AXA mit stabiler Überschussbeteiligung

Die AXA Lebensversicherung AG und die ebenfalls zur AXA Deutschland gehörende DBV Deutsche Beamtenversicherung Lebensversicherung AG werden die Überschussbeteiligung 2010 für bestehende Renten- und Kapital-Lebensversicherungen auf dem gleich hohen Niveau wie im Vorjahr halten. Somit beträgt die Gesamtverzinsung einschließlich des Schlussgewinnanteils
bis zu 4,8 %.


Bei der AXA Lebensversicherung und der DBV Lebensversicherung beläuft sich die laufende Verzinsung (Garantieverzinsung plus Zinsüberschussanteil) für die klassischen Renten- und Kapital-Lebensversicherungen im kommenden Jahr auf 4,0 %. Dadurch erreichen diese Verträge einschließlich des Kostenüberschussanteils und des Schlussgewinnanteils eine Gesamtverzinsung von bis zu 4,8 %.


Selbstverständlich werden bei beiden Gesellschaften die Kunden an den Bewertungsreserven beteiligt.

Durch die konstante Überschussbeteiligung bestätigen die beiden Lebensversicherer des AXA Konzerns ihre Verlässlichkeit und Stabilität auch in einem weiterhin schwierigen Kapitalmarktumfeld. Ihre finanzielle Stärke findet ihren Ausdruck nicht zuletzt auch in hervorragenden Ratings. Die drei großen Ratingagenturen Standard & Poor´s, Fitch und Moody´s bewerten die AXA und DBV Lebensversicherung auch in der Finanzmarktkrise unverändert im Bereich AA.


Neue Generation des TwinStar Invest angekündigt

Im Januar 2010 wird der AXA Konzern zudem mit einer neuen Variante des TwinStar Invest in den Schichten 1 und 3 auf den Markt kommen. Damit ist die TwinStar Produktpalette wieder komplett, mit der sich AXA an chancenorientierte Kunden mit dem gleichzeitigen Wunsch nach Garantien wendet. Der neue TwinStar Invest ist Teil der überarbeiteten Vorsorgestrategie von AXA, für jede Bedarfssituation des Kunden über ein aufeinander abgestimmtes Paket aus TwinStar-, konventionellen und fondsgebundenen Vorsorgelösungen zu verfügen.