Schließen
> AXA KINDERSICHERHEITSREPORT 2013

Ergebnisse aus unserer Arbeit
Studien und Forschung

AXA Kindersicherheitsreport 2013

Eine Studie zu Gefahrenwahrnehmung und Prävention

Wo drohen Kindern aus Sicht von Eltern und Pädagogen die größten Gefahren? Was unternehmen sie, um Kinder davor zu schützen? Und stimmt die subjektive Wahrnehmung mit der Realität überein?

Der AXA Kindersicherheitsreport beleuchtet Kindersicherheit sowohl unter physischen als auch unter psychischen Aspekten aus der Perspektive von Eltern, Pädagogen sowie Kindern und liefert zahlreiche Antworten auf diese Fragen. Fachlich begleitet wurde die Studie von der Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e.V., der führenden Dachorganisation in Fragen der Unfallverhütung und Kooperationspartner von AXA. Ziel der Studie ist unter anderem, Diskrepanzen zwischen Gefahrenwahrnehmung und objektivem Risiko herauszustellen und so Eltern für unterschätzte Gefahren zu sensibilisieren.

Für den AXA Kindersicherheitsreport hat das Meinungsforschungsinstitut forsa zwischen Ende August und Anfang September 2013 rund 1.100 Eltern von Kindern unter 18 Jahren sowie 341 Erzieher und Lehrer befragt. Dieser quantitativen Befragung ging eine qualitative Phase mit Gruppendiskussionen und Interviews voraus, an der neben Eltern, Erziehern und Lehrern auch Kinder teilnahmen.


Sicher Aufwachsen in Deutschland

Der AXA Kindersicherheitsreport wurde 2013 erstmals veröffentlicht und ist Teil der AXA Kindersicherheitsinitiative. Der Versicherungskonzern möchte über Prävention durch Aufklärung zu einem sicheren Aufwachsen von Kindern in Deutschland beitragen. 

Dokumente zum Download

Audio

Weiterführende Links

Druckfähige Bilder
Rechtlicher Hinweis
Die Rechte an den auf dieser Seite bereitgestellten Bildern stehen ausschließlich der AXA Konzern AG und der AXA Gruppe, Paris zu. AXA stellt dieses Bildmaterial ausschließlich Journalisten zur Verfügung. Die Verwendung ist auf redaktionelle Beiträge in deren deutschsprachigen Druckerzeugnissen oder in deren in Deutschland erstellten und betreuten Internetseiten beschränkt.
Pressekontakt

AXA Konzern AG
Anja Barghoorn
Corporate Responsibility
Colonia-Allee 10-20
51067 Köln
Telefon: 0221 148-21773
presse@axa.de

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.