Kleine Flotten gut und günstig versichert

Kleinflotten-Aktion mit attraktiven Beiträgen und verbesserter Neuwertentschädigung / "Rundum-Sorglos-Paket" dank All-risk-Deckung

Wer seinen Fuhrpark optimal schützen und Schäden möglichst rasch und unkompliziert abwickeln möchte, braucht eine leistungsstarke Flottenversicherung. Vor allem Kunden mit einer guten Risikosituation erwarten nicht nur gute Leistungen, sondern auch günstige Prämien. Speziell für Betriebe aus Handwerk, Handel und Gewerbe bietet AXA mit einer Aktion noch bis 31. Oktober 2008 ein besonders vorteilhaftes Versicherungspaket für kleine Flotten zwischen 6 und 10 Fahrzeugen an.


Mehr Leistung im Aktionszeitraum

"Mit unserer Aktion haben Neukunden die Chance, ihren Fuhrpark zu günstigen Beiträgen mit innovativen Leistungen zu versichern, die zum Teil nur bei AXA zu bekommen sind", sagt Uwe Hüholt, Abteilungsleiter Flottenversicherungen. Attraktive Stückpreise machen den Abschluss einer Flottenversicherung im Aktionszeitraum besonders interessant.

Die Kleinflotten-Aktion von AXA gilt für alle Neuabschlüsse zwischen dem 15. Juli und 31. Oktober 2008 mit Versicherungsbeginn bis 1. Januar 2009. Zu den in einem Kleinflottenvertrag versicherbaren Kraftfahrzeugen zählen Pkw, Lieferwagen, Lkw und Anhänger. "Vor allem Kunden, die einen guten Schadenverlauf haben, profitieren von unserer Sonderaktion", hebt Hüholt hervor.


All-Risk-Deckung schafft Transparenz und Leistungsstärke

Zu den Top-Leistungen der Kleinflotten-Aktion gehört eine All-Risk-Deckung als "Rundum-Sorglos-Paket". Bei ihr sind alle Risiken, bis auf wenige klar definierte Ausschlüsse, versichert. Damit ist die All-Risk-Deckung attraktiver als die Vollkasko-Deckung, bei der nur die aufgeführten Gefahren versichert sind. Das macht die Kleinflotten-Police nicht nur leistungsstärker, sondern auch transparenter. 

Zudem gibt es im Aktionszeitraum eine verbesserte Neuwert-Entschädigung: "Wir ersetzen Erstbesitzern von Autos und Lieferwagen bei einem Totalschaden oder Verlust in den ersten 24 Monaten nach der Erstzulassung den Neupreis", sagt Flottenmanager Hüholt. Bei Lkw und Anhängern gilt eine zwölfmonatige Neuwertentschädigung.

Mit dem Abschluss einer Kleinflotten-Police bekommt jeder Firmenchef auch eine GAP-Deckung für die geleasten Fahrzeuge. Das heißt: Im Falle eines Totalschadens oder Verlustes wird die Differenz zwischen der Restleasingforderung und dem Wiederbeschaffungswert erstattet. Bei nicht geleasten Fahrzeugen ersetzt die All-Risk-Deckung die Differenz zwischen Wiederbeschaffungswert und Restwert.

Weitere Zusatzleistung der Flottenaktion ist eine BBB-Deckung. Mit ihr werden Brems-, Betriebs- und Bruchschäden unter Abzug der vereinbarten Selbstbeteiligung mitversichert. Sie gilt für alle Lieferwagen, Lkw und Anhänger.


Europaweite Hilfe bei Panne, Unfall, Diebstahl oder Fahrerausfall

Für einen perfekten Rundum-Service gibt es im Aktionszeitraum noch den Flottenschutzbrief dazu. Dieser leistet europaweit Hilfe vor Ort, wenn das versicherte Fahrzeug (PKW, Lieferwagen oder LKW bis 3,5 t Nutzlast) wegen einer Panne oder eines Unfalls ausfällt bzw. gestohlen wird, - beim Bergen und Abschleppen oder beim Fahrzeugrücktransport aus dem Ausland beispielsweise. Zudem springt der Schutzbrief auch im Falle eines Fahrerausfalls ein, indem er beispielsweise die Kosten für die Fahrzeugabholung und Krankenrücktransport übernimmt oder ärztliche Betreuung vermittelt. Ebenfalls inklusive sind ein Reiserückrufservice und Hilfeleistungen in besonderen Notfällen.