Regionale Unwetter in Deutschland - Was ist im Schadenfall zu tun? 

AXA Pressemitteilung

AXA Deutschland kompensiert ab sofort alle Geschäftsflugreisen über digitale Plattform für CO2-neutrales Fliegen

  • AXA Deutschland kompensiert ab sofort alle Geschäftsflugreisen mit der Compensaid-Plattform der Lufthansa Group
  • Die Kompensation erfolgt über Sustainable Aviation Fuel (SAF) und über die Beteiligung an Klimaschutzprojekten
  • Damit geht AXA einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung CO2-Neutralität

Compensaid, die digitale Plattform der Lufthansa Group für CO2-neutrales Fliegen, hat ihr Kompensationsangebot erweitert und bietet nun auch Unternehmenskunden die Möglichkeit, ihre Flüge mit Sustainable Aviation Fuel (SAF) CO2-neutral zu gestalten. Über das sogenannte ‘Compensaid Corporate Program’ können Firmenkunden alle Flugreisen ihrer Mitarbeitenden en bloc kompensieren.

Erster Kunde des ‘Compensaid Corporate Program’ ist AXA Deutschland. Das Unternehmen wird die Flugreisen seiner Mitarbeitenden zunächst für drei Jahre vollständig kompensieren. Die Kompensation von AXA Deutschland erfolgt zu Beginn über einen Anteil von 15 Prozent Sustainable Aviation Fuel (SAF) und zu 85 Prozent über ausgewählte Klimaschutzprojekte. So wird insgesamt eine vollständige CO2-Neutralität der Flüge realisiert.

„Nachhaltigkeit allgemein und die Bekämpfung des Klimawandels sind wesentlicher Bestandteil der AXA Strategie. Unser Nachhaltigkeitsteam und der AXA Innovation Campus haben einen Blick für innovative Konzepte und da kam das Angebot der Lufthansa mit Compensaid für uns zu einem perfekten Zeitpunkt. Mit der zukünftigen CO2-Kompensation unserer Flüge setzen wir unsere konsequente Reduzierung unseres CO2-FootPrints fort und schaffen neben der CO2-neutralen Bahnfahrt und der schrittweisen Einführung der Elektromobilität einen weiteren Baustein zur CO2-neutralen Geschäftsreise ”, sagt dazu Sirka Laudon, Vorständin People Experience und verantwortlich für das Nachhaltigkeitsprojekt von AXA Deutschland.

Sustainable Aviation Fuel (SAF) bezeichnet nachhaltiges – nicht auf fossilen Rohstoffen basierendes – Kerosin. Es wird derzeit hauptsächlich aus Biomasse, beispielsweise aus gebrauchten Speiseölen, hergestellt. Bei der Verbrennung von SAF im Triebwerk wird ausschließlich CO2 freigesetzt, das zuvor der Atmosphäre entzogen wurde. SAF ist damit eine echte Alternative zu fossilem Flugtreibstoff und bedeutsam für die Dekarbonisierung der Luftfahrt, der Schlüssel zu klimafreundlicherem CO2-neutralem Flugverkehr.

“CO2-neutrales Fliegen ist schon heute möglich. Mit Compensaid haben wir ein starkes Instrument, um unseren Kunden attraktive und innovative Angebote zu machen. Kompensation ist ein Teil unserer Strategie, um unsere CO2-Emissionen bis 2030 zu halbieren und bis 2050 eine neutrale CO2-Bilanz zu erreichen. Wir freuen uns sehr, dass wir mit der AXA Deutschland eine Mitstreiterin gewonnen haben, die unsere Vision von nachhaltiger Mobilität teilt”, erläutert Christina Foerster, Vorständin Lufthansa Group Customer, IT & Corporate Responsibility.

Teilnehmer des ‘Compensaid Corporate Program’ haben die Möglichkeit, ein für sich passendes Klimaschutzprojekt auszuwählen. AXA hat sich – als Waldversicherer – für das Thema Aufforstung entschieden.

Rechtlicher Hinweis
Die Rechte an den auf dieser Seite bereitgestellten Bildern und Dokumenten stehen ausschließlich der AXA Konzern AG und der AXA Gruppe, Paris zu. AXA stellt dieses Bildmaterial ausschließlich Journalisten zur Verfügung. Die Verwendung ist auf redaktionelle Beiträge in deren deutschsprachigen Druckerzeugnissen oder in deren in Deutschland erstellten und betreuten Internetseiten beschränkt.

Ihre Ansprechpartnerin für Presseanfragen Personal & Corporate Responsibility

Christiane PABELICK

People Experience (HR) & Corporate Responsibility