Daimler Financial Services AG kürt AXA S.A. zum "Versicherer des Jahres"

Beitragsvolumen binnen eines Jahres erheblich gesteigert - Zusammenarbeit in mehreren Ländern erfolgreich vertieft - Kunden profitieren von exklusiven Versicherungskonditionen

Die AXA S.A. ist der "Versicherer des Jahres 2012". Mit dem Titel zeichnet die Daimler Financial Services AG (DFS) besondere Leistungen ihrer Kooperationspartner aus der Versicherungsbranche aus. "Gleichzeitig möchten wir durch den Preis unsere weltweiten strategischen Partner im Versicherungsbereich zu weiteren Höchstleistungen für unsere Kunden anspornen", sagte Hanns Martin Schindewolf, CEO und Chairman der DFS-Tochtergesellschaft Daimler Insurance Services GmbH, bei der feierlichen Preisübergabe am 1. Oktober in Paris. "Die AXA Gruppe ist ein erstklassiger globaler Partner mit herausragender Kundenorientierung", begründete Schindewolf die Entscheidung. 

Das Beitragsvolumen der international von AXA betreuten und von Daimler vermittelten Versicherungen im Retailgeschäft war 2012 um 78 Prozent gestiegen. Zudem konnte AXA im vergangenen Jahr weltweit jede dritte Ausschreibung von Daimler für sich entscheiden. In der Folge wurde die seit vier Jahren bestehende strategische Zusammenarbeit 2012 weiter vertieft - unter anderem arbeiten Daimler und die AXA Gruppe seit dem vergangenen Jahr auch in Frankreich zusammen. In Malaysia und der Türkei gewann AXA ebenfalls das Mandat für die Ausgestaltung der von Daimler an die Auto-Kunden vermittelten Kfz Versicherungen. 

Für die Auszeichnung der AXA S.A. als "Versicherer des Jahres" waren neben einer attraktiven Angebotsgestaltung auch Alleinstellungsmerkmale wie ein reduzierter Selbstbehalt, Beitragsnachlässe für Sicherheitsausstattungen der Marke Mercedes-Benz sowie ein kundenorientierter Vertriebsprozess in den Kooperationsländern ausschlaggebend. Auch auf dem Gebiet der Industrieversicherung - also beispielsweise bei der Absicherung von Werken, Standorten und Transporten von Daimler -, der Absicherung von Finanzierungen sowie bei der Vermittlung von Vorsorge- und Versicherungsangeboten an die Daimler-Belegschaft arbeiten die Vertragspartner erfolgreich zusammen.

Für den Kunden bietet eine von Daimler vermittelte Kfz-Versicherung zahlreiche Vorteile. Er kann kraftfahrzeugrelevante Versicherungen ohne Zusatzaufwand direkt im Autohaus abschließen und profitiert von exklusiven Versicherungskonditionen, die nur durch Partnerschaften zwischen Herstellern und Versicherungen möglich sind. So bietet die Zusammenarbeit zwischen Daimler und AXA die Option, dem Kunden unter Berücksichtigung der individuellen Sicherheitsausstattung seines Fahrzeugs exklusive Konditionen beim Versicherungsbeitrag einzuräumen. Darüber hinaus kann sich der Kunde im Schadensfall darauf verlassen, dass sein Fahrzeug in einer Vertragswerkstatt von Mercedes-Benz in Stand gesetzt wird. Während der Reparaturzeit wird dem Kunden zudem im Regelfall ein Ersatzfahrzeug der Marke Mercedes-Benz bereitgestellt.

Daimler Financial Services kooperiert im Bereich der Versicherung mit zahlreichen strategischen Partnern. Weltweit vermittelte das Unternehmen im ersten Halbjahr 2013 über 600.000 automobilnahe Versicherungen und erzielte damit eine neue Bestmarke.


Über die AXA Gruppe

Die AXA Gruppe gehört mit 160.000 Mitarbeitern und 102 Millionen Kunden in 57 Ländern zu den weltweit führenden Versicherungsunternehmen und Vermögensmanagern. In 2012 erzielte die AXA Gruppe nach IFRS einen Umsatz von 90,1 Mrd. Euro und ein operatives Ergebnis (Underlying Earnings) von 4,3 Mrd. Euro. Das verwaltete Vermögen (Assets under Management) der AXA Gruppe hatte Ende 2012 ein Volumen von 1,116 Billionen Euro. Die AXA Aktie ist notiert an der Euronext Paris (Compartment A) unter dem Tickersymbol CS (ISN FR 0000120628 - Bloomberg: CS FP - Reuters: AXAF.PA). Die American Depository Aktie von AXA wird auch an der OTC QX Börse unter dem Tickersymbol AXAHY gehandelt. Die AXA Gruppe ist bei den wichtigsten internationalen SRI-Indizes gelistet, darunter dem Dow Jones Sustainability Index (DJSI) and FTSE4GOOD. AXA ist Gründungsmitglied des UN Environment Programme's Finance Initiative (UNEP FI) Principles for Sustainable Insurance und ist Unterzeichner der UN Principles for Responsible Investment.


Über Daimler

Die Daimler AG ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit den Geschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses und Daimler Financial Services gehört der Fahrzeughersteller zu den größten Anbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Services bietet Finanzierung, Leasing, Flottenmanagement, Versicherungen und innovative Mobilitätsdienstleistungen an. Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung des Automobils im Jahr 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbaus gestaltet Daimler auch heute die Zukunft der Mobilität: Das Unternehmen setzt dabei auf innovative und grüne Technologien sowie auf sichere und hochwertige Fahrzeuge, die faszinieren und begeistern. Daimler investiert seit Jahren konsequent in die Entwicklung alternativer Antriebe mit dem Ziel, langfristig das emissionsfreie Fahren zu ermöglichen. Neben Hybridfahrzeugen bietet Daimler dadurch die breiteste Palette an lokal emissionsfreien Elektrofahrzeugen mit Batterie und Brennstoffzelle. Denn Daimler betrachtet es als Anspruch und Verpflichtung, seiner Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt gerecht zu werden. Daimler vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungen in nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Zum heutigen Markenportfolio zählen neben Mercedes-Benz, der wertvollsten Premium-Automobilmarke der Welt, die Marken smart, Maybach, Freightliner, Western Star, BharatBenz, Fuso, Setra und Thomas Built Buses. Das Unternehmen ist an den Börsen Frankfurt und Stuttgart notiert (Börsenkürzel DAI). Im Jahr 2011 setzte der Konzern mit mehr als 271.000 Mitarbeitern 2,1 Mio. Fahrzeuge ab. Der Umsatz lag bei 106,5 Mrd. Euro, das EBIT betrug 8,8 Mrd. Euro.