Sorgloses Seniorenpaar mit Spaß beim Laufen in der Natur

Rentenantrag Schritte vor dem Ruhestand
gut vorbereiten

Was ist vor dem Ruhestand zu tun?

Am Ende Ihres Berufslebens steht der Ruhestand. Ruhe, die haben Sie sich nach einem ereignisreichen Berufsleben verdient und die Sie sicher auskosten möchten. Daher sollten Sie die folgenden Schritte beachten:

  1. Rentenkonto klären

    Lücken auf dem Rentenkonto können Auswirkungen auf die Rentenhöhe haben. Prüfen Sie Ihren Versicherungsverlauf rechtzeitig vor dem Rentenbeginn, um etwaige Lücken im Rentenkonto zu schließen.

    Einen aktuellen Versicherungsverlauf können Sie jederzeit bei der Deutschen Rentenversicherung online anfordern.
    Zum Versicherungsverlauf 

  2. Finanz-Check

    Ihr Leben im Ruhestand wird sich verändern – entsprechend auch Ihre Ausgaben. Prüfen Sie daher rechtzeitig vor Rentenbeginn Ihre Finanzen. Nutzen Sie für den Kassensturz unsere Checkliste (PDF, 555 KB).

  3. Rechtzeitig Rentenantrag stellen

    Ohne Antrag keine Rente! Den Antrag auf Altersrente sollten Sie etwa drei Monate vor dem gewünschten Rentenbeginn stellen. Falls Sie den Antrag nicht rechtzeitig gestellt haben: Die Rente wird rückwirkend höchstens drei Monate ab dem Erreichen der Regelaltersrente gezahlt.
    Zum Online-Rentenantrag 

  4. Beitragszuschuss beantragen

    Bitte denken Sie daran, dass Sie gleichzeitig mit der Rente auch den Zuschuss zu Ihrer privaten Krankenversicherung beantragen.
    Zum Online-Formular PKV-Zuschuss

  5. Ihre Krankenversicherung informieren

    Den Schutz für Verdienstausfall bei Arbeitsunfähigkeit (Krankentagegeld) benötigen Sie als Rentner nicht mehr. Reichen Sie Ihrer Krankenversicherung einfach den Nachweis der Rentenversicherung ein, aus dem der Rentenbeginn hervorgeht. In der Regel wird der Krankentagegeld-Tarif dann automatisch zum Rentenbeginn beendet.

Fernglas - Auf einen Blick

Schritte vor dem Ruhestand: Alles auf einen Blick

Wir möchten Ihnen mit dieser Infoseite einen umfassenden Überblick geben, damit Sie sich gut auf den Ruhestand vorbereiten können. 

Die wichtigsten Punkte für einen guten Start in den Ruhestand haben wir hier noch einmal für Sie zusammengefasst:

  • Der Beitrag in der privaten Krankenversicherung ist völlig unabhängig von der Höhe Ihrer Renteneinkünfte.
  • Egal ob gesetzlich oder privat versichert: Langfristig werden die Beiträge für die Krankenversicherung steigen. Sie steigen aufgrund des medizinischen Fortschritts und der steigenden Lebenserwartung.
  • Je leistungsstärker ein Tarif ist, desto höher ist auch der Sparanteil (Alterungsrückstellung) im Beitrag, d.h. umso mehr profitieren Sie davon auch im Alter.
  • Tarifwechsel sind jederzeit möglich. Dieses Recht ist Ihnen gesetzlich zugesichert. Ausführliche Informationen zum Tarifwechsel haben wir für Sie zusammengestellt. 
    Zur Tarifwechsel-Seite 
  • Ab Alter 60 entfällt der gesetzliche Zuschlag von 10% auf Ihren Monatsbeitrag.
  • Zuschuss zur privaten Krankenversicherung (PKV): Auf Ihre gesetzliche Rente erhalten Sie einen Zuschuss von aktuell 7,95% von der Deutschen Rentenversicherung. (Stand: 2022)
  • Im Ruhestand sind neben den Beiträgen für die Kranken- und Pflegeversicherung in der Regel auch noch Steuern zu zahlen. 
  • Gerade im Alter sind gute Leistungen wichtig. Daher: Bleiben Sie solange es Ihnen möglich ist, in einem leistungsstarken Tarif versichert.


Ihre Gesundheit verdient besten Schutz – machen Sie hier keine Kompromisse.

Die AXA Hotline für Beratung

Haben Sie noch weitere Fragen zur PKV beim Eintritt in den Ruhestand?
Unsere Mitarbeiter sind für Sie da.

AXA Hotline anrufen

Kostenlose Hotline für Privatkunden

Wünschen Sie eine individuelle Beratung? Gerne können Sie sich auch direkt an Ihren persönlichen Betreuer wenden. Oder rufen Sie uns an. 

Montag bis Freitag von 8.00 - 20.00 Uhr