaskoversicherung

Wichtige Informationen zur Teilkaskoversicherung

Was ist eine Teilkaskoversicherung?

Die Kfz-Teilkaskoversicherung ist eine private Zusatzversicherung, die Schäden an Ihrem eigenen Fahrzeug abdeckt. Während die Kfz-Haftpflichtversicherung in Deutschland Pflicht für jeden Fahrzeughalter ist, ist die Teilkaskoversicherung freiwillig.

Warum ist eine Teilkaskoversicherung sinnvoll?

Eine Kfz-Teilkaskoversicherung ist sinnvoll, um Schäden abzudecken, die an Ihrem eigenen Auto entstehen. Denn die Kfz-Haftpflichtversicherung deckt lediglich Schäden ab, die Sie anderen Verkehrsteilnehmern zufügen. Es gibt jedoch auch Situationen, in denen Sie ganz unverschuldet einen Schaden an Ihrem Auto erleiden.

Stürzt beispielsweise nach einem heftigen Sturm ein Ast auf Ihr Auto oder läuft Ihnen in der Dämmerung ein Reh vor den Wagen, kann das schnell zu einem Schaden oder Totalschaden führen. Die Kfz-Teilkaskoversicherung von AXA übernimmt die Kosten für die Reparatur oder erstattet Ihnen den Wert Ihres Wagens, sodass Sie schnell für Ersatz sorgen können. Mit dem Baustein „Mobilitätsgarantie“ erhalten Sie für die Übergangszeit außerdem einen Ersatzwagen.

Was ist mit einer Teilkasko versichert?

Die Kfz-Teilkaskoversicherung ist kurz gesagt dazu da, die häufigsten nicht-selbstverursachten Schäden an Ihrem Auto abzusichern. Dazu zählen leichte Beschädigungen ebenso wie ein Totalschaden oder Verlust. Die Teilkasko von AXA leistet in folgenden Fällen:

Brand und Explosion: Wenn Ihr Fahrzeug durch ein Feuer oder eine Explosion beschädigt wird, übernimmt die Teilkaskoversicherung den Schaden. Dabei ist es unerheblich, ob die Brand- oder Explosionsursache außerhalb des Wagens liegt oder ob es beispielsweise durch Heißlaufen zu einer Selbstentzündung kommt.

Kurzschluss: Kurzschlussschäden sind meistens Schmorschäden, bei denen es nicht zu einem Feuer mit offener Flamme kommt. Die Teilkaskoversicherung erstattet die notwendigen Kosten, um Schäden am Kabelbaum zu ersetzen.

Entwendung: Wenn Ihr Fahrzeug gestohlen wurde oder Sie es beispielsweise wegen räuberischer Erpressung herausgegeben haben, deckt die Kfz-Teilkaskoversicherung diesen Schaden ab. Auch Unterschlagung und unbefugter Gebrauch sind in bestimmen Fällen versichert. Haben Sie den Baustein „Mobilitätsgarantie“ gewählt, stellt Ihnen AXA zusätzlich bis zu zwei Wochen lang einen Ersatzwagen zur Verfügung.

Naturgewalten und Elementarschäden: Ob Sturm, Schneelawinen, Hagel, Blitzschlag oder Überschwemmung – Naturgewalten können an Ihrem Auto erheblichen Schaden hinterlassen. Die Kfz-Teilkaskoversicherung von AXA versichert Ihr Auto gegen Elementarschäden. Das gilt auch, wenn durch die Naturgewalten beispielsweise Ziegel oder Äste auf Ihr Auto geschleudert wurden.

Wildunfälle: In der AXA Kfz-Teilkaskoversicherung sind Wildunfälle mit Haarwild stets abgesichert. Dazu gehören beispielsweise Rehe, Wildschweine und Füchse. Mit dem Baustein „Tier Extra“ sind auch Unfälle mit allen anderen Tieren versichert.

Glasbruch: Glasbruch gehört zu den häufigsten Schadensfällen in Deutschland – vor allem Kratzer und Risse durch Steinschlag. Die Kfz-Teilkaskoversicherung von AXA kommt für die Reparatur der Autoverglasung oder den Austausch der Scheibe auf.

Tierbisse: Normalerweise sind es Marder, die in den Motorraum krabbeln und dort einen Schaden verursachen. Die Kfz-Teilkaskoversicherung von AXA erstattet die Kosten, um angenagte Kabel, Schläuche und Leitungen zu reparieren oder zu ersetzen.

Details zu allen Ereignissen, die in der Teilkaskoversicherung abgedeckt sind, finden Sie in unseren Versicherungsbedingungen.

Wann lohnt sich eine Teilkaskoversicherung?

Mit einer Teilkaskoversicherung sichern Sie sich für den Fall ab, dass Ihr Fahrzeug durch verschiedene, nicht durch Sie verursachte Ereignisse repariert oder ersetzt werden muss. Daher lohnt sich die Teilkasko grundsätzlich immer dann, wenn eine Beschädigung oder der Verlust Ihres Autos eine große finanzielle Belastung für Sie darstellen würde:

Sowohl Wildunfälle als auch Hagelschäden können mit Kosten in drei- bis vierstelliger Höhe schnell die Haushaltskasse und das Ersparte übersteigen. Selbst vermeintlich kleine Schäden wie ein Steinschlag lassen sich zwar häufig für rund 100 Euro reparieren, an ungünstiger Stelle oder ab einer bestimmten Größe kann aber ein Ersatzteil notwendig werden, das sehr viel höhere Kosten verursacht. So kann eine neue Frontscheibe je nach Hersteller und Fahrzeugtyp auch über 1.000 Euro kosten:

Ob Beulen im Autodach nach starkem Hagel, Kurzschluss nach Marderbiss oder gesprungene Frontscheibe nach Steinschlag: Die Kfz-Teilkaskoversicherung von AXA kommt für die Reparatur dieser Schäden auf. Kommt es zu einem Totalschaden an Ihrem Fahrzeug, beispielsweise durch einen Wildunfall, oder wird Ihr Auto gestohlen, können Sie mit AXA schnell für einen Ersatz sorgen. Wir übernehmen in jedem Fall die Kosten für einen gleichwertigen Wagen. Mit dem Baustein „Fahrzeugwert Top“ erstatten wir Ihnen auch zwei Jahre nach Kauf noch den vollen Neuwagen-Preis:

Wie wird der Beitragssatz für die Teilkaskoversicherung berechnet?

Besonders wichtig für die Beitragsberechnung und damit die Kosten Ihrer Teilkasko sind Daten über die statistische Schadenserwartung. Diese werden über die Typklasse und die Regionalklasse abgebildet. Die Typklasse trifft eine Aussage über die Unfall- und Schadensbilanz Ihres Fahrzeugmodells, während sich die Regionalklasse aus den statistischen Daten zu Schäden in Ihrem Zulassungsbezirk ergibt.

In der Kfz-Teilkaskoversicherung gibt es die Regionalklassen 1 bis 16. Über besonders niedrige Regionalklassen können sich beispielsweise Autofahrer in Münster und Bamberg freuen, aber auch Bremen und Heidelberg werden günstig eingestuft. Außerdem gibt es 24 Typklassen, die von 10 bis 33 nummeriert sind. Kleinwagen werden oft eher in niedrige Typklassen eingestuft, da sie beispielsweise seltener gestohlen werden als Fahrzeuge der Oberklasse. So sind Modelle wie Renault Twingo, VW Polo oder Opel Corsa-B meistens in eher niedrige Typklassen der Teilkaskoversicherung eingestuft.

 Anders als in der Kfz-Haftpflicht und Vollkasko spielt die Schadenfreiheitsklasse in der Teilkasko keine Rolle, da sie sich auf die persönliche Schadenbilanz bezieht und selbstverursachte Schäden nicht von der Teilkaskoversicherung abgedeckt sind. Mit der Kfz-Teilkaskoversicherung von AXA können wir Ihnen allerdings andere Rabatte anbieten:

Wenn Sie Ihr Auto beispielsweise auf einem geschützten Stellplatz wie einer Garage abstellen, sinkt das Risiko für Marderbisse oder Schäden durch Unwetter. Daher vergünstigt sich auch Ihre Versicherungsprämie. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, eine Selbstbeteiligung von 150 oder 200 Euro zu wählen und dadurch günstigere Prämien zu erhalten. Auch bei jährlicher Zahlungsweise Ihrer Versicherungsbeiträge gewähren wir Ihnen einen Rabatt.

Teilkasko oder Vollkasko: Welche Versicherung lohnt sich?

Beide Versicherungen sichern Schäden an Ihrem eigenen Auto ab. Das beinhaltet bei der Teilkaskoversicherung beispielsweise Schäden durch Naturgewalten wie Sturm und Hagel, aber auch Wildunfälle, Diebstahl oder Kurzschlüsse. Die Vollkaskoversicherung deckt alle Leistungen der Teilkaskoversicherung ab – und leistet zusätzlich bei Schäden durch selbstverschuldete Unfälle und Vandalismus. Welche Versicherung sich für Sie lohnt, ist daher eine individuelle Entscheidung. Als Richtwert gilt: Eine Vollkaskoversicherung ist meistens für Neuwagen bis zu einem Alter von fünf Jahren sinnvoll. Danach lohnt sich in der Regel eine Teilkaskoversicherung.

Gerne beraten wir Sie detailliert, ob sich eine Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung für Sie lohnt.

Wann kann man eine Vollkasko- in eine Teilkaskoversicherung umwandeln?

Für die Umwandlung Ihrer Vollkasko- in eine Teilkaskoversicherung gilt dasselbe wie bei Wechsel und Kündigung Ihrer Kfz-Versicherung: Im Normalfall ist dies zum Ende eines jeden Versicherungsjahres möglich. Spätestens am 30.11. sollte Ihr Antrag dem Versicherer vorliegen, damit die einmonatige Kündigungsfrist eingehalten wird.

Beachten Sie aber, dass sich der Wechsel von der Vollkasko in die Teilkasko nicht immer lohnt. Denn wenn Sie bereits viele Jahre lang unfallfrei gefahren sind, erhalten Sie in der Vollkasko einen hohen Schadenfreiheitsrabatt – in der Teilkasko gibt es diesen nicht.

Starker Schutz für Ihr Fahrzeug mit der Kfz-Teilkaskoversicherung von AXA

Mit der Teilkaskoversicherung von AXA erhalten Sie eine sinnvolle Ergänzung Ihrer Kfz-Haftpflichtversicherung, die Sie bei AXA mit einer Deckungssumme bis zu 100 Mio. Euro bei Sach- und Personenschäden sowie weiteren Vorteilen absichert. Dabei können Sie Ihren Teilkasko-Schutz ebenso wie die Kfz-Haftpflicht an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Entscheiden Sie selbst, welches unserer Schadensservice-Pakete und welchen unserer drei Tarife Sie bevorzugen: „Günstig & Flexibel“ als soliden Grundschutz, „Beste Preis-Leistung“ mit wertvollen Zusatzleistungen oder „Rundum sorglos“ für den umfassendsten Schutz. Sie können zum Beispiel den Baustein „Tier Extra“ hinzufügen, damit Sie nicht nur bei Unfällen mit Haarwild, sondern bei Unfällen mit Tieren jeder Art abgesichert sind. Mit den Bausteinen „Fahrzeugwert Extra“ und „Fahrzeugwert Top“ sichern Sie sich hingegen für den Fall eines Totalschadens oder Diebstahls eine Neupreisentschädigung für bis zu zwei Jahre.

Ihre gewünschte Kfz-Versicherung inkl. Teilkasko finden Sie ganz unkompliziert in unserem Online-Rechner, der Sie Schritt für Schritt zum passenden Tarif führt. In unseren Versicherungsbedingungen finden Sie alle Details zu den Tarifen und Leistungen.

Ihre wichtigsten Fragen: Unsere Antworten

Ihre wichtigsten Fragen: Unsere Antworten

Teilkasko mit Selbstbeteiligung – was bedeutet das?

Wenn Sie eine Teilkasko mit Selbstbeteiligung wählen, zahlen Sie Kleinschäden wie Kratzer im Lack meist komplett selbst – bei teuren Schäden übernehmen Sie die Summe Ihrer Selbstbeteiligung und den Rest zahlt die Versicherung. Dafür profitieren Sie von niedrigeren Prämien.

Gerne beraten wir Sie detailliert zu den Leistungen der Kfz-Versicherung im Ausland.

Zahlt die Teilkaskoversicherung bei einem selbstverschuldeten Unfall?

Nein, selbstverschuldete Unfälle sind in der Teilkaskoversicherung nicht abgedeckt. Diese können Sie mit einer Kfz-Vollkaskoversicherung absichern.

Was zahlt die Teilkaskoversicherung bei Glasschäden?

In der Teilkaskoversicherung von AXA sind Glasbruchschäden mitversichert, das heißt wir erstatten Ihnen die Kosten, wenn die Verglasung Ihres Autos repariert oder ausgetauscht werden muss. Zur Verglasung gehören dabei nicht nur die Front- und Heckscheibe, sondern auch Seiten- und Dachfenster sowie Spiegel und die Abdeckung der Leuchten.

Glasbruch gehört zu den häufigsten Schäden in der Teilkaskoversicherung. Meistens ist Steinschlag dafür verantwortlich, dass kleine Löcher und Risse in der Scheibe entstehen. Aber auch wenn der Schaden zum Beispiel durch Hagel entstanden ist oder von einem Unfall mit einem Wildtier stammt: Die Teilkaskoversicherung kommt für den Schaden auf. Wenn die Glasschäden allerdings bei einem Unfall entstehen, den Sie nicht verschuldet haben, reguliert die Kfz-Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers den Schaden. 

Was zahlt die Teilkaskoversicherung bei Diebstahl?

Weil der Diebstahl eines Wagens für die allermeisten Menschen einen enormen Verlust darstellt, gehört die Absicherung immer standardmäßig zur Teilkaskoversicherung. Sie erhalten mindestens den Wiederbeschaffungswert Ihres Fahrzeugs – also die Summe, die notwendig ist, um ein gleichwertiges Auto zu kaufen. Wird Ihr Wagen in den ersten drei Monaten nach der Zulassung gestohlen oder geraubt, erstattet AXA Ihnen stets den Neupreis oder den Kaufwert Ihres Wagens. Mit dem Baustein „Fahrzeugwert Top“ können Sie diesen Zeitraum unkompliziert auf 2 Jahre verlängern.

Manchmal wird aber nicht das Fahrzeug selbst gestohlen, sondern einzelne Autoteile wie eingebaute Radios oder Navigationssysteme. Auch diese sind in der Teilkaskoversicherung von AXA bis zu einem Wert von 1.000 Euro versichert.
Und: Mit der Teilkaskoversicherung von AXA sind Sie sowohl bei Diebstahl als auch bei Raub optimal geschützt: Wird Ihr Fahrzeug ohne Gewalt, meist unbemerkt, entwendet, handelt es sich um Diebstahl. Greift der Täter Sie aber an oder bedroht Sie, um das Auto zu entwenden, handelt es sich um Raub.