Schließen
> STARTKLAR! > IM BERUF > DIE EXTRAVAGANTESTEN UND SKURRILSTEN JOBS DER WELT

Die extravagantesten und skurrilsten Jobs der Welt

Berufswünsche aus der Kindheit können wahr werden!

Du hast dich schon immer gefragt, was mit den Golfbällen passiert, die im Teich landen? Und wer kümmert sich eigentlich um den Geister-Faktor in der Geisterbahn? Die lustigsten und außergewöhnlichsten Jobs der Welt machen vor nichts Halt!

Für jedes Talent gibt es den passenden Job

Wer schreibt die mysteriösen Botschaften, die sich in Glückskeksen befinden und wo kommen eigentlich die „echten“ Zombies her, die in der Geisterbahn ihr Unwesen treiben und die Fahrgäste erschrecken?

Die im ersten Moment sonderlich anmutenden Tätigkeiten brauchen jemanden, der sie ausübt und im besten Fall ganz in ihnen aufblüht. Menschen, die besondere Talente mitbringen... oder einfach nur einen Hang zur Abenteuerlust verspüren und ihren Kindheitstraum zur Berufung machen!

Traumjob für alle

Golfballtaucher
Was mit den Bällen passiert, die im Teich landen? Na, die werden wieder rausgefischt! Besondere Fähigkeiten für diesen Beruf: Schwimmen wäre gut :)

Geisterbahn-Erschrecker
Damit es in Geisterbahnen nicht langweilig wird und der Thrill bleibt, werden hin und wieder lebendige „Tote“ eingesetzt. Passt also auf!

Glückskekse-Autor
Auch wenn jemand die Sprüche dafür schreibt, bedeutet das nicht, dass der Inhalt nicht trotzdem zutreffen kann! Wenn du also Sprücheklopfer bist, bewirb dich jetzt!

Linestander
Wir haben doch keine Zeit! Genau. Für nichts mehr. Erst recht nicht, um in der Warteschlange zu stehen. In den USA gibt es dafür sogenannte „Linestander“, die für besonders beschäftigte Menschen einen Platz in der Warteschlange frei halten. Gegen einen finanziellen Ausgleich natürlich.

Inselwart, Szene Reporter, Outback Abenteurer, Bar- und Restauranttester
Ja diese vier Stellenausschreibungen waren auf der Webseite Australiens zu lesen! Kaum zu glauben, aber dafür gab es auch noch jede Menge Asche! Nichtsdestotrotz darf man den Arbeitsaufwand nicht unterschätzen. Jedoch geht einem vor so einer Kulisse die Arbeit bestimmt leichter von der Hand.

Wasserrutschen-Tester
Auch nicht schlecht! Jede neue Wasserrutsche muss natürlich auch auf Schnelligkeit, Gleitfähigkeit und auch Sicherheit getestet werden. Na klar! Hoffen wir mal, dass das mit der Sicherheit nicht der Punkt ist, der dem Tester auffällt…

Modelldesigner/in im Legoland Freizeitpark
Früher gern Lego gespielt? Heute eigentlich auch noch, aber du bist schon „zu alt“? Hier kommt dein Traum-Job! Es wurden schon die prachtvollsten Gebäude nachgebaut u.a. auch der Kölner Dom... Wahnsinn!

Schlussmacher
Persönlich traust du dich nicht und per SMS/WhatsApp ist auch nicht so deins? Wenn alle Lösungen nichts taugen, kann einfach jemand anderen damit beauftragen. What????

Monsterologe
Klingt skurril? Aber hallo! Dein Expertenwissen dreht sich um Werwölfe, Riesenaffen und Co. Wozu das Ganze? Verhaltenspsychologie. Du glaubst uns nicht? Google doch mal :)

Virtuelles Gold-Sucher
Wer beim Zocken groß rauskommen will, braucht bei manchen Spielen ordentlich goldglänzenden Schotter. Doch der will erstmal gefunden werden! Wer dazu zu bequem ist (oder nicht gut genug??) kann einen virtueller Gold-Sucher engagieren.

Rechtliche Hinweise
Die Artikelinhalte werden Ihnen von AXA als unverbindliche Serviceinformationen zur Verfügung gestellt. Diese Informationen erheben kein Recht auf Vollständigkeit oder Gültigkeit. Bitte beachten Sie dazu unsere Nutzungsbedingungen.

Diese Artikel könnten Dich interessieren

Smalltalk im Bewerbungsgespräch.

Ihr seid zu einem persönlichen Bewerbungsgespräch eingeladen und wollt den Job unbedingt! Auf dem Papier habt schon mal überzeugen können, dann geht es jetzt – Glückwunsch – zum persönlichen Gespräch.

Handwerk rockt!

Muss es wirklich das Büro sein? Wenn du eine handwerkliche Ausbildung macht, hast du Chancen auf einen Job mit echtem Sex-Appeal. Plus: Du kannst dich kreativ austoben. 

Wie sieht der perfekte Arbeitsplatz aus?

„Dienst ist Dienst und Schnaps ist Schnaps”. Dieses uralte Sprichwort ist nun wirklich Schnee von gestern, geht es doch immer mehr um die Frage, wie man den Arbeitsplatz so gestalten kann, dass sich alle Beteiligten wohlfühlen. 

Empfehlen:

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.