AXA Schaden Experten GmbH vergrößert Team

Gesellschaft wird eine der vier größten versicherergebundenen Sachverständigen-Organisationen

Die AXA Schaden Experten GmbH, eine 100-prozentige Tochter der AXA Konzern AG, Köln, erweitert zum 1. Oktober 2007 das Team um acht zusätzliche Kfz-Sachverständige. Bis zum Jahresende soll die Zahl der Mitarbeiter auf 85 wachsen. Damit zählt die Sachverständigen-Organisationen zu einer der größten versicherergebundenen Gesellschaften in Deutschland.

Im Laufe des Jahres 2007 hatte die AXA Schaden Experten GmbH das Team um die beiden Geschäftsführer Markus Troche (38) und Karl-Heinz Benz (51) um 24 Sachverständige aufgestockt. Der langjährige Chefsachverständige Bruno Feld (53) steht der Geschäftsführung weiterhin als fachlicher Berater zur Verfügung. Eine flächendeckende Unterstützung in Kundennähe ist zudem durch vier Regionen-Verantwortliche sichergestellt.


Hohe Kundenzufriedenheit sicher stellen

Ziel der Erweiterung ist es, die Präsenz bei Kunden und Werkstattpartnern zu verstärken: So können mit dem größeren Team zum Beispiel schnellere Schadenbegutachtungen und damit eine hohe Kundenzufriedenheit sichergestellt werden.

Die AXA Schaden Experten GmbH erbringt für die AXA Versicherung AG jährlich rund 30.000 Innendienst-Prüfungen und 55.000 Schaden-Begutachtungen vor Ort. Außerdem betreut und überwacht sie die Kooperation mit dem AXA Partnerwerkstattnetz, das Kunden und Ansprechpartnern für Reparaturen von Karosserie- und Glasschäden zur Verfügung steht. 

Das Schaden-Volumen kann trotz der Größe der eigenen Organisation nicht vollständig intern abgewickelt werden. Neben der eigenen Sachverständigen-Organisation hält AXA daher an der Zusammenarbeit mit bewährten externen Partnern wie zum Beispiel DEKRA oder SSH fest. Auch für Spezialthemen bleibt die Zusammenarbeit mit externen Sachverständigen ein wichtiger Pfeiler.