Frau steht am Flussufer und schaut auf das Wasser

Berufsunfähigkeitsversicherung von AXA Einkommen absichern: BU-Schutz schon ab 16,26 € im Monat*

  • Sofortiger Schutz nach Antrag
  • Tarif in 9 Minuten selber berechnen
  • Eine der besten Leistungsquoten  im Marktvergleich
Störer "Bis Ende November abschließen und sparen!"

Bis 30.11. handeln, dauerhaft sparen:

Jetzt noch schnell günstigere Beiträge sichern!

Beispielrechnung BU-Schutz Garantiezins bis 30.11.2021 und ab 1.1.2022

Mögliche Beitragsersparnis durch Abschluss vor 2022: 2.153 Euro*

Sicher wissen Sie es bereits aus den Medien: Am 1. Januar sinkt in Deutschland der gesetzliche Garantiezins auf nur noch 0,25 %/Jahr (von aktuell 0,9 %).  Das bedeutet, dass alle, die danach eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen, höhere Beiträge zahlen müssen – bei gleicher Leistung! Wir empfehlen Ihnen daher: Schließen Sie Ihren BU-Schutz noch in diesem Jahr ab und sichern Sie sich so dauerhaft niedrigere Beiträge! 

Ihr Schutz bei Berufsunfähigkeit:

Warum Sie jetzt handeln sollten

Wie hoch ist überhaupt das Risiko, berufsunfähig zu werden? Tatsächlich wird kaum ein Risiko so häufig unterschätzt. Jeder Vierte in Deutschland ist vor der Rente betroffen, zum Beispiel durch Rückenleiden oder psychische Erkrankungen. Die staatlichen Leistungen reichen bei weitem nicht aus – oft mit dramatischen Folgen: Stark sinkender Lebensstandard, finanzielle Probleme, Verlust der Altersvorsorge. Deshalb ist der Abschluss einer BU-Versicherung so sinnvoll. Sie nimmt Ihnen die Sorge und lässt Sie selbstbestimmt leben – was immer auch passiert.

Icon Lebensstanddard halten

Halten Sie Ihren Lebensstandard

Icon Altersvorsorge schützen

Schützen Sie Ihre Altersvorsorge

Icon Unabhängig bleiben

Bleiben Sie immer unabhängig

Das Wichtigste zur Berufsunfähigkeit in Kürze

Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung und was versteht man unter Berufsunfähigkeitsrente?

Berufsunfähig heißt: Sie können Ihren aktuellen Beruf nicht mehr ausüben, etwa nach einem Unfall oder durch Krankheit. Sie verdienen kein Geld mehr und sind auf andere Einkommensquellen angewiesen, z. B. eine staatliche Erwerbsminderungsrente ­– doch die reicht in den allermeisten Fällen bei weitem nicht aus. Die BU-Versicherung zahlt Ihnen eine Berufsunfähigkeitsrente, wenn Sie nicht mehr arbeiten können.

Warum ist die Berufsunfähigkeitsversicherung so wichtig?

Jeder vierte Berufstätige wird irgendwann zumindest vorübergehend berufsunfähig, meist wegen Krankheit oder Stress. Die staatliche Erwerbsminderungsrente ist gering: Wer noch 3 bis 6 Stunden am Tag arbeiten kann, erhält durchschnittlich 474 €/Monat ((in den neuen Bundesländern 494 € je Monat / Quelle: Deutsche Rentenversicherung: Rentenversicherung in Zahlen, 07/2020).
Das reicht häufig nicht einmal für die Miete. Die Berufsunfähigkeitsversicherung bietet Leistungen, die im Ernstfall Ihre finanzielle Unabhängigkeit unterstützen.

Für wen ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll?

Jeder, der von seiner Arbeit lebt, braucht eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Die gesetzliche Erwerbsminderungsrente ist sehr gering. Die „volle Rente“ deckt lediglich ca. 33 % des letzten Bruttoeinkommens ab. Sie erhält auch nur, wer täglich weniger als drei Stunden arbeiten kann – in irgendeinem Beruf, nicht nur dem zuletzt ausgeübten.
Sie sollten sich daher nicht auf die Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung verlassen.

Was kostet die BU-Versicherung und wonach richtet sich die Höhe des Beitrags?

Ihr Beitrag hängt davon ab, wie alt Sie beim Abschluss sind, wie hoch Ihre Rentenzahlung sein soll und bis zu welchem Alter Sie sich schützen wollen. In die Berechnung fließen außerdem Beruf, Gesundheitszustand beim Abschluss sowie besondere Risiken (z. B. riskante Hobbys) ein. Mit unserem BU-Rechner können Sie Ihren Beitrag jetzt einfach selbst ermitteln.

Ab welchem Alter und in welcher Höhe sollte man eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen?

Für die BU-Versicherung gilt: Je früher, umso besser. So sichern Sie sich Vorteile, die sich jahrzehntelang auszahlen. Und voraussichtlich wird jeder Zweite der heute 20-Jährigen zumindest vorübergehend berufsunfähig.
Wir empfehlen: Wählen Sie Ihre BU-Rente in einer Höhe, die einen angemessenen Lebensstandard ermöglicht. Unser Online-Rechner empfiehlt Ihnen Ihre optimale Rentenhöhe nach Einkommen und bestehender Absicherungssituation.

Unsere Tarife: flexibel und fair

AXA schützt Sie mit diesen individuell wählbaren Tarifen vor den Folgen einer Berufsunfähigkeit

S

Basisschutz

M

Gut versichert

L

Premiumschutz

Ab 16,26 € im Monat*

Ab 18,04 € im Monat*

Ab 18,99 € im Monat*

Verzicht auf abstrakte Verweisung

Leistung schon bei 50 % Einschränkung

Keine Beitragserhöhung bei Jobwechsel

Zahlung bereits ab 6 Monaten

-

Vielfältige Erhöhungsoptionen

-

Rückwirkende Leistung ab BU-Eintritt

-

Teilzeit-Schutz

-

Zahlung auch bei längerer Krankschreibung

-

-

Jetzt zu Ihrem optimalen BU-Tarif

in weniger als 9 Minuten

  • Keine Beitragserhöhung
    im Falle eines neuen, risikoreicheren Jobs oder Hobbys
  • Schnelle, anonyme Gesundheitsprüfung
    Einfach online durchführen, Beitrag berechnen und direkt beantragen
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
    dank AXA: Ihrem soliden, finanzstarken Partner

Unsere Beratung per Telefon:
kompetent und persönlich

Die Experten von AXA finden gemeinsam mit Ihnen Ihren optimalen Schutz, ohne jede Verpflichtung für Sie. Rufen Sie uns einfach direkt an:

0800 – 355 70 28

Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Kostenlos aus deutschen Netzen.
 
Oder Sie nutzen unseren Rückrufservice: Buchen Sie jetzt Ihren Wunschtermin – wir rufen Sie an, wann es Ihnen am besten passt!

Das sind die häufigsten Vorurteile zur BU!

Stimmt’s oder nicht?

Mein Job ist ja nicht riskant – mich wird es nicht treffen.

Die häufigste Ursache für eine BU sind nicht Unfälle, sondern Krankheiten – und zwar in mehr als 90 % aller Fälle.

Infografik zur Ursachen von Berufsunfähigkeit

Dies sind unsere Leistungsfälle in Zahlen:

  • A: 34,3% Nervenerkrankungen (Burn out, Depression)
  • B: 22,7% Skelett und Bewegungsapparat
  • C: 16,2% Krebs
  • D: 7,3% Herz- und Kreislauferkrankungen
  • E: 7,2% Unfälle
  • F: 12,2% Sonstige

Quelle: AXA Lebensversicherung AG, eigene Zahlen, 2018

Ich bin schon durch die gesetzliche Rentenversicherung geschützt und brauche keine zusätzliche BU!

Das ist leider nicht so. Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie zwar Anspruch auf eine staatliche Erwerbsminderungsrente – die deckt aber meist nicht einmal ein Drittel des vorherigen Einkommens ab. Selbstständige müssen oft ganz ohne staatliche Absicherung auskommen. Um Ihren Lebensstandard halten zu können, sollten Sie sich also zusätzlich absichern.

Wenn es darauf ankommt, zahlt die BU vielleicht gar nicht!

Keine Sorge: AXA hat eine der höchsten Leistungsquoten in Deutschland. Ganz wichtig ist allerdings, dass Sie in Ihrem Antrag alle Fragen zu Gesundheit und beruflicher Situation korrekt beantworten. Wenn Sie berufsunfähig werden, Ihren ausgeübten Beruf zu mindestens 50 % nicht mehr ausüben können und alle erforderlichen Unterlagen einreichen, steht der Zahlung nichts im Weg.

Ich bekomme nichts, wenn ich theoretisch in einem anderen Beruf arbeiten könnte.

Das gilt nur für die staatliche Erwerbsminderungsrente. Dort können nach 1961 geborene in einen anderen Beruf verwiesen werden, wenn sie noch mindestens drei Stunden pro Tag arbeiten können. AXA verzichtet aber auf diese sogenannte „abstrakte Verweisung“: Wir fordern Sie nicht auf, eine andere Tätigkeit auszuüben.

„Von heute auf morgen ohne jedes Einkommen!“

Echte Beispiele aus der Praxis zeigen, wie schnell das passieren kann.

Burnout bei einem Angestellten

Burn-out

Ein Bankkaufmann (43) leidet nach einem Burn-out unter Depressionen, die es ihm unmöglich machen, weiter zu arbeiten. Selbst zwei mehrwöchige Behandlungen blieben erfolglos.  
 
AXA zahlt ihm eine monatliche BU-Rente in Höhe von 1.800 Euro.

Unfall

Ein selbstständiger Fliesenleger (29) stürzte und zog sich einen komplizierten Trümmerbruch des Ellenbogens zu. Da er keine Mitarbeiter hatte, konnte er sein Geschäft nicht weiterführen.
 
AXA zahlt ihm eine monatliche BU-Rente in Höhe von 1.500 Euro.

Unfall bei einem Selbstständigen
Krebs bei einer Studentin

Krebsdiagnose

Bei einer Studentin (26) wurde Brustkrebs diagnostiziert. Während der Behandlungszeit war an ihren Studentenjob nicht zu denken. Erst nach 1,5 Jahren konnte sie Studium und Studentenjob wieder voll aufnehmen.
 
AXA zahlte 19 Monate lang eine monatliche BU-Rente in Höhe von 730 Euro.

Was passiert, wenn die Berufsunfähigkeit eintritt?

Wir hoffen natürlich, dass Sie gesund und munter bleiben. Doch im Fall der Fälle sind wir für Sie da!

  1. 1. Diagnose vom Arzt

    Mit ärztlichem Attest weisen Sie nach, dass Sie Ihren Beruf unfall- oder krankheitsbedingt längerfristig nur eingeschränkt oder sogar überhaupt nicht weiter ausüben können.

  2. 2. Kontakt zu AXA

    Sie nehmen Kontakt zu uns auf, um Leistungen aus Ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung zu beantragen.

  3. 3. Notwendige Unterlagen einreichen

    Wir übersenden Ihnen alle Unterlagen zu Informationen, die wir von Ihnen benötigen, und stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung.

  4. 4. Ergebnis der Prüfung

    Wir prüfen Ihre Ansprüche. Wenn eine Berufsunfähigkeit vorliegt, erhalten Sie von uns die vertraglich vereinbarte monatliche Rente ausgezahlt.

Testsiegel Stiftung Warentest

Zuverlässig, erfahren, kompetent: Ihre AXA

Wir blicken zurück auf mehr als 80 Jahre in der Absicherung der Arbeitskraft.
 
Die unabhängige Zeitschrift Finanztest hat der Berufsunfähigkeitsversicherung von AXA im großen Vergleichstest das Prädikat "Sehr gut 1,2)" verliehen.

Die häufigsten Fragen zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Was ist der Unterschied zwischen der BU und einer Arbeitsunfähigkeitsversicherung oder Erwerbsunfähigkeitsversicherung?

Die BU-Versicherung ist keine Arbeitsunfähigkeitsversicherung, denn die Begriffe „arbeitsunfähig“ und „berufsunfähig“ bezeichnen unterschiedliche Sachverhalte: Während Arbeitsunfähigkeit nur kurzzeitig vorliegt (etwa nach einem Skiunfall), beeinträchtigt die Berufsunfähigkeit die Eignung, das eigene Einkommen zu erarbeiten, auf längere Sicht. Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung („EU-Rente“) leistet nur in eingeschränkten Fällen, kann aber eine Alternative für Menschen sein, bei denen der BU-Schutz nicht finanzierbar ist.

Was bedeutet Erwerbsminderung und was ist eine gesetzliche Erwerbsminderungsrente?

Erwerbsminderung bedeutet, dass man (aus gesundheitlichen Gründen) nicht mehr arbeitsfähig ist - egal in welcher Tätigkeit. Unter bestimmten Voraussetzungen erhält man in diesem Fall eine staatliche Erwerbsminderungsrente. Anspruch darauf hat allerdings nur, wer mindestens fünf Jahre in der Gesetzlichen Rentenversicherung versichert war und in den letzten fünf mindestens drei Jahre lang die Pflichtbeiträge gezahlt hat.
 
Übrigens: Wer zwischen drei und sechs Stunden arbeiten kann, erfüllt lediglich eine Voraussetzung für die halbe Erwerbsminderungsrente. Nur wer weniger als drei Stunden täglich in irgendeiner Tätigkeit arbeiten kann, gilt als voll erwerbsgemindert.

Was ist eine Krankentagegeldversicherung und hat der Erhalt von Krankentagegeld Auswirkungen auf die Zahlungen der BU?

Die private Krankentagegeldversicherung schließt oder verringert die Lücke zwischen dem Krankengeld der Gesetzlichen Krankenversicherung und dem gewohnten Nettogehalt. Sie ersetzt nicht den BU-Schutz. Manche Bedingungen der KT-Versicherer sehen vor, dass bei Eintritt der Berufsunfähigkeit kein Krankentagegeld mehr gezahlt wird. Daher ist es wichtig, dass mit der BU eine Anschlussabsicherung gewährleistet ist.

Was bedeutet „dynamische Beitragsanpassung“?

Sie wissen ja: Vor 20 Jahren waren 1.500 € viel mehr wert als heute. Dank der dynamischen Beitragsanpassung gleichen unsere Verträge die Inflation aus und erhalten so die Kaufkraft Ihrer Rente. Ihre Beiträge passen sich im Lauf der Zeit an, Ihre BU-Rente erhöht sich entsprechend und Ihre Vorsorge bleibt zukunftssicher. Der jährlichen Anpassung können Sie jederzeit widersprechen.

Welche Laufzeit ist bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung empfehlenswert?

Wir empfehlen die maximal mögliche Laufzeit, denn die Berufsunfähigkeitsversicherung lässt sich nicht einfach verlängern. Meist ist ein zusätzlicher Vertrag mit höheren Beiträgen nötig. Übrigens: Sollte das gesetzliche Rentenalter weiter angehoben werden, können Sie Ihre bestehende Berufsunfähigkeitsversicherung von AXA ohne Gesundheitsprüfung verlängern – vorausgesetzt, Sie haben als Endalter die heutige Regelaltersgrenze gewählt.

Unsere Beratung per Telefon:
kompetent und persönlich

Die Experten von AXA finden gemeinsam mit Ihnen Ihren optimalen Schutz, ohne jede Verpflichtung für Sie. Rufen Sie uns einfach direkt an:

0800 – 355 70 28

Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Kostenlos aus deutschen Netzen.
 
Oder Sie nutzen unseren Rückrufservice: Buchen Sie jetzt Ihren Wunschtermin – wir rufen Sie an, wann es Ihnen am besten passt!

Weitere Angebote zur Einkommensabsicherung

Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Günstige Grundabsicherung bei Verlust der Arbeitskraft – in vielen Fällen auch bei Vorerkrankungen und für Berufsgruppen, die ein so hohes Risiko haben, dass der BU-Schutz kaum finanzierbar ist.

Mehr erfahren

Starter-BU

Der Vorsorgegrundstein für Studierende, Azubis und Berufsanfänger – mit besonders günstigen Beiträgen ins Berufsleben starten!

Mehr erfahren

Dienstunfähigkeitsversicherung

Hilft Beamten und Soldaten im Fall der Dienstunfähigkeit, die Versorgungslücke zu schließen und die oft erheblichen finanziellen Folgen abzufedern.

Mehr erfahren

* So haben wir gerechnet: Berufsbeispiel: 30 (in 2021) bzw. 31 (in 2022) jährige(r) Ingenieur/in, bis Endalter 67, angestellt, erhält 1.500 € Berufsunfähigkeitsrente (Zahlbeitrag nach verrechneten Überschüssen). Beitrag im Monat für Tarif M. Berechnung auf Basis der aktuellen Rechnungsgrundlagen und Annahmen sowie einer Rechnungszinsabsenkung auf 0,25 %. Die Berechnung ist trotz der exakten Darstellung nur als unverbindliches Beispiel anzusehen.