Vitamin B oder Eigeninitiative?

AXA Befragung zeigt: So kommen Berufseinsteiger an ihren ersten Job

Schul- und Studienzeiten werden heute immer kürzer - dementsprechend früh müssen sich die jungen Deutschen mit dem Thema Jobsuche befassen. Doch welche Bewerbungsstrategie verspricht Erfolg? Der Versicherer AXA hat bei jungen Berufsstartern nachgefragt.
Nur etwas mehr als die Hälfte der berufstätigen Befragten zwischen 16 und 29 Jahren sind an ihren ersten Job über eine klassische Bewerbung gelangt (54 Prozent). Überraschend: Fast ein Fünftel der befragten Berufseinsteiger (19 Prozent) hat nicht gewartet, bis der Arbeitgeber eine vakante Stelle angeboten hat, sondern ist mit einer Initiativbewerbung erfolgreich gewesen. 

Auch ein gutes Netzwerk und Vitamin B bleiben wichtige Faktoren bei der Karriere: Etwa jeder siebte Befragte (15 Prozent) hat den ersten Schritt ins Berufsleben über gute "Beziehungen" gemacht. Wer über diese Kontakte nicht verfügt, kann den Weg in den Job auch über ein Praktikum suchen. Ebenfalls 15 Prozent konnten nach eigenen Angaben hierüber erfolgreich ins Arbeitsleben starten, weitere 7 Prozent über eine studentische Aushilfstätigkeit.*


Startklar mit AXA

Was sollte man bei einer Initiativbewerbung beachten? Welche Praktika oder studentischen Aushilfsjobs eignen sich als Sprungbrett in den Beruf? Auf seiner Facebook-Seite "AXA startklar!" hat der Versicherer die Ergebnisse der Befragung aufgegriffen und gibt Einsteigern in einer mehrteiligen Serie Tipps rund um die unterschiedlichen Wege in den Job: Zu finden ist die Seite unter www.facebook.com/AXA-startklar.


Befragungsergebnisse auf "AXA startklar!"

Die repräsentativen Befragungsergebnisse hat das Marktforschungsinstitut YouGov im Januar 2013 im Auftrag von AXA unter 527 männlichen und weiblichen Berufseinsteigern zwischen 16 und 29 Jahren ermittelt. Als Berufseinsteiger galten diejenigen, die entweder innerhalb der nächsten zwölf Monate in den Beruf einsteigen werden oder die seit nicht mehr als drei Jahren berufstätig sind.

Die ausführlichen Ergebnisse zu dieser Pressemitteilung finden Interessierte auf der Facebook-Seite "AXA startklar!". Hier greift der Versicherer die Bedürfnisse, Ängste und Wünsche junger Leute auf und gibt Tipps und Informationen rund um den Berufseinstieg. Weitere Befragungsergebnisse werden ebenfalls an dieser Stelle veröffentlicht. 

*Bei der Frage "Wie sind Sie an Ihren ersten "richtigen" Job gekommen, also an Ihre erste Vollzeitbeschäftigung nach der Schule bzw. nach dem Studium?" waren Mehrfachantworten möglich.