Schließen
> PRESSE > AXA HÄLT 2015 LAUFENDE VERZINSUNG MIT 3,4 % STABIL

AXA hält 2015 laufende Verzinsung mit 3,4 % stabil

Laufende Verzinsung weiterhin bei 3,4 % / Gesamtverzinsung für laufende Beiträge bei durchschnittlich 3,9 %

Die AXA Lebensversicherung AG und ihre Zweigniederlassung DBV Deutsche Beamtenversicherung halten 2015 die laufende Verzinsung im Neugeschäft für klassische Renten- und Lebensversicherungen auf dem hohen Niveau des Vorjahres.
 

Die laufende Verzinsung (Garantieverzinsung plus Zinsüberschussanteil) für die klas­sischen Renten- und Lebensversicherungen von AXA und ihrer Zweigniederlassung DBV wird 2015 damit unverändert bei 3,4 % liegen. Dazu kommen ein Schlussüber­schuss sowie eine Sockelbeteiligung an den Bewertungsreserven. Aufgrund der Aus­wirkungen des Lebensversicherungsreformgesetzes wird die Gesamtverzinsung im kommenden Jahr im Schnitt bei 3,9 % (Vorjahr: 4,2 %) liegen.
 
„Mit der konstanten laufenden Verzinsung für 2015 bestätigen wir unsere Verlässlich­keit und Stabilität in einem anspruchsvollen Marktumfeld“, so Dr. Patrick Dahmen, Mitglied des Vorstands der AXA Konzern AG und verantwortlich für das Geschäftsfeld Vorsorge. „Wir profitieren vom globalen Know-how der AXA Gruppe in der Kapitalan­lage, weltweit breit diversifizierten Investments und einem ausgezeichneten Risikoma­nagement. Auf diese Weise erzielen wir starke Anlageergebnisse und ermöglichen un­seren Kunden somit eine attraktive Verzinsung.“ Hervorragende Ratings belegen seit Jahren die finanzielle Stärke von AXA – neben der Verzinsung einer der wichtigsten Aspekte bei der Auswahl des Produktpartners für die Altersvorsorge. So wird dem deutschen AXA Konzern als Bestandteil der internationalen AXA Gruppe für seine Le­bensversicherer zum wiederholten Mal eine starke Finanzkraft bestätigt – Moody’s mit Aa3/stable, Fitch mit AA-/stable sowie Standard & Poor’s mit A+ und positivem Aus­blick. Auch im aktuellen Belastungstest der Rating-Agentur Morgen & Morgen erreich­ten die AXA Gesellschaften erneut die Höchstbewertung „ausgezeichnet“. Und seit Jahren bestehen alle Versicherer der AXA die vier Szenarien des Stresstests der Bun­desanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.
 
Mit der Relax Rente macht AXA ihren Kunden seit Anfang 2014 ein attraktives zusätz­liches Angebot für die Altersvorsorge. Sie ergänzt das bisherige Angebot um eine Vor­sorgevariante, die sich flexibel auf geändertes Kundenverhalten ebenso wie auf sich ändernde Kapitalmarktverhältnisse zuschneiden lässt. Garantiert ist immer mindestens der Erhalt der eingezahlten Beiträge. Diese Bruttobeitragsgarantie wird über den klas­sischen Deckungsstock der AXA Lebensversicherung dargestellt. Und auch nach der Absenkung des Rechnungszinses von 1,75 % auf 1,25 % im kommenden Jahr hält AXA diese Bruttobeitragsgarantie ohne Einschränkung über alle aktuell angebotenen Laufzeiten weiterhin aufrecht. Mit den darüber hinausgehenden, weiterhin attraktiven möglichen Leistungen festigt die Relax Rente ihren Anspruch einer intelligenten Alter­native für die Altersvorsorge. Und der erfolgreiche Start verdeutlicht, dass bereits viele Kunden auf diese Alternative setzen: Bis Ende November  wurden bereits rund 29.000 Verträge mit einem Neugeschäftsbeitrag von rund 44 Millionen Euro APE (Annual Premium Equivalent = Neugeschäft an laufenden Beiträgen plus 10 % der Einmalbeiträge) verkauft. Damit entfällt rund ein Fünftel aller 2014 verkauften Altersvorsorgeverträge auf die Relax Rente.
 

Pressedokumente

Empfehlen:

Pressekontakt

AXA Konzern AG
Ursula Roeben
Vorsorge
Colonia-Allee 10-20
51067 Köln
0221 148 - 21141
presse@axa.de

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.