Schließen
> STARTKLAR! > FÜR VERSICHERUNGEN & FINANZEN > WAS IST TELEMATIK, WIE FUNKTIONIERT DAS UND WARUM IST DAS FÜR DICH GÜNSTIGER?

Telematiktarife in der KFZ-Versicherung

Dein Fahrstil ist entscheidend

Wie viel du für deine Kfz-Versicherung bezahlst, hängt von mehreren Faktoren wie deinem eigenen Verhalten  ab. Ein Telematik-Tarif hilft verantwortungsvollen Autofahrern, bares Geld zu sparen.

Sicheres Fahren wird belohnt ​

Der Begriff Telematik setzt sich zusammen aus Telekommunikation und Informatik.  In der Praxis bedeutet das: Informationen werden übermittelt und als Daten analysiert. Daraus lassen sich wiederum neue Informationen und Fakten gewinnen und Handlungsempfehlungen ableiten. Wenn du etwa eine App hast, in der du täglich einträgst, was du in welchen Mengen isst, kann dir das Programm ausrechnen, wie viele Kalorien du am Ende der Woche zu dir genommen hast. Vielleicht wird das Programm dir dann empfehlen, auf Fett zu verzichten und den Gemüseanteil hochzuschrauben. Oder dir Rezeptvorschläge ganz nach deinen kulinarischen Vorlieben schicken. Einer ähnlichen Methode bedienen sich auch Versicherungen, unter anderem die Kfz-Versicherung.

Risikobereiter Bürgerschreck oder ausgeglichener Cruiser? ​

Der Kostenbeitrag für deine Kfz-Versicherung berechnet sich aus unterschiedlichen Komponenten: Ein erfahrener Autofahrer bezahlt weniger als ein Führerscheinneuling. Jemand, der in den vergangenen drei Jahren schon drei Unfälle gebaut hat, bezahlt mehr als jemand, der bislang stets frei von Blessuren durch den Verkehr kam und der Besitzer eines schnittigen Sportwagens bezahlt mehr als der Fahrer einer gemütlichen Familienkutsche. Ein Telematik-Tarif trägt außerdem dazu bei, den Beitrag noch genauer an das individuelle Fahrverhalten anzupassen.

Dafür wird per App dein Fahrverhalten analysiert. Wie oft bist du mit dem Wagen unterwegs? Fährst du häufig in der Nacht? Mehr im Stadtverkehr oder auf der Autobahn? Mithilfe solcher Daten lässt sich ermitteln, wie hoch dein persönliches Risiko liegt, in einen Unfall verwickelt zu werden. Wenn dein Risiko gering ist, musst du weniger für deine Kfz-Versicherung bezahlen. Du hast es also selbst in der Hand, wie teuer oder günstig dein Versicherungsschutz für dich ist. Telematik sorgt dafür, dass eine größere Beitragsgerechtigkeit herrscht und eine umsichtige, sicherheitsorientierte Fahrweise belohnt wird.

Ab ins Auto…

aber vorsicht!

Neue Telematik-Angebote wie der AXA DriveCheck speziell für junge Autofahrer bis einschließlich 25 Jahren  funktionieren denkbar einfach: Zuerst holst du dir eine normalerweise kostenlose App für dein Smartphone aus dem App-Store. Du entscheidest selbst, wann du dich bereit fühlst und das bis zu maximal zwölf Wochen laufende Programm startest. Aufgezeichnet wird, wie du z.B. beschleunigst, bremst, dich in Kurven verhältst und wie dein Geschwindigkeitsverhalten ist. Dafür ist es notwendig, dass du dein Handy beim Autofahren bei dir hast, das Gerät eingeschaltet und die App gestartet ist - denn die Analyse erfolgt per GPS.

Am Ende jeder Tour bekommst du eine Fahrtanalyse, mit dem du deine tatsächliche Fahrweise sehr schnell verbessern kannst. Insgesamt musst du in höchstens zwölf Wochen 40 Fahrten zu je mindestens drei Kilometer zurückgelegt haben und auf eine Gesamtfahrstrecke von 600 Kilometern gekommen sein. Bei AXA erhalten berechtigte DriveCheck Teilnehmer, einen Nachlass von fünf Prozent auf ihre Versichertenbeiträge. Wer sich dann zusätzlich durch eine vorausschauende, defensive und fließende Fahrweise qualifiziert, spart sogar bis zu 15 Prozent

Datenschutz?!

startklar - Was ist Telematik | AXA

Was passiert mit meinen Daten?

„Na super liebe Versicherung. Und schon werde ich zum gläsernen Autofahrer!“, klingt es jetzt vielleicht vorwurfsvoll in deinem Kopf. Die Antwort darauf ist ein klares: Nein. Deine Daten werden datenschutzkonform verschlüsselt übertragen und du wirst umfassend informiert, wie und zu welchem Zweck welche Daten erhoben werden. Zudem werden die erhobenen Daten anonymisiert.

Rechtliche Hinweise
Die Artikelinhalte werden Ihnen von AXA als unverbindliche Serviceinformationen zur Verfügung gestellt. Diese Informationen erheben kein Recht auf Vollständigkeit oder Gültigkeit. Bitte beachten Sie dazu unsere Nutzungsbedingungen.

Diese Artikel könnten Dich interessieren

Einfach erklärt: So funktioniert Versicherung

Stell dir vor, du bist zu spät dran für deine Vorlesung. Du biegst im Eiltempo mit Kaffee in der Hand um die Ecke in den Hörsaal – du stolperst und zack landet der Inhalt auf dem Notebook deines Kommilitonen. Blöd gelaufen! Es ist ein Schaden entstanden – wer zahlt? Gut, dass du eine private Haftpflichtversicherung hast, die den Schaden reguliert, das heißt, nach einer Prüfung für dich übernimmt.

Was ist bei den Eltern mitversichert?

Eine Kranken- und eine Haftpflichtversicherung sind auch für Studenten unerlässlich. Muss man sich jetzt selbst darum kümmern oder gilt noch die Familienversicherung?

Private Krankenversicherung für Studenten

Für Berufstätige ist die private Krankenversicherung meist eine Entscheidung für das ganze Leben. Studenten können das Modell ausprobieren und sich später festlegen.

Empfehlen:

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.