AXA als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet

Auf Anhieb Platz 5 unter den Unternehmen mit mehr als 5.000 Mitarbeitern erreicht

Die AXA Deutschland hat erstmals am bundesweiten Great Place to Work Wettbewerb "Deutschlands Beste Arbeitgeber 2009" teilgenommen und auf Anhieb den 5. Platz in der Kategorie der Unternehmen mit über 5.000 Mitarbeitern erreicht. Die Auszeichnung steht für die besondere Qualität und Attraktivität als Arbeitgeber und wurde vom Great Place to Work Institute Deutschland in Anwesenheit von Bundesarbeitsminister Olaf Scholz im Rahmen einer großen Prämierungsgala in Berlin übergeben.

AXA Personalvorstand Ulrich C. Nießen, der die Auszeichnung persönlich entgegennahm: "Ich freue mich ungemein über das Ergebnis. Es zeigt, dass unsere Bemühungen Früchte tragen, AXA als einen der deutschlandweit attraktivsten Arbeitgeber zu etablieren. Für uns ist diese Auszeichnung eine Bestätigung des eingeschlagenen Weges und zugleich Ansporn, weiter an der Entwicklung von AXA zum Arbeitgeber erster Wahl zu arbeiten."

Studie und Wettbewerb werden jährlich vom Great Place to Work Institute Deutschland in Kooperation mit der Initiative Neue Qualität der Arbeit des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales durchgeführt. 257 Unternehmen aller Größenklassen und Branchen hatten sich an der unabhängigen Untersuchung beteiligt, mehr als 77.000 Beschäftigte wurden anonym zu zentralen Arbeitsplatzthemen befragt. Das der AXA Deutschland verliehene Gütesiegel steht für eine glaubwürdige, respektvolle und faire Zusammenarbeit des Managements mit den Beschäftigten, für eine hohe Identifikation der Mitarbeiter mit ihrer Tätigkeit und für einen starken Teamgeist im Unternehmen.